E-Saite schwingt mit bei slap auf andere Saiten

von Bass-Ma-Ti, 21.12.06.

  1. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Hallo!

    Lerne gerade slappen. Gibts ne Möglichkeit das Mitschwingen der anderen Saiten zu verhindern, wenn ich zum Beispiel die A-Saite traktiere?
    Beim normalen Spiel mit den Fingern, kann ich ja immer ein bisschen dämpfen. Das fällt ja wohl flach.
    Finde meinen Sound durch die zusätzlich leise mitschwingen Saiten nicht so prickelnd.

    Und direkt noch ne Frage:
    Slappen auf der G-Saite: Ist es normal, das der Ton dort so Oberton reich ist? Viel kommt dabei nicht heraus.

    Viele Grüße
     
  2. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 21.12.06   #2
    äh, einfach nur eine seite treffen würd ich aml sagen,bei mir funzt das
     
  3. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Das ist einfach nur Übung, dann klappt das!:D
    Jedoch kannst du auch beim slappen abdämpfen, mit dem Handballen, oder mit den Fingern der linken Hand, da gibt es versch. Möglichkeiten.
     
  4. marco_R

    marco_R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.12.06   #4
    [QUOTE="FLEA";1978179]äh, einfach nur eine seite treffen würd ich aml sagen,bei mir funzt das[/QUOTE]
    das hat damit nix zu tun, die saite schwingt auch mit, wenn man sauber spielt und nicht noch ausversehen die andren berührt...
     
  5. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 22.12.06   #5
    Das ist eine Frage der richtigen Dämpftechnik. Über mal Leersaiten slappen. Beim E die übrigen Saiten mit der Linken abdämpfen. Bei der A-Saite wirds schon schwieriger, hier könntest du z. B. den linken Mittelfinger zum Dämpfen locker auf die E-Saite legen usw.

    Ich würde mich beim Slappenlernen von Anfang an auch ums Dämpfen kümmern, zur Kontrolle die Übesession aufnehmen und kontrollieren. Einmal falsch was angewöhnt - die spätere Korrektur wird schwer.
     
  6. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Danke für die Antwort!
    Hab ich fast befürchtet.
     
  7. Nile

    Nile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.12.06   #7
    solange du nicht die leere a-saite slappst, kannst du auch beim abdrücken das bundes z.b. den zeigefinger nen stück weiter nach oben schieben, sodass er die e-saite mitdämpft. das geht, finde ich, einfacher als irgendwie anders die e-saite zu dämpfen.
     
  8. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 22.12.06   #8
    ich finds am einfachsten und auch am ökonomischsten mit dem Handballen der rechten Hand alle Saiten abzudämpfen, die "unterhalb" (also vom ton her tiefer) der Saite liegen, die man gerade mit dem Daumen bearbeitet...
     
  9. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #9
    Frage am konkreten Beispiel:
    Wenn ich erst E-Saite slappe (5. Bund) und dann die A-Saite (3. Bund) (beide nicht leer), klingts doch am besten, wenn ich zwischendurch die E abdämpfe, oder?

    Ich beziehe mich auf eine Übung aus dem Buch Funk Bass. Von dämpfen ist dort keine Rede! Wenn ich die Saite wechsel, klingt die jedoch natürlich leicht und leise nach!

    VG
     
  10. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 22.12.06   #10

    Ich mach das dann so, wie Nile es oben schon beschrieben hat.
    Die A Saite mit dem Zeigefinger "unsauber" greifen, also nicht mit der Fingerkuppe sondern relativ mittig mit dem letzten Fingerglied. Dann kannst Du mit der Fingerspitze die E - Saite leicht berühren.
    Oder den Finger mit dem du die E Saite gegriffen hast leicht liegen lassen.

    Übrigens: Richtig problematisch wird es dann beim Fünfsaiter mit engem Saitenabstand. Da hat man mehr mit dem abdämpfen als mit dem Anschlagen zu kämpfen.
     
  11. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 22.12.06   #11
    also ich tät da einfach den finger der den 5. bund auf der e-saite greift n stück anheben
     
  12. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #12
    Gute Sache! Ich heb den Finger auf der E.Saite an und lasse ihn dann zur Dämpfung liegen. Mann.
    Die Probleme hat man beim angelegten Wechselschlag aber nicht.

    VG
     
  13. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 27.12.06   #13
    vergesst die greifhand... wie ich schon sagte, macht es mit dem Handballen der Anschlagshand, ist wesentlich ökonomischer... außerdem bleiben die Ausholbewegungen viel kleiner, gezielter usw. da man ja immer mit dem Handballen auf der Saite bleibt... Also Dämpfen wie wenn man mit Plek spielt!
     
  14. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.12.06   #14
    Ich hab mich zwischenzeitlich mal selbst beim slappen beobachtet und festgestellt, dass ich es mit der E-Saite auch so mache. Also mit der rechten Hand abdämpfen.

    Bei den anderen Saiten nehm ich aber doch die Greifhand zum dämpfen- Problematisch ist insbesondere ja das Slappen der D Saite, da die A-Saite dann gerne mitschwingt.
     
  15. Bass-Ma-Ti

    Bass-Ma-Ti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #15
    Ich übe jetzt auch beides.
    Kommt wohl auf die Sitaution an, wann welches Dämpfen besser ist.

    VG
     
  16. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 28.12.06   #16
    hm... meine hand ist viel zu weit weg von den saiten um mit dem handballen ab zu dämpfen - aber hey noch ne möglichkeit für deadnotes:D
    bei nem bass mit diesem lustgen bügel geht das aber net
     
  17. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 28.12.06   #17
    Lustiger Bügel?
     
  18. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 28.12.06   #18
    siehe marcus miller jazz bass:
    [​IMG]
     
  19. El Bombero

    El Bombero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.15
    Beiträge:
    631
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    541
    Erstellt: 28.12.06   #19
    das nennt man auch pickupcover...
    aber ich wollte schon immer mal wissen was die dinger bringen?

    MfG
     
  20. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.12.06   #20
    Ah, der lustige Bügel - den musst Du natürlich abmachen - hat Jaco ja auch getan:D
    Man muss doch sein Instrument vorm Spielen ganz auspacken:D
    Die Dinger sollen wohl Einstreuungen bzw. Nebengeräusche auf den Pickup verhindern.

    Schätze du hast den Bass ziemlich hoch hängen und hast den Daumen beim Slappen nach oben gerichtet - so a la Mark King. :cool:

    Dann ist die Hand natürlich zu weit weg zum abdämpfen der E-Saite. Bei der Technik ist es aber auch mit dem mitschwingen der E Saite meiner Erfahrung nach nicht so schlimm, so dass das abdämpfen dieser Saite dann auch gar nicht notwendig ist.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping