E-Gitarre-Röhrenvorstufe-Soundkarte(PC)-HiFiAnlage?

  • Ersteller MarcWaltz
  • Erstellt am
M

MarcWaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.10
Registriert
10.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich möchte Euch mal kurz fragen, ob mir jemand Tipps zum Aufbau eines "Heimstudios" zur Aufnahme von Mikrofon/Gitarre geben kann.
Momentan ist mein Aufbau für zB Gitarre folgendermaßen:
Ich gehe mit der E-Gitarre in einen Röhrenvorstufe (Presonus TubePre), von dort aus über ein Volumenpedal in die Soundkarte meines PC (M-audio Audiophile 2496). Das Signal wird dann in einem Software-Effektgerät (ähnlich wie GuitarRig) verarbeitet und geht dann über einen (an die Soundkarte) angeschlossenen HiFi-Verstärker sowie HiFi-Lautsprecher wieder raus. Bisher ohne das ich mir das HiFi-Geschirr zerdeppert habe...

Mir ist natürlich bewusst, dass dies auch nicht im geringsten den Anforderungen eines "Heimstudios" entspricht, zB. durch die normale Zimmerakustik im Raum.
Mir gehts hier speziell um folgendes: Kann ich irgendwie sinnvoll den Soundoutput des Gitarrenspiels aus der Soundkarte verbessern in dem ich da zB Studioboxen o.Ä. anbringe? Brauche ich dafür auch noch einen speziellen Verstärker? Mich interessieren da die wirklich kostengünstigen Möglichkeiten (wenns die gibt) für so 100-200 Euro höchstens als Alternative für die Verwendung des HiFi-Materials

Grüße und Danke
Marc
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
An sich wären Studiomonitore natürlich eine gute investition. Aber nicht für 100 - 200€, da kannst du wohl besser deine HiFi-Anlage weiter verwenden (ohne jetzt zu wissen, was das für eine ist :redface:).

Geht es dir denn nur ums Gitarre spielen, oder ums produzieren/abmischen? Weil nur fürs spielen würde ich die Monitore als noch unwichtiger erachten, weil der Sound da ja eh nach belieben gebogen wird.
 
M

MarcWaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.10
Registriert
10.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hi,
eigentlich gehts mir um beides - ich habe nämlich keinen Gitarrenverstärker mehr und will so diesen ersetzen. Zum anderen nehme ich gerne Gitarre über den PC (und Sequenzer) auf. Ich höre allerdings auch einfach Musik über den PC, so dass ich gar nicht weiss obs da eine sinnvolle Komplettlösung gibt...
Grüße
 
sir stony

sir stony

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Also wenn das Budget nicht so klamm wäre würden mir durchaus geeignetere Lautsprecher einfallen. Was einigermaßen anständig ist und den Preisrahmen nicht sehr überdehnt wären diese hier:
Alesis M-1 Active 520

Große Lautstärken oder "dicken" Bass kannst du damit nicht erwarten, dafür müsstest du schon was anderes hinstellen. Aber dein Anwendungsspagat ist ja auch noch ein anderes Problem. Und die eierlegende Wollmilchsau gibt es nunmal nicht wirklich, in diesem Preisrahmen definitv schon garnicht.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Also wenn das Budget nicht so klamm wäre würden mir durchaus geeignetere Lautsprecher einfallen.
Sofern ich nicht weiß, was er für eine Hifi-Anlage hat, fällt es mir schwer zu beurteilen, ab wann Lautsprecher wirklich lohnenswert geeigneter sind.
 
M

MarcWaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.10
Registriert
10.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Hi,

habe einen Technics SU-VX500 Verstärker und recht gute HiFi-Boxen, d.h. Standlautsprecher mit viel Power und gutem Klang - leider kann ich jetzt nicht genauer werden, da ich nicht vor Ort bin. Neue Boxen machen für mich dann Sinn, wenn ich wirklich einen viel schlechteren Sound beim Gitarrenspiel erwarten muss oder es sein kann, dass ich mir die HiFi-Boxen/Verstärker durch das Gitarrenspiel zerstöre...
Die Idee mit den Alesis-Studiomonitoren find ich ganz gut. Aber kann man darüber auch "ganz normal" Musik hören, oder ist da nicht speziell was ausschließlich fürs Abmischen? Zudem brauch man da doch noch einen Mixer/bzw. Verstärker (nicht HiFi) für, oder?
Grüße
Marc
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
habe einen Technics SU-VX500 Verstärker und recht gute HiFi-Boxen, d.h. Standlautsprecher mit viel Power und gutem Klang
Das klingt ja schonmal ganz gut.

oder es sein kann, dass ich mir die HiFi-Boxen/Verstärker durch das Gitarrenspiel zerstöre...
Nein. Rein technisch unterscheiden sich Studiomonitore nicht von Hifi-Boxen. Die Grenzen können da auch fließened sein. Es gibt auch Hifi-Boxen, die sehr neutral abgestimmt sind. In manch teurem Studio stehen B&W Nautilus 80x-Boxen. Das sind sehr edle HifiBoxen.

Aber kann man darüber auch "ganz normal" Musik hören, oder ist da nicht speziell was ausschließlich fürs Abmischen?
Ich höre auch über meine Studiomintore. Wie gesagt gibt es da zunächst mal keine grundlsätzlich Unterschiede. Manche hören auch lieber auf Studiominmotren Musik bzw. würden sich auch eher neutrale Hifi-Boxen zum Musik hören kaufen. Andere wiedrum finden Studiomonitore zum entspannten hören vielleicht nervig analytisch.

Zudem brauch man da doch noch einen Mixer/bzw. Verstärker (nicht HiFi) für, oder?
Mixer oder Verstärker sind zwei Paar Schuhe. Verstärker erübrigt sich meist bei Studiomintoren, weil die in der Regel aktiv sind, also da ist der Verstärker in der Box eingebaut. Ein geifbarer Lautstärkeregler wäre allerdings schon praktisch bzw. gar nötig (per Software regeln ist höchst nervig und unpraktikabel) . Theoretisch könntest u abr dafür deinen Technics-Verstärker nehmen, der hat bestimtm einen PreAmp oder Tape Out.
 
M

MarcWaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.10
Registriert
10.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
(...) Theoretisch könntest u abr dafür deinen Technics-Verstärker nehmen, der hat bestimtm einen PreAmp oder Tape Out.

Hi, zunächst einmal Danke für Deine ausführliche und flinke Antwort. Bei den Alesis M-1 Aktivboxen (die angesprochenen) steht ja in der Beschreibung, dass sie XLR und Klinkeneingänge besitzen. Ist mit dem Verstärker dann natürlich ein Gefummel, da ich ja hier nur Cinch-Ausgänge sowie einen Klinkenausgang für den Kopfhörer habe. Aber du meinst, dass die Kombi aus dem Verstärker und derartigen Aktivboxen passt...naja, dann überlege ich mir das einmal!
Grüße
Marc
 
sir stony

sir stony

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.21
Registriert
03.09.09
Beiträge
2.365
Kekse
11.578
Ort
München
Was ich mich frage... wieso willst du "normal Musik hören" über die Monitore, wenn du eine anständige HiFi Anlage hast? Und es stimmt schon, wenn die HiFi Boxen recht gut sind und du ihren Klang gut kennst und gewohnt bist, dann würde ich nicht auf kleine Monitore umsteigen. Nimm lieber das Geld und kauf dir einen anständigen Studiokopfhörer davon, da bekommst du wenigstens etwas wirklich gutes.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ist mit dem Verstärker dann natürlich ein Gefummel, da ich ja hier nur Cinch-Ausgänge
Inwiefern ist ein Cinch-Klinke-Kabel mehr Gefummel als ein Cinch-Chinch-Kabel?
 
M

MarcWaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.10
Registriert
10.06.10
Beiträge
5
Kekse
0
Was ich mich frage... wieso willst du "normal Musik hören" über die Monitore, wenn du eine anständige HiFi Anlage hast? Und es stimmt schon, wenn die HiFi Boxen recht gut sind und du ihren Klang gut kennst und gewohnt bist, dann würde ich nicht auf kleine Monitore umsteigen. Nimm lieber das Geld und kauf dir einen anständigen Studiokopfhörer davon, da bekommst du wenigstens etwas wirklich gutes.

Achso, habe ich vergessen zu erwähnen: ich höre immer über den PC Musik, ich habe gar keinen CD-Player o.Ä. angeschlossen...
Studiokopfhörer wäre eine interessante Alternative - aber Abmischen soll man doch nicht über Kopfhörer - dachte ich immer -.

Inwiefern ist ein Cinch-Klinke-Kabel mehr Gefummel als ein Cinch-Chinch-Kabel?
ok, die Möglichkeit gibts also...du merkst ich bin ein Laie;-)

Grüße
Marc
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben