Dynacord DC-100 Leslie

von Ambrosia800, 13.04.08.

  1. Ambrosia800

    Ambrosia800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Lower Rhine Area
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    619
    Erstellt: 13.04.08   #1
    Hallöle!

    Habe per Zufall heute ein Dynacord DC-100 aus einem Nachlass bekommen...
    Habe das Teil dann mal in Betrieb genommen, und siehe da, beide Rotoren laufen! (Nachdem ich das Hochton etwas angeschoben habe...)

    Allerdings hab ich ein paar Fragen/Problemchen:

    1. Ein lautes Klicken im Lesliegehäuse beim Umschalten von langsam auf schnell, so als ob ein Relais laut durchschaltet...
    Austausch der Kondensatoren notwendig??

    2. Hat jemand Service-Unterlagen für das Gerät?
    Wie bekomme ich die Rückwand mit den Potis abgeschraubt? Alle Schrauben an der Wand ist klar. Habe mal gehört, da sitzt noch irgendeine in der Mitte, die man lösen muß, richtig?

    3. Der Hochtonrotor stoppt total Abrupt beim Umschalten von schnell auf langsam!! Ist das normal?? Es gibt praktisch keine Auslaufzeit. Der Bassrotor braucht ne gewisse Zeit, bis er langsam ist.

    4. Ein schnelles Flap-Flap-Flap Geräusch, wenn der Hochtonrotor schnell dreht, so als ob das Ding etwas eiert... Der Riemen sitzt recht locker, wie ich finde. Man hört bei jeder Umdrehung auch ein leichtes schabendes/knackend/schleifendes Geräusch.
    -> Motor? Schleift irgendwas? Oder muß das Teil irgendwie geölt werden?

    Außerdem brummt das Leslie etwas.

    War sicher 5 Jahre nicht in Betrieb... Was kann ich an Wartung selbst machen?

    Nächste Frage: Was ist so ein Teil eigentlich wert?

    Gruß an Alle und schon mal Danke für eure Hilfe!

    Ambrosia
     
  2. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 14.04.08   #2
    Hi,

    auf alles kann ich Dir keine Antwort geben, aber ein paar Ideen dazu:

    1. Umschaltknack:
    ich befürchte dass dies normal ist. Es gibt allerdings heute elektronische Schalter, bzw. Relais, die das Problem beheben. Ist aber Bastelaufwand.

    2. Service Unterklagen:
    vielleicht findest Du jemand hier im Board, der Unterlagen hat. Für alle Fälle hier ein Link, wo Du so etwas gegen Bezahlung bekommst: http://www.el-me-se.de/
    Der Herr Ohm, der diese Seite betreibt, ist im übrigen ein sehr netter und hilfsbereiter Mensch.

    zu 3.:
    das ist normal und hat zunächst ganz einfach mit der beschleunigten Masse zu tun, die ja beim Rotor und der Trommel differiert. Da dies auch schon bei den ganz alten Leslies so ist , ist das für mich in Punkto Sound elemantarer Bestandteil.

    zu 4:
    die Ursache des Geräusches sollte zu finden sein. Die Riemenspannung könnte der Grund sein.

    zu 5:
    mechanische Leslies müssen hin- und wieder gewartet werden. Dazu gehört sowohl die Reinigung (z.B. Motoren oder sonstige Antriebsteile), das Justieren (z.B. Riemenspannung) und das richtige ölen. Wenn Du Dir die Serviceunterlagen besorgst, findest Du gerätespezifisch Angaben dazu.

    Das Brummen kommt bei so alten Teilen oft von den Elkos im Netzteil. Wenn der Brumm sehr stört, solltest Du einen Elkio-Austausch in Erwägung ziehen.

    Gruss Helmut
     
  3. tapeworm

    tapeworm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    122
    Erstellt: 14.04.08   #3
    @ was sind die Teile wert? -> ich hab meinen DC-100 für´n bißchen über 200 Euro bei ebay gekauft. War rel. guter Zustand. Mechanik und Elektronik tiptop. Nur das Gehäuse war etwas runter.
     
  4. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 14.04.08   #4
    ich glaube der Preis ist ok

    Gruss Helmut
     
  5. Ambrosia800

    Ambrosia800 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Lower Rhine Area
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    619
    Erstellt: 14.04.08   #5
    Also, das Gehäuse sieht noch ganz ordentlich aus. Na, 2 Reglerkappen fehlen, aber Schwamm drüber. Der Preis war es auch... Halt ein Dachbodenfund. ;-)

    Die Ursache für das klacken beim Umsachalten von Langsam auf Schnell habe ich mittlerweile gefunden. Liegt an der Riemenscheibe des Hochtonhorns, die über dem Antriebsmotor von hinten gesehen rechts oben sitzt, unter der schwarzen Holzabdeckung. Scheint etwas zu "kippen" nach hinten beim umschalten auf schnell, also ist es ein mechanisches Geräusch. Kann man das justieren?

    Eventuell hat das Lager da auch Spiel. Das wäre unschön...
    Wie stelle ich den Druck des Riemens eigentlich nach?
    Womit schmiert ihr die Motoren?

    Leider habe ich nie ein echtes Leslie besessen.. Daher habe ich nicht viel Erfahrungen mit den Dingern. Aber ich traue mich ja immer wieder gerne an sowas ran... ;-)
     
  6. Ambrosia800

    Ambrosia800 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Lower Rhine Area
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    619
    Erstellt: 17.04.08   #6
    So... ein kleines Update.

    Die Funktionen des Leslies sind soweit scheinbar OK.
    Das Spiel zwischen der Riemenschiebe und den beiden Antriebswellen (eine kleine metallische ohne Rad für langsam und eine mit Rad für die schnelle Umdrehung) ist etwas viel des Guten, aber es funktioniert tadellos.

    Die Antriebsscheibe ist so gelagert, daß Sie kippen kann, und es gibt 2 Motoren, je nach Geschwindigkleit... Die Antriebsscheibe wird dann jeweils über einen Magneten an die Scheiben herangedrückt!

    Das klacken beim umschalten ergibt sich durch das Kippen der Antriebsscheibe, da tut das etwas große Spiel dann sein Übriges zu dem Geräusch. Wenn ich den Gummierring der Antriebsscheibe noch als Ersatz finden können, würde ich ihn mal austauschen, aber das dürfte schwierig werden...

    Der Riemen des Antriebes war ausgeleiert, habe mir einen neuen anfertigen lassen in Industrienorm, läuft perfekt! Andruck und Spannung sind OK. Durchmesser 4mm, Länge 735 mm habe ich probiert, angerauhte Oberfläche, es läuft gut.

    Jetzt würde mich nur eines noch interessieren: Kann man die FAST-Geschwindigkeit eigentlich irgendwo einstellen?? Das DC100 läuft mir etwas zu langsam für meinen Geschmack. SLOW ist OK.
     
  7. bathtubdiver

    bathtubdiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #7
    Hi. Ich habe einen Kollegen, der war jahrelang bei Dynacord. Ich frage ihn mal ob er die Serviceunterlagen auftreiben kann. Du meinst schon Manual oder sowas oder?
     
  8. Ambrosia800

    Ambrosia800 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Lower Rhine Area
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    619
    Erstellt: 22.04.08   #8
    Jow, genau. Schaltplan, Wartungsanleitung... Die eigentliche Bedienungsanleitung ist ja eher nicht soooo umfangreich, denke ich! Aber auch kaum zu bekommen ;-)
     
  9. tapeworm

    tapeworm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    122
    Erstellt: 23.04.08   #9
    hätte einen Schaltplan. Wenn du mir deine Mailadresse per PN schickst ...
     
  10. obercheter

    obercheter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #10
    also hallo ich hab keine ahnung wie des mit dem Finalsisiren gehd kan mir jemand helfen
     
  11. obercheter

    obercheter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    31.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.08   #11
    ach komm legt meinen riehemn
     
Die Seite wird geladen...

mapping