E oder Akustik? Welche Schule?

von Cyberfighter, 19.01.06.

  1. Cyberfighter

    Cyberfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #1
    Hi @ all
    mal wieder so ne Frage.
    Mir kam in der letzten Zeit immer wieder die Lust Gitarre zu spielen, nun weiß ich aber nicht ob ich mir ne Akustik holen soll oder am besten gleich ne E-Gitarre.
    Mein Musikstil ist eher nicht so das harte, also eher Pop, Rock, und halt alles was nicht so "hart" ist. Da ich erst anfangen will und keine Ahnung hab ob es mir liegt, wollte ich nicht zu viel Geld ausgeben, und möglichst mir selbst beibringen.
    Hättet ihr nen Vorschlag? E oder Akustik, welche Schule o.Ä ist am angebrachtesten zum selber lernen?
    THX Schonmal
     
  2. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 19.01.06   #2
    Hehe....da wirste hier ganz unterschiedliche Meinungen zu hören ;) ;) . Eine grundsätzliche Empfehlung kann es da nicht geben, das musst DU alleine entscheiden, worauf Du mehr Böcke hast. Ich selber hab seinerzeit mit klassischer Gitarre (sprich Akustigitarre) angefangen und bin heilfroh drum!! Als ich dann auf E-Gitarre umgestiegen bin, spielte die sich aufgrund der anderen Saiten, deren Saitenlage und -abstände und des schmaleren Halses quasi von alleine...Da im Metalbereich extrem viel klassische Skalen und Läufe gespielt werden, bin ich heute, wie gesagt, sehr froh erstmal mit ner Akustikklampfe und Klassik angefangen habe. Spielt jetzt natürlich bei der Musik, die Du machen willst natürlich keine grosse Rolle. Ich persönlich würde somit jedem empfehlen erstmal mit ner Akustikgitarre anzufangen, was natürlich auch net das Mass aller Dinge ist, aber eben meine Empfehlung.

    Es gibt aber genug hier, die Dir sagen werden, dass es völlig Wuscht ist, ob Du mit A- oder E-Klampfe anfängst. Also, musste doch selber entscheiden ;) !

    greetz
    Borg
     
  3. muemmel_0811

    muemmel_0811 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    1.05.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #3
    Hi,

    welche Gitarre Du Dir zulegen solltest, hängt davon ab, was Du damit spielen willst. Wenn Du lieber Lagerfeuermusik machen willst - also allg. Songbegleitung und ein bisserl dazu singen, dann nimm 'ne Akustik. Wenn Du aber vorhast, mal in 'ner Band zu spielen, dann nimm die E-Gitarre.
    Wenn's erst mal um überschaubare Kosten geht, dann würd ich 'ne Akustik-Gitarre empfehlen, da Du dafür einfach Null weiteres Zubehör brauchst, damit guter Sound rauskommt - kannst also alles zur Verfügung stehendes Budget in die Gitarre investieren...

    Grüße,
    muemmel_0811
     
  4. Cyberfighter

    Cyberfighter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.05
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #4
    ich hatte schon vor später vielleich in einer Band zu spielen, aber das is noch in weiter Ferne. Ich denk schon dass ich jetzt für den Anfang mit ner A. anfange.
    Jetzt noch ne Frage einfach interessehalber.
    Man sieht ja oft bei Konzerten oder sonstwo vor Allem beim Rock, dass die Gitarristen geile Soli spieln, ihr wisst was ich meine^^.
    Kriegt man da irgendwo "Noten" her oder muss man das alles raushören oder improvisieren?
    Oder wo kriegt man im Allgemeinen Noten, wenn ich das so nennen kann, von verschiedenen Liedern?
     
  5. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 19.01.06   #5
    Akustikgitarre? Gute Entscheidung! :great:

    Nee, muss man sich net alles raushören! ;) Die Gitarristen der Neuzeit spielen im Regelfall auch eher nach Tabulatur, als nach Noten. Vorteil: Anhand der Tabulatur siehste auch direkt, in welcher Lage gespielt wird. Das haste bei Noten nicht. Diese Tabulaturen kannste Dir kostenlos im Internet zusammensuchen und entweder auf Papier ausdrucken oder per Software (z. B. Guitar Pro) auffm Rechner ansehen und auch abspielen. Von den meisten Liedern gibt es auch eine entsprechende Tabulatur bereits im Internet....musste Dir also nicht auch nochmal die Arbeit machen. Bei unbekannteren Bands könnte es allerdings schon schwieriger werden.

    Bzgl. Tabulaturen kannste auch mal die Suchfunktion hier nutzen....da gab es schon etliche Threads mit entsprechenden Links.

    greetz
    Borg
     
  6. snade

    snade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #6
    also tabulaturen findeste viele bei http://www.ultimate-guitar.com

    Wegen Gitarre:
    Also ich hab vor 3monaten mit Akkustik angefangen, bin jetzt schon in ner band (ok wir sind schlecht aber hauptsache man is in einer :D ) und kauf mir heute meine 1.E-Gitarre.
    Ich denke, es ist für dich sinnvoller, wenn du dir erst ne A-klampfe kaufst um zu sehn ob du das auch machen willst (ca.50€) und später (so wie ich jetzt) auf E-Gitarre "aufrüsten", weil es wäre schon scheisse 400€auszugeben und dann festzustellen, das man doch kein bock drauf hat
    ;)
     
  7. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 19.01.06   #7
    Ein eisteiger E-Gitarren Equipment (ne Yamaha und ein Microcube z.B., mit Kabel, Pleks, Stimmgerät usw) kostet halt schon um die 350€ während eine aktzeptable Akkustik für weniger als die Hälfte zu bekommen ist. Wenn man dann doch keine Lust drauf hat kann man aber ne Yamaha und ein Microcube für einen ordentlichen Preis loswerden, also hält sich der Verlust in Grenzen.

    Für das Solieren, was natürlich 1-2 Jährchen dauern kann bis man da was aktzeptables spielen kann) ist natürlich eindeutig eine E-Gitarre geeignet. Ich hab gleich mit einer E-Gitarre angefangen, warum auch nicht. Wer E-Gitarre spielen will soll E-Gitarre spielen und nicht mit ner Akkustik anfangen und schon gar nicht mit einer Konzert Gitarre. Wenn man nicht den Anspruch hat ein genialer Gitarrist zu werden, lernt man auch viel überflüssiges. Und die Major und Minor Tonleitern lernt man ohne Klassische Gitarre.

    Ein gutes Lehrbuch kann auch nicht Schaden, wenn man es sich selbst beibringen will. So hab ich es jedenfalls gemacht.
     
  8. muemmel_0811

    muemmel_0811 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Zuletzt hier:
    1.05.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #8
    A-Gitarre ist nie verkehrt, denn da ist der Kulturschock später auf der E-Gitarre nicht ganz so groß wie umgekehrt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping