E-Geige Hilfe! HBV900

O

Of28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.16
Registriert
29.03.16
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo!
Ich habe mir eine e-Geige (Harley benton 900) bei Thomann gekauft.
Ich spiele schon 10 Jahre lang und wollte sie dazu haben um mit Kopfhörern üben zu können. aber als sie heute ankam und ich sie getestet hab konnte ich sie nicht an die Kopfhörer anschließen ( hab auch verschiedene Kopfhörer ausprobieren). Außerdem hat sie ein schrecklichen Klang! Mir tun richtig die Ohren weh weil sie so komisch klingt und stimmen kann man sie auch nicht! Es sind sogar 2 Saiten gerissen (ok von den billigsaiten kann man auch nicht erwarten ) doch auch jetzt wo ich neue hochwertige Saiten aufgespannt hab geht immernoch nichts:(( ich bin grad echt am verzweifeln! Eine Anleitung wurde auch nicht mitgeliefert und finde niergends Hilfe...
 
O

Of28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.16
Registriert
29.03.16
Beiträge
4
Kekse
0
Kann es sein dass ich einen Verstärker brauche??
 
Stollenfiddler

Stollenfiddler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.06.12
Beiträge
757
Kekse
18.498
Hi Of28, willkommen in der Streicherecke des MB!

Die 900er hat einen "Phones" Ausgang, der tut auch ohne Verstärker. Dafür braucht die Geige Batterien und sollte eingeschaltet sein. Mit dem Tone-Regler kannst du das Klangspektrum ein wenig regulieren. Volumen steht für Lautstärke. Das wäre ungefähr die Kurzform der Bedienungsanleitung :)

E-Geigen an sich klingen erstmal blöde. Die Ursachen dafür sind recht vielfältig und beinhalten meist die Worte Piezo, harsche Frequenzen und "ich hab keinen Bock mich mit Elektro auseinanderzusetzen". Grundsätzlich bieten die HB Instrumente gemessen an ihrem Preis viel Leistung. Nur - auspacken, loslegen, zufrieden sein: das wirst Du bei E-Geigen nirgends finden. Am ehesten noch bei Yamaha, aber die Apparate machen dann ein anderes Fass an Problemen auf.

Du hast mit der HBV-900 eine einfache aber ordentliche E-Geige gekauft. Du solltest auf jeden Fall zunächst die ganz einfachen Tuning-Maßnahmen machen: Graphit auf Steg und Sattel auftragen. Reichlich. Passt die Saitenlage bei dir? Eventuell muss der Steg noch etwas angepasst werden. Ist bei einen Geigenbauer flink gemacht, wenn man selbst ins Risiko geht ist das aber auch kein Hexenwerk.

Der Steg sitzt beim Nanoflex ja auf dem Tonabnehmer. Es kann sehr viel ausmachen den Steg ein paar Milimeter hin und herzurücken, eventuell auch diesen ein wenig zu neigen. Aber mit Vorsicht, es geht hier um 1-2°, keinesfalls um Schrägstand.

Wenn Du damit durch bist, einfach mal andere Kopfhörer checken, die vom t mitgelieferten sind "einfache Industrieware" um es mal galant zu benennen. Wenn es dann immer noch ganz fies quiekst am Ohr, dann musste mehr üben :)

Nee, ganz im Ernst: wir E-Geiger sind alle kleine Forscher, arbeiten sehr viel mit Preamps und Equalizern um erst einmal ein sauberes und druckvolles Signal zu bekommen. Und ein wenig Hall ist auch ganz zwingend notwendig. Schau dich einfach mal weiter hier im Forum um, Du findest deutschsprachig nirgends mehr Fachwissen zum Thema E-Geige.
 
robbert

robbert

HCA-Geige
HCA
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
06.06.13
Beiträge
976
Kekse
27.272
Ort
14000 D
Hallo Of28!

konnte ich sie nicht an die Kopfhörer anschließen

stollenfiddler hat ja schon kurz die Bedienungsanleitung gepostet.

Batterien sind drin? Beim Einschalten müsste die LED aufleuchten. Kontrolliere, dass die Batterie Kontakt hat, manchmal sind die Kontakte mit einem Pappstreifen von der Batterie getrennt, um Entladungen vorzubeugen.

Lautstärke aufdrehen, dann müsste auf den Kopfhörern was ankommen, wenn du die Kopfhörer in die Kopfhörerbuche gesteckt hast.

Tone mit dem entsprechenden Regler einstellen.
Andere Kopfhörer sind natürlich möglich, auf den richtigen Stecker und die richtige Polung achten.

Kann es sein dass ich einen Verstärker brauche??

...später ja! ;)
Zum Üben zu Hause nicht, wenn du mit den Kopfhörern deinen Frieden findest.
Dann solltest du vom Line Out mit dem mitgelieferten Kabel in einen Amp oder in die PA gehen.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
fiddle

fiddle

Streichinstrumentenbau
HCA
Zuletzt hier
19.07.18
Registriert
24.11.09
Beiträge
2.873
Kekse
20.450
Ort
Franken
Wenn man, als Vergleich, eine herkömmliche E-Gitarre hernimmt (z.B. eine Telecaster),
dann kann man an dieser keinen Kopfhörer direkt anschließen, weil in der Klampfe kein
elektrischer Vorverstärker drin ist, der die Leistung für einen Kopfhörerbetrieb liefert.

Dazu muß man schon die E-Gitarre mit einem speziellen Gerät verbinden, das
a) das Signal digitalisiert
b) eine Amp-Simulation drauf setzt
c) eine Boxen-Simulation drauf setzt
d) die gewünschten Effekte addiert
und
e) eine Kopfhörerausgang besitzt

Sowas nennt sich Multieffektgerät.
Und das ist das geringste, was man an Technik bei einer E-Gitarre aufwenden muß,
damit man das auf dem Kopfhörer haben kann, was 'einigermaßen' nach E-Gitarre klingt.

Was erwartet ein Streicher von einer kleinen onboard-Elektronik (made in China) an features und Klangbild,
welches (gegenüber den Gitarren) um ein Vielfaches komplizierter ist, es an einen echten, akustischen
Geigenklang anzunähern??

Es gibt viele Themen zu den E-Geigen hier im board.

cheers, fiddle
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O

Of28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.16
Registriert
29.03.16
Beiträge
4
Kekse
0
Danke für deine Antwort stollenfiddler^^ wahrscheinlich bin ich von meiner a Geige verwöhnt... Den Steg hab ich natürlich schon gerichtet aber gebracht hat's noch nichts und Kopfhörer funktionieren auch noch nicht:/ ich suche
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich hab jetzt wirklich alles versucht :( denkt ihr dass villeicht mit der Geige was nicht stimmt? Immerhin leuchtet ja auch das Lämpchen
 
Vali

Vali

Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.090
Kekse
39.445
Ort
München
Hallo @Of28 !

kannst du vielleicht ein Foto vom Pickup unten machen und hier reinstellen, dass wir mal deine Einstellungen sehen können? Was hast du denn jetzt neu probiert?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
fiddle

fiddle

Streichinstrumentenbau
HCA
Zuletzt hier
19.07.18
Registriert
24.11.09
Beiträge
2.873
Kekse
20.450
Ort
Franken
Mit:
Außerdem hat sie ein schrecklichen Klang!
und:
..konnte ich sie nicht an die Kopfhörer anschließen ( hab auch verschiedene Kopfhörer ausprobieren)
kann kein Mensch etwas anfangen.
Das muß schon genauer kommen:
- kommt am Kopfhörer ein Signal ja/nein ?
- wenn ja, zerrt es oder hat Aussetzer?
- wenn das Signal zerrt, oder Assetzer hat, ist zu 90% der Piezo defekt.
- wenn nein (kein Signal), dann ist etwas in der Elektrik defekt, oder der Piezo komplett tot.

Wenn allerdings Signal kommt und es auf den Kopfhörern nur grausam klingt,
dann solltest du unbedingt einige threads zu diesem Thema in diesem Forum lesen.

Bei technischen Problemen: Thomann Kundenservice

Wenn es ein rundum-sorglos-Paket sein soll - ich stecke ein und es kommt etwas weichgespültes heraus -,
dann mußt du dir eine Yamaha SV150 kaufen. Da gibt es einen 'gewissen' Geigenklang vorkonfektioniert.

cheers, fiddle
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Silvieann

Silvieann

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
05.07.15
Beiträge
1.957
Kekse
5.931
Auch bei einer E-Geige solltest du akustisch etwas hören, wenn du darauf spielst. Hörst du da absolut nichts?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Stollenfiddler

Stollenfiddler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.06.12
Beiträge
757
Kekse
18.498
Hi Of28,
hab hier mal ne kleine Checkliste gemacht:

[ ] Bogen kolofoniert?
[ ] Saiten gestimmt?
[ ] Batterien richtig gepolt eingesetzt?
[ ] Preamp eingeschaltet?
[ ] Kopfhörer im "Phones"-Ausgang?
[ ] Volumenregler nach rechts gedreht?
[ ] Kopfhörer aufgesetzt?

Nun mal kurz Zupfen / Streichen. Wenn jetzt nichts aus dem Kopfhörer kommt, liegt irgendwo in der Elektrik ein Fehler vor.
- > Kundendienst anrufen, möglicherweise Retoure

Falls es ein Signal gibt, beschreibe bitte was dir daran nicht gefällt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
O

Of28

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.16
Registriert
29.03.16
Beiträge
4
Kekse
0
Danke für eure Antworten! Es muss etwas mit der Elektrik sein weil es genau so klingt wenn ich die Geige aus hab wie wenn sie an Ist und die Kopfhörer sind komplett tot ich denk ich schick sie wieder zurück und bestell eine neue
 
GeiGit

GeiGit

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.720
Kekse
88.652
Ort
CGS-Schwabbach
Ruf bei Thomann im Service an, schildere das Problem, und Du bekommst ruck zuck einen Rücksendeschein und dann eine Neue.
Aber nicht einfach zurückschicken, ohne das Problem zu schildern.
 
Vali

Vali

Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.090
Kekse
39.445
Ort
München
Schade, dass du dich für unsere Rückfragen zwar bedankst, aber nicht antwortest. :( Wenn du den Kundenservice kontaktierst, solltest du besser mehr mitwirken. Wenn es mit der neuen Geige wieder so ist, kannst du aber davon ausgehen, dass es nicht am Instrument liegt. Retourschein sollte bei Thomann ja eh im Karton drin sein, wenn der Kauf nicht länger als 30 Tage her ist.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben