Ebay-Warnungen

von Rumba Improvisada, 04.06.06.

  1. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.06   #1
    Mein Thread in dem ich auf einen (Gitarren-)"Betrüger" bzw. einen unseriösen Verkäufer aufmerkasm gemacht hatte wurde mit der Begründung gelöscht, es gäbe bei ebay schon eine "community". Geil hab ich mir gedacht, und war erstaunt, dass ebay sowas betreibt. Ein Blick auf diese "community" verriet aber schon sehr viel: das wahrscheinlich unübersichtlichste Forum der Welt. Wäre schlicht sinnlos hier was zu posten.
    Ebay macht ja auch mit Nazi-Material Kohle, und erst seitdem das TV drauf aufmerksam gemacht hatte, haben die ja reagiert (wenn überhaupt).

    Ok soviel zu ebay und ich will da auch nicht lange rumhacken; die vertreten ja auch nur ihre Interessen, und die sind Profit, Profit und nochmal Profit.

    Aber warum ausgerechnet hier im "Musiker"-Board so ein Thread, der nur einen einzigen Zweck hatte nämlich Anfängern beim Gitarrenkauf zu helfen, gelöscht wird (und nicht nur geschlossen ;) ) kann ich nicht verstehen.
    Es ist ja noch nichtmal im Ansatz "verleumderisch" oder so, denn ich kann beweisen, dass das ein zumindest unseriöser Verkäufer ist. Und im Thread selber habe ich auch nichts heikles geschrieben, sondern nur, dass sich die Produktbeschreibungen niemals mit den wahren Eigenschaften der Gitarren decken.

    Fazit: Ebay und seine Mitglieder machen mit Scheiße Kohle - das kann ich denen nicht wirklich vorwerfen, da es immer wieder Dumme gibt, die sich Scheiße andrehen lassen. Aber warum hier die Aufklärung über einen Betrüger verhindert wird, erst recht wo sich hier viele Anfänger tummeln und es auch der Übersicht wegen, viel sinnvoller ist hier was zu posten als bei ebay, wo bestimmt niemand VORHER sich das ganze Forum durchliest oder sonstwas, das leuchtet mir dann doch nicht ein.
    Das Gegenteil wär irgendwie viel logischer (die vielen "Welche Git?" Threads sind ein fabelhaftes Beispiel dafür ;) ), oder nicht?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #2
    a) jeder der bei Ebay kauft, ist uebrer 18 und voll geschaeftsfaehig, er sollte daher in der Lage sein ein dort erscheinendes Angebot ordentlich zu lesen

    b) 90% der hier im Board als "Betrug" dargestellten Auktionen sind hier und da vielleicht unguenstig formuliert, aber eben kein Betrug. Der konkrete Vorwurf der User XYZ waere ein Betrueger (und ein titel "VOrsicht betrueger" mit anschliessendem USernamen ist da wohl eindeutig) ist nicht nur fuer den Verfasser des Artikels, sondern auch fuer den Boardbetreiber heikel.
     
  3. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.06   #3
    Das wär ja schön, alle über 18 werden plötzlich vernünftig. In Wahrheit ists aber so, das für seine Gitarren regelmäßig über 100, 200 Euro geboten werden! Gitarren die 20 Euro Wert haben. Ich habe auch nicht bestritten, dass es Dumme gibt, sondern der Beitrag sollte nur zur AUFKLÄRUNG dienen, damit kein Schaden für die Leute entsteht. Ich weiß nicht, ich find das irgendwie auch nicht groß anständig oder hilfsbereit von mir, sondern einfach nur "normal", dass man die Leute vor ihren Dummheiten warnt. Schade ums Geld, schade um diejenigen die sich mit den Scheiß-Instrumenten abplagen müssen...

    Jo, und "Vorsicht Betrüger" hab ich gerade NICHT geschrieben ;)
    Das Wort "BETRÜGER" kommt in dem gesamten Post auch nicht ein einziges mal vor! Und wenn DAS das Problem gewesen wäre, dann hätte ein entfernen des Wortes auch gereicht.

    Fakt IST: Da werden falsche Beschreibungen über Gitarren abgegeben und Leute fallen drauf rein; was ist jetzt so unglaublich unerträglich für dieses Forum, das wie gesagt, eine Anlaufstelle für sauviele Anfänger darstellt, darauf hinzuweisen, dass und welche Anbieter bei ebay eher zu meiden sind? Man muss ja nicht juristisch relevante Begriffe verwenden (hatte ich auch nicht gemacht). Ist das nicht im Interesse der User hier?

    edit: Zu "jeder ist über 18":
    Es ist schlicht egal, ob derjenige unter 20, oder über 100 ist. Für Anfänger ist es praktisch unmöglich rauszulesen welchen Wert die Gitarren haben. Deshalb gehen viele nach dem Preis, oder dem Namen, also Dinge, die sie zuordnen können. Der Punkt ist, dass hier bewusst Dinge geschrieben werden, die objektiv schlicht falsch sind, die aber die Leute anlocken. Ob sie juristisch bestraftbar sind oder nicht, ist egal! Hier wird Geschäft gemacht durch das Ausnutzen von Unwissenheit, ich kann auch sagen auf hinterhältige Weise, weil die Menschen, die drauf reinfallen, nix dafür können.
    Dass die ganze Scheiße legal ist, machts auch nicht besser.
     
  4. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 04.06.06   #4
    Hi und sorry, dass ich mich hier einmische.

    Ich habe deinen thread auch gelesen und nahm deine Worte durchaus als Betrugswarnung wahr. Du nanntest den Namen des Anbieters in der Überschrift und im Text, hier sogar mit Link.

    Bedenke, dass möglicherweise der Boardbetreiber die Verantwortung für deinen Post tragen muss, faslls sich der genannte Anbieter hier als falsch dargestellt sieht.

    Für solche Warnungen ist bei eBay der richtige Platz, auch wenn du Bedenken hast das deine Warnung dort ernst genommen wird.

    Lies dir zu dem Thema mal meine aktuelle Signatur durch.
    Zur Zeit ändert sich die Rechtsprechung zu diesem Thema schnell mal.

    Was unser Forenbetreiber hierzu meint!

    lg silent
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #5
    Wer auf Schlagworte wie "rar" und "Profiqualitaet" anspringt... entschuldigung, der hat es nicht besser verdient. Schnaeppchen macht man eben nicht wenn man sich "mal schnell ein paar Infos holt", Schnaeppchen macht man entweder mit viel Glueck, oder viel Geduld und viel Wissen.

    Nein, du prangerst da jemanden an, der seine Waren uebertrieben anpreist. Der macht im Grunde nichts anderes wie z.B. die Telekom "mit Hi-Speed ins Internet"... einfach eine uebertrieben positiv formulierte Produktbeschreibung.

    Die Preise machen auch die Kaeufer, und wenn die der Ansicht sind, dass die Gitarre ihnen 300 Taler wert ist, dann ist das deren Problem. Lehrgeld halt.

    Es ist in jedermans interesse das er nicht uebers Ohr gehauen wird, dazu bringt es aber nichts wenn man umherlaeuft und irgendwelche Verkaeufer an den Pranger stellt, vielmehr waere es sinnvoller wenn die Kaeufer eben mehr nachdenken, und das muessen sie ganz alleine machen, oder willst du allen hinterherlaufen?

    Willst du den Eifelturm kaufen? ;)

    Nochmal, er bietet seine Ware einfach mit der einen oder anderen Grenzwertgien Uebertreibung an, wer darauf reinfaellt hat es wirklich nicht besser verdient, nirgendwo wird man gezwungen den Preis zu bieten.
     
  6. Andi "7" Sewen

    Andi "7" Sewen Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    6.06.06
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Osnabrück, da wo die Sonne noch aus Ärschen schein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 04.06.06   #6
    Genauso wie kein unter 18 Jähriger harten Alkohol kaufen kann:rolleyes:
     
  7. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.06   #7
    Aber silent, seit wann ist denn das veröffentlichen von ebay links ein Straftatbestand? Natürlich habe ich die "Quelle" gepostet, damit die Leute die das lesen auch wissen worums geht. Ob ich dann noch den Ebaynamen erwähne oder nicht, tut der Sache ja nichts hinzu, ich hab ja schon den Link angegeben??? Also hätte mein Post immernoch denselben INhalt auch ohne Ebaynamen (könnt ja entfernen wenn ihr wollt).

    1. die juristische Seite war mir klar, deshalb habe ich auch nicht "Betrüger" geschrieben. Falls das ein Problem darstellen sollte, kann man ja sagen, was daraus entfernt werden soll, und den Beitrag "zensiert" veröffentlichen.
    2. das ebay forum ist der ungeeignetste Platz überhaupt, um solch einen Beitrag zu veröffentlichen. ABer abgesehen davon, ist dieses Forum auch der geeignetste Platz, wegen der großen Zahl von Gitarrenanfängern hier (siehe "Welche Git"-Threads). Im Ebayforum fragt absolut niemand vorher welche Gitarre man kaufen und welche man meiden soll.
    3. man kann sich hier doch über ebay austauschen, auch ohne jegliche jur. Gefahr für User und Boardbetreiber hier?
     
  8. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 04.06.06   #8
    Es ist doch kein Strafbestand, wo hast du das gelesen?

    Das Anprangern eines anderen, ob mit Recht oder nicht, ist das Thema. Es ist einfach nicht ok das Forum dafür zu verwenden, das musst du eben bei eBay posten, da gehört es hin.

    lg
     
  9. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 04.06.06   #9
    Naja, man könnte das aber eventuell auch ohne ein Schlagwort wie "Betrüger" schon als Rufschädigung oder dergleichen auslegen. Prinzipiell gebe ich dir recht und ich finde, man sollte andere vor solchen Leute bewahren. Nur musst du auch sehen, dass der Betreiber des Forums hier ein heikles Spiel spielen würde, wenn er juristisch grenzwertige Dinge nicht entfernt.
     
  10. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.06   #10
    @Lenny:

    VORSCHLAG:


    Sag einfach was dir am Post nicht passt. "An den Pranger stellen" ist keine juristische Kategorie.
    Wenn du willst können wir auch deinen Wotlaut übernehmen: "übertrieben positive Beschreibung"

    Ja gezwungen werden sie nicht, hast recht ... :rolleyes:
    Ne, sorry; irgendwie bin ich nicht scharf drauf, dass Leute einen Schaden erleiden, ganz egal, was für einen. Wenn jemand in ein Auto einsteigt, von dem ich weiß, dass dessen Bremsen nicht funktionieren, derjenige aber nicht, dann sag ich auch nicht "selber Schuld" wenn er n Unfall baut. Wenn ich die Möglichkeit hab, warne ich ihn.

    Dagegen sag ich doch nix :confused:
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #11
    Nach meiner bisherigen Erfahrung hier: nein.

    Da kommen einige mit gut gemeinten, und vorsichtig formulierten Warnungen, die wurden bisher immer ganz schnell von "falschen" Warnungen erdrueckt, bzw. sind da einige ganz schnell mit "XYZ ist ein Betrueger" dabei.



    Auch dein Beitrag ist da grenzwertig, denn du prangerst jemanden an, der seine Verkaeufe halt guenstig fuer ihn umschreibt. Dein Thread ist da im Grunde noch reisserischer wie die Beschreibungen des von dir beschuldigten:

    Alleine das "Sprüche" enthaelt ja schon eine Wertung

    NOchmal, und auch an Andi7: jeder, der einen Account bei Ebay hat ist voll geschaeftsfaehig, oder gibt sich zumindest als voll geschaeftsfaehig aus. Beide Versteigerungen gingen wohl bei einem Euro los, fuer die Hoehe des Gebotes ist der Kaeufer selbst verantwortlich, er selbst entscheidet wieviel ihm die Ware wert ist. Wenn er dann eben auf "Raritaet", etc. anspringt... so what? Such dochmal nach "selten" "rar" Profigerät" bei Ebay.. und was "profigerät" betrifft bei diversen Onlinehaendlern :rolleyes:

    Im Grunde bringst du es ja auch selbst auf den Punkt: Leute die sich auskennen bieten da aus gutem Grund nicht mit.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #12
    Willst du nun einen Feldzug gegen "uebertrieben positive Beschreibungen" machen, oder geht es dir da um den Verkaeufer, weil dein Freund auf die Beschreibung angesprungen ist?

    Letzteres kannst du ganz vergessen, und ersteres gehoert hier nicht her, weil es auf mind. 25% aller Ebay-Auktionen zutrifft (und das ist nur eine vorsichtige Schaetzung).

    Auch hier: wenn ich in ein Auto steige, habe ich mich DAVOR ueber die Verkehrssicherheit zu informieren.

    Die von dir verlinkten Beispiele finde ich im Grunde nichtmal so dramatisch, der Vergleich mit einem Auto mit defektne Bremsen ist da auch definitiv uebertrieben. Wenn dir jemand die "Orignal Rolex mit Brief" fuer 500 anbietet... muss man halt stutzig werden. Wenn nicht... selbst Schuld. Recht bringen auch Pflichten mit sich, und wenn ich voll Geschaeftsfaehig sein will, muss ich mich halt VOR dem Kauf informieren. Und wenn jemand auf die typischen Schlagworte (die er vielleicht mal von anderen Musikern mal gehoert hat) anspringt.... dann hat die Werbung (und ncihts anders ist das) doch funktioniert.




    EDIT: und nochmal... nachwievor ein Grund hier nicht gross auf Ebaywarnungen einzugehen, sind die haeufig massenhaft falschen Warnungen die folgen.
     
  13. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 04.06.06   #13
    Eigentlich wollte ich ja nur

    OWNED :p:p :D:D:D

    posten aber dann is mir doch noch was vernünftiges eingefallen:

    Vorschlag: wenn du's wirklich ernst meinst, und die Boardleitung (aus nachvollziehbaren Gründen) was dagegen hat, könntest du ja einfach eine stinknormale Gratishomepage erstellen (kann heutzutage jeder), wo du dann deine Infos raufpackst und den Link dann in deine Sig tust (würd ich ziemlich gut finden sogar) :)

    just my 2 cents :)
     
  14. Rumba Improvisada

    Rumba Improvisada Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 04.06.06   #14
    Und bei wieviel vorraussichtlichem Schaden sollte man den Menschen warnen?
    Wie gesagt, ich trenne da nicht zwischen ner Rolex, ner Gitarre, und Unfallverletzungen.

    Im Grunde habe ich meine "reisserischen" Verleumdungen auch noch durch Sachliches belegt:
    "(Mischung von Klassik- und Flamencoklang)...(das ist fast nie der Fall, da in beiden Richtungen entgegengesetze Klangideale herrschen! Es gibt Gitarren die klanglich Mischungen sind, aber die sind ganz ganz ganz selten (gelungen) und 2. nicht in dieser Preisklasse. Und meistens muss man da natürlich entweder im einen oder im anderen Bereich Abstriche machen.)"

    In erster Linie gehts mir um die User HIER die meinen Beitrag (hoffentlich) werden lesen können, und sich meinen Senf dazu anhören wollen. Auch wenn ich noch keine Gitarre zusammengebaut habe, besitze ich doch einiges an Wissen, das durchaus nützlich wäre für die User.
    "Feldzug" - hm, überleg doch mal, wie sehr du die Seite der "Verarschung" hier relativierst. Du kannst ja für dich sagen: "Ich warne die Leute nicht", aber du verbietest ja auch anderen dies zu tun. Da stellt sich schon die Frage, in wie weit du sogar selber willst, dass die Leute da geschädigt werden, und zwar bewusst geschädigt werden. Nochmal: Dass es legal ist, machts auch nicht besser (und ich habe auch nicht gesagt dass es illegal wäre).

    Hier gehts um betreffenden Post, und nicht irgendwelche anderen. Wenn andere Schrott schreiben, könnt ihr als Admins das ja zensieren. Aber daraus den Schluss zu ziehen, dass mein Post gelöscht werden muss, ist logisch nicht vereinbar. So wie: Dein Nachbar bricht in ne Bank ein, und du musst ins Gefängnis, weil ihr ja in derselben Straße wohnt!

    Und wie gesagt: Ich bin schon der Meinung im Bereich Klassik-/Flamencogitarren einen gewissen Wissenstand zu haben, und mein Beitrag war ja auch nicht gegen den Verkäufer persönlich gerichtet, sondern ich habe sogar SEINE Worte benutzt, um zu zeigen, dass hier Produktbeschreibungen 1. einander immer und immer wieder ähneln und 2. "übertrieben", ich kann auch sagen schlicht falsch, sind.

    Aber jetzt doch mal zur Sache: Wo liegt denn das eigentliche Problem? Der Ebayname? Meine bösen Worte?
    Das stimmt doch alles nicht. Ich könnte auch einfach sagen: "Habe Produkt x vom Hänlder y gekauft und es hat sich rausgestellt dass es nicht 200 sondern nur 20 Euro wert ist" Wo ist jetzt das unglaublich gefährliche?

    Hab ich übrigens nie bestritten ;)
    Es ging um die frage: Warnen oder nicht. Und nicht darum "vorher informieren oder nicht", das versteht sich sogar von selbst.
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #15
    Nochmal: dein Beitrag ist mit dem anprangern des Ebay-Benutzers durchaus Grenzwertig, und weder ich noch das restliche Team haben die Zeit jeden Vorwurf hier zu pruefen. Auch der User, vor dem du warnst, zeichnet sich nicht wirklich durch besonders miese Taktiken aus... ein Verkaeufer halt, der seine Ware anpreist.

    Ausserdem haben wir in diesem Board weder Platz noch die Manpower um staendig das gemosere ueber 1000e Ebayauktionen zu kontrollieren.
     
  16. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.06.06   #16
    Ähm ... Rumba Improvisada - reicht dir eigentlich die Begründung nicht?:

    Es ist einfach so, dass der Verkäufer in EBay den Admin dieses Forums anklagen kann bei sowas.

    Du drehst dich im Kreis. Alleine diese Begründung von silent reicht doch, um Ebay-Warnungen zu schliessen.
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.06.06   #17
    VORSICHT EBAY, Rumba Improcisada !!!!!!!!!!!!!!

    Das Problem ist das anprangern eines Verkaeufers, der nichts anderes getan hat als seine Produkte (von mir aus eubertrieben) Positiv darzustellen, wenn da LEute wie dein Freund drauf anspringen... sorry, das ist deren Problem. Muendiger Bueger zu sein bedeutet auch die Konsequenzen fuer die eigene Entscheidungen zu tragen. Und wenn eine Gitarre mit einem startangebot von 1 Euro bei 100 oder gar 300 Taler landet... hallo???? Selbst bei Ebay wird noch nachgefragt ob man wirklich bieten will.



    Na also. Und warnen ist eben nur dann sinnvoll, wenn es sich wirklich um falsche Bwschreibungen handelt, und das ist Sache von Ebay, nicht vom Musikerboard. Der "SChutz" vor Werbung ist Sache des eigenen Verstandes.


    P.S.: es wundert sowieso weshalb dein Freund dich nicht vorher gefragt hat.
     
  18. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 05.06.06   #18
    @ rumba improvisada.

    1. Ich finde es gut das du warnst.:great:

    2. wie heisst der ? bitte PN.

    Danke.
     
  19. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.06.06   #19
    @ rumba improvisada

    Also das Warnen vor einzelnen Ebay Verkäufern ist doch absolut sinnlos. Wie stellst du dir das in der Praxis vor? Ein Anfänger sieht eine Gitarre auf Ebay und durchsucht dann das Forum im Musiker-Board, ob der Verkäufer irgendwo negativ erwähnt wird? Und weil er Angebote von 30 verschiedenen Verkäufern auf Ebay findet, muss er das Forum nach allen 30 Verkäufern durchsuchen?

    Außerdem kann man bei Ebay als Käufer seinen Verkäufer bewerten, wenn dein Freund da seine negative Beurteilung abgibt, sind andere Käufer gewarnt und dann steht diese Information auch dort, wo sie für die nächsten potentiellen Käufer ohne zusätzlichen Such-Aufwand stehen soll, nämlich in jedem Angebot des Verkäufers, wenn man auf seine Bewertungen klickt.

    Es ist doch wesentlich sinnvoller, bei einzelnen Angeboten, für die sich ein Anfänger interessiert, hier im Forum nachzufragen, ob das Modell für seine Zwecke geeignet ist und wieviel man dafür höchstens ausgeben sollte.

    Ich verstehe deinen Ärger, weil dein Freund über den Tisch gezogen wurde, aber ich kann mich einigen anderen hier nur anschließen: wer bei Ebay kauft, muss wissen was er kauft und was es wert ist. Ein Risiko, ob der Zustand der Ware der Beschreibung entspricht bleibt immer, aber das ist auch was anderes als wenn man sich einen Kleinwagen zu einer Luxuslimousine schönreden lässt. Was genauso naiv ist, wie jeden Tag Fast-Food zu essen und dann den Konzern zu verklagen, weil man dick geworden ist.
     
  20. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.378
    Kekse:
    107.616
    Erstellt: 05.06.06   #20
    Im Prinzip wäre es "dem Boardbetreiber" schon recht, wenn hier so manche EBay Machenschaften bloß gestellt würden aber ich gebe trotzdem LennyNero völlig Recht.

    EBay ist ein riesiges Unternehmen, beschäftigt vermutlich ein Heer von Anwälten und hat seine eigenen juristisch abgeklopften Reglements, wie mit schwarzen Schafen verfahren wird. Wer von diesem Reglement nicht erfasst wird, hat eine Lücke (vermutlich nicht nur im EBay Reglement sondern in den EU-Gesetzen) gefunden und davon gibt's jede Menge. Wenn wir dann dulden, dass geschröpfte Leute hier Dampf ablassen, indem sie die Öffentlichkeit warnen, dann begeben wir uns sehr schnell auf juristisches Glatteis und wir haben keinen einzigen Anwalt, der uns hier Tipps gibt...

    Allgemein sei gesagt: Das größte EBay Problem ist, dass dort aus einem ursprünglich als privatem Gebrauchtmarkt angedachten Projekt ein Tummelplatz für gewerbliche Anbieter geworden ist. Das ansich ist aber noch nicht schlimm... das eigentliche Problem ist, dass gewisse Regularien der Vergangenheit dort nicht mehr funktionieren. Früher musste ein Anbieter jahrelang an einem guten Ruf arbeiten, bevor er eine Überregionale popularität erlangte. Bei EBay kann man durchaus für die gewinnbringende Verhökerung eines einzigen in China produzierten Containers voll Schrott mal schnell eine Firma gründen, eine "Marke" vortäuschen und wenn das Zeug weg ist, die Firma liquidieren und so sich sämtlicher Gewährleistungsansprüche und anderer Kundenrechte entziehen.

    LennyNero hat völlig recht, dass die Kunden lernen müssen, Werbeaussagen zu misstrauen. Wenn wir auf www.musik-service.de übertreiben täten, würden uns unsere Kunden hier im Forum die Leviten lesen - zurecht! Aber, wir können "unser" Forum keineswegs dazu nutzen, damit die Kunden, die andererorts üblen Machenschaften aufgesessen sind, hier die Öffentlichkeit warnen - selbst wenn sie 1000x recht haben.

    Wir können nur allgemein etwas darauf hinweisen, dass man nicht jeden Scheiß glauben sollte, den ein Anbieter auf EBay behauptet. Auch dann nicht, wenn er jede Menge Positive Bewertungen hat. Dieses EBay Bewertungssystem lässt sich u.a. auch prima aushebeln.