[Effekt] BOSS - FS7 der kompakte Doppel-Taster/-Schalter

GeiGit

GeiGit

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
12.12.13
Beiträge
4.723
Kekse
88.652
Ort
CGS-Schwabbach

BOSS - FS7 der kompakte Doppel-Taster/-Schalter​

Boss FS-7

Vorgeschichte​

Ich hatte mir den BOSS FS-7 im Oktober 2020 bei Thomann zusammen mit einem BOSS VE-500 bestellt und es in den ersten Wochen auch dafür verwendet.
Dann hatte ich mich für den VE-500jedoch für eine andere Lösung entschieden und überlegt, ob ich das Pedal denn zurückschicken, oder behalten soll? :unsure:
Ich entschied mich letzten Endes für "Behalten", da ich ihn auch mit meinem BOSS-Looper RC-30, oder meinem Marshall AS50D und der Hughes & Kettner CREAM machine verwenden konnte.

Unboxing​

Der FS-7 kam in einer kleinen, umweltfreundlichen Papierschachtel und hatte ein Y-Kabel beiliegen um es mit einem anderen (BOSS-) Pedal zusammen an dessen Stromversorgung anschließen zu können. Ein eigenes Netzteil lag nicht bei.

IMG_20201011_163948.jpgIMG_20201011_164203.jpg
IMG_20201011_171229.jpg


Funktionsweise​

Der FS-7 ist ein Doppeltaster, bzw. Doppelschalter der als "Öffner" oder als "Schließer" betrieben werden kann.

Als Taster​

braucht er nicht zwingend eine Stromversorgung. In diesem Modus schließt oder öffnet er den Kontakt zwischen Spitze und Masse an der jeweiligen Buchse auf der Rückseite.
Ob "Öffner" (NC), oder "Schließer" (NO) kann man seitlich mit einem kleinen Schalter umstellen. Ohne Stromversorgung ist hier aber nur die Funktion als "Schließer" möglich.
Wenn er mit Strom versorgt ist, leuchtet die jeweilige LED in der Zeit in der man ihn nach unten drückt.

Als Schalter​

braucht er eine Stromversorgung, damit er geschaltet bleiben kann. Hier funktioniert er wie ein rastender Druckschalter, der den Kontakt zwischen Spitze und Masse an der jeweiligen Buchse auf der Rückseite beim ersten Drücken schließt, oder öffnet und das mit der leuchtenden LED anzeigt. Bei einem weiteren Druck wird wieder zurück geschaltet.
Ob "Öffner", oder "Schließer" kann man seitlich mit einem kleinen Schalter "POLARITY" von "I" auf "II" umstellen.

Umschalten zwischen "Taster" und "Schalter"​

Ob "Schalter", oder "Taster" kann man seitlich mit einem weiteren kleinen Schalter "MODE" zwischen "LATCH" und "MOMENTARY" umstellen.

Anschlüsse​

Alle Anschlüsse befinden sich oben.
Es gibt eine 9V-Buchse für die Stromversorgung, eine Buchse für Schalter A und eine Buchse für Schalter B.
In die Buchse von Schalter B kann man auch alternativ einen Stereo-Stecker einstecken, dann ist der Schaltkontakt für Schalter B an der Spitze und der für Schalter A auf dem Ring.

Stabilität​

Der Doppelschalter ist sehr robust aus in ein Aluminium-Gehäuse untergebracht. Die Taster sind aus Kunststoff und halten es auch aus, wenn man mit viel Kraft auf sie drückt, bzw. sogar draufsteht.
Die beiden 6,3mm-Klinken-Schaltausgangsbuchsen sind aus Metal und mit dem Gehäuse verschraubt. Somit werden sie auch gröbere Behandlung klaglos überstehen.
Die Stromversorgungsbuchse ist allerdings aus Kunststoff und nur mit einer darunter liegenden Schraube mit dem Gehäuse verbunden. Sie sitzt bündig in einer Gehäuseaussparung. Somit wird sie nicht so viel Belastung aushalten, ist aber auch nicht so gefährdet, da die 6,3mm-Klinkenstecker meist deutlich länger sind.
Die LEDs sitzen zurückgesetzt in Gehäusebohrungen und sind dadurch gut vor "äußerer Gewalt" geschützt.
Wasserdicht ist der FS-7 natürlich nicht.
Die zwei kleinen Schalter auf der rechten Seite sind ziemlich geschützt und kaum überstehend untergebracht. Da muss man sich schon anstrengen um sie kaputt zu machen.
Auf der Unterseite sind zwei breite Klebefüße angebracht, die ein Wegrutschen beim Drauftreten verhindern.
Das Gehäuse ist von unten mit vier Schrauben zugeschraubt.

Größe​

Durch die längliche, kompakte Bauform und die Anschlüsse auf der Oberseite passt er ganz gut auch auf kleinere Pedalboards.

Bilder​

IMG_20201011_171459.jpg
IMG_20201011_171532.jpg
IMG_20201011_172243.jpg

Fazit​

Der FS-7-Doppeltaster/-Schalter ist kompakt, stabil, funktional und formschön. Er gefällt mir sehr gut und kann auf verschiedenste Weise für Effekte, Looper, oder Verstärker als Taster, Schalter, Öffner und Schließer eingesetzt werden. Leider ist keine Mischfunktion möglich. Die beiden Umschalter wirken global auf beide Taster.
Die LEDs leuchten hell genug und sind auch bei Tageslicht gut erkennbar. Er ist preislich kein Schnäppchen, aber der Preis ist der Qualität geschuldet und aus meiner Sicht absolut angemessen.
Er ist schön leise beim Schalten und damit auch für Mikrofon-Aufnahmen oder leise Bühnen geeignet!

Vielen Dank für Euer Interesse! Wenn ihr Fragen zum FS-7 habt, könnt ihr sie gerne hier stellen!
Ich wünsche ich euch weiterhin viel Spaß hier im Musiker-Board!
Seid gesegnet und bleibt gesund! Euer GeiGit :m_vio::m_elvis:

...wer noch mehr von mir lesen möchte, darf gerne durch meine Reviews und Workshops stöbern. :coffee:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
rmb

rmb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
25.03.17
Beiträge
2.013
Kekse
9.491
Ort
sankt augustin
(y),
Interessant, ich bin ja im allgemeinen grosser "Boss"fan, eben, weil ihre Teile die ihnen zugedachte Funktion erfüllen, gut aussehen und robust,
sowie auch unverwüstlich, sind. So ein Schalter wäre für mich auch interessant, muß halt mal überlegen:rolleyes:.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.333
Kekse
31.040
Ort
Süd Hessen
Ich nutzt zwei von den Dingern. Funktionieren problemlos und zuverlässig mit Helix Stomp und Boss-MS3, um deren Anzahl an Schaltern zu erweitern.
Perfekt wäre es wenn man die Schalter einzeln auf latched/momentum konfigurieren könnte. Dann könnte man z.B mit einem Kanalumschaltung und mit dem anderen Tap Tempo eingeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben