Eigenbau Röhrenamp 1200 Watt

von BoogieDave, 22.10.05.

  1. BoogieDave

    BoogieDave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #1
    an alle röhrenbastler

    ich bin gerade dabei nen bissl mit röhren rumzuexperimentieren. ich hab da noch ne röhre namens srs360 (tb3/750-02) rumliegen.
    http://www.mif.pg.gda.pl/homepages/frank/sheets/089/t/TB3-750.pdf
    die ist eigentlich für ukw-sendezwecke gedacht aber die triode müsste man auch als klasse-a verstärker nutzen können. wie dem datenblatt zu entnehmen ist, bringt sie bis zu 1200 watt bei ner anodenspannung von 4 kv.

    hat irgendwer erfahrungen in dieser größenordnung? da ich noch röhren-newbie bin, wäre es nett mal was von euch zu hören.

    mfg dave
     
  2. loeffel

    loeffel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Maastricht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    604
    Erstellt: 22.10.05   #2
    Willste mit dem Schalldruck Flugzeuge vom Himmel holen? Also ich finde ja 1200 (eintausendzweihundert) Watt etwas (aber wirklich nur ein klein wenig) übertrieben.
     
  3. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.10.05   #3
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.10.05   #4
    LOL, oh man !!!! :)

    Vergiss es einfach, verkauf dir Röhre bei ebay oder sonstwo.
    Die Spannungen sind mehr als Tödlich.
    Ein Newbie wird es im Leben nicht hinbekommen ne funktionierende Schaltung hinzubekommen, die müsste man ja komplett selbst entwickeln.
    Eine Leistung von über tausend watt wäre einfach nur 10 mal zu viel.
    Mal davon abgesehen wie groß, schwer und teuer alleine der Ausgangsübertrager wäre.
    Also vergiss es einfach ;)

    cu :)
     
  5. BoogieDave

    BoogieDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #5
    mir ist doch klar, dass das nicht auf anhieb klappt. war auch nur so ne idee. das ding braucht die leistung eines mittelklasse gitarrenamps alleine für die heizung. wäre aber mal ne schöne sache. ich glaube das hebe ich mir auf für später.

    hat einer von euch vieleicht ne niedervolt-röhre wie die ecc86 oder so?

    mfg dave
     
  6. nermin

    nermin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 22.10.05   #6
    Ich hab welche,habe acuh noch 2 EL34.Kann dir aber keine Garantie geben,dass die dinger bei dir funzen oder so!Ungetestet sind die..2 EL34 und 5 ECC83 müssten es sein cih schreib hier morgen genaueres...
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.10.05   #7
    Gesuche bitte in den Flohmarkt.
     
  8. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 23.10.05   #8
    weisste schon wo du dafür dann deinen waffenschein anmeldest ? *g* 1200 Watt KANN nicht gesund sein
     
  9. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 23.10.05   #9
    Soso...am rumexperimentieren mit Röhren. Wenn du dir das Datenblatt mal ankuckst steht da RF Power Triode.
    RF bedeutet Radio Frequenz und somit hier dies Sendefrequenz eines UKW Senders. Für einen Gitarrenamp brauchst du aber NF (Niederfrequenz) Röhren.
    Bei 1200W steht nämlich auch die dazugehörige Frequenz, nämlich 100Mhz. Und damit kannst du in einem Gitarrenamp nix anfangen, da dein Gehör leider ab ca 22kHz den Dienst quittiert und nix mehr wahrnimmt. Das is eine UKW Senderöhre die für einen Gitarrenamp so ungeeignet is wie es ungeeigneter garned sein kann. 5V und 14,1 A Heizstrom, alleine der Trafo dafür kostet dich soviel wie ein gebrauchter Röhrenamp. -500V negative Gittervorspannung, 4kV Anodenspg....das sind Daten die in einem Gitarrenamp nix zu suchen haben.

    Ausserdem muss diese Röhre gekühlt werden sonst sagt sie recht schnell goodbye. Das Teil wirst du höchstens bei LW Amateurfunkern finden die sich damit Sendeverstärker für LW bauen.
     
  10. BoogieDave

    BoogieDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #10
    also ich hab die röhre mal befeuert mit nem alten coputernetzteil (5V max.20A). also funktionstüchtig ist sie und nach 5 min war sie kochendheiß. also ich denke das projekt wird erstmal auf eis gelegt. ich glaube ich mach vorerst mit ner el84 weiter. aber trotzdem danke.

    dave
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.10.05   #11
    ich will auch mal die box sehen die das aushält... eigenbau 16x12" ? :D
     
  12. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 23.10.05   #12
    @BoogieDave
    Das sagt nur, dass der Heizfaden noch in Ordnung ist, die Röhre muss deswegen noch nicht funktionstüchtig sein.
    Und mit einem getakteten Netzteil zu heizen .... naja.

    Gruss Flo
    PS: Nimm die El84. Die ist für NF brauchbar und wesentlich humaner zu beschalten.
     
  13. BoogieDave

    BoogieDave Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #13
    zwischen kathode und gitter fallen ca. 1,5 volt ab. ich denke das dürfte beweis genug für die funktionstüchtigkeit sein. und wenn ich die mit 50hz wechselspannung beheizen kann wird wohl das bisschen welligkeit auch nicht stören.

    hab ich gemacht. funktioniert auch. allerdings verstärkt die unter belastung nur 20db. das heißt mit meinem funktionsgenerator dran komme ich in klasse-a schaltung an ner 2x12" box auf ne ganz ordentliche lautstärke. ich hab noch ne ecc82 rumliegen damit muss ich noch ne vorstufe bauen. dann müsste es klappen mit der gitarre dran.
    ich glaube jetzt hab ich gefallen an röhren gefunden. :)
    wir werden sehen....

    mfg dave
     
Die Seite wird geladen...

mapping