e840 bzw. e855?

von jilten, 13.05.05.

  1. jilten

    jilten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.05   #1
    Hallo,
    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Bin Sängerin einer Pop/Rock Truppe und brauche dringend ein Mikrofon sowie eine geeignete PA nur für Gesang.
    Von Gesangsanlagen habe ich Null Ahnung, könnt ihr mir eine empfehlen? Es sollte möglichst nicht die 500€-Grenze überschreiten.
    Was haltet ihr vom e840 bzw.e855 von Sennheiser?
    Danke im Voraus
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 13.05.05   #2
    Nimm das SM 86 von Shure. Für den Einstieg gibt es wenig besseres.
     
  3. jilten

    jilten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.05   #3
    Hmmm Ich will aber unbedingt ein Dynamisches mit Nierencharakteristik.Das SM 86 ist ein Kondensator, so viel ich weiß und dafür bräuchte ich Phantomspeisung, außerdem ist das preislich gesehen nicht billiger als ein Sennheisermodell, es ist sogar teurer.
    Trotzdem Danke
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 13.05.05   #4
    Du hast Recht, aber es macht sich an Frauenstimmen sehr gut! Die nächste Stufe besser wird dann richtig teuer.
     
  5. Mr.Vaughan

    Mr.Vaughan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.03
    Zuletzt hier:
    17.07.10
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.05   #5
    Also ich kann das e 855 nur empfehlen. Unser Bassist hat sich soeins geholt und ich werds wohl auch demnächst machen, wenn sich ne günstige Gelegenheit bietet. Der Klang is echt glockenklar im Vergleich zu anderen. Wir hatten auch noch ein TGX 60 und ein shure sm 58 mal da. Aber mir persönlich hat das e 855 mit Abstand am besten gefallen, weil es alles sehr genau wiedergegeben hat. Probier aber trotzdem selbst ma! An dieser Frage scheiden sich nämlich schon lange die Geister! ;)
     
  6. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 17.05.05   #6
    hab ebenfalls das e855 und fritz hat recht: es is echt n klasse mic!!
    allerdings soll auch die neue 900-er serie sehr gut (laut presse sogar noch besser) sein. mit dem e855 hast du aber auf jeden fall ein geiles mikro mit super höhen!!!
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.05.05   #7
  8. †JesterHead†

    †JesterHead† Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.03.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    169
    Erstellt: 17.05.05   #8
    ich glaube mit €500 meinte sie mikro und pa ;)
     
  9. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.05.05   #9
    oh...

    hab wohl nicht richtig geschaut... hab nur irgendwie bis max 500 gesehen
     
  10. jilten

    jilten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.05
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #10
    merci!
    ich habe mir aber vorerst ein mikro von collins bestellt, ich konnte dem angebot nicht wiedestehen:1mikro+klemme+10m xlr-kabel+galgenstativ für 69€, da es jetzt richtig loszugehen scheint mit unserer truppe,brauch ich dringend ein mikro, selbst wenn es sich für den gesang als unbrauchbar herausstellen sollte, kann man damit immernoch sehr schön instrumente jeglicher art abnehmen.
    ich sag bescheid, wie es sich so macht. aber das e855 ist immer noch im rennen.
     
  11. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.05.05   #11

    ich würde an Deiner Stelle das E-935 oder Das E-840 nehmen. Beide haben die gleiche sehr hochwertige Membran, das 935er hat einen etwas dynamischeren Neodymium-Magneten
     
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.05.05   #12
    Female Vocal Mics by www.electrovoice.com

    [​IMG]



    ND 367 S, extra konzipiert für Frauenstimmen

    Dazu evtl eine Aktiv-PA Box wie diese:

    www.craaft.de MF 12 A

    [​IMG]

    Auch für Stativbetrieb, siehe Hülse links, Mikrofoneingang mit Klangregelung sowie Gain-Regler & CD Input (Cinch)
     
Die Seite wird geladen...

mapping