Eigener Bereich für Jam-Sessions?

von foxytom, 11.02.08.

  1. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.02.08   #1
    Hallo zusammen,
    in letzter Zeit erfreuen sich Jam-Sessions hier im Board im größer werdender Beliebtheit. Sinn und Zweck neben einem ungeheuren Spaßfaktor ist, dass man daraus wertvolle Tipps erhalten kann.
    Wie machen andere ihren Sound, welches Tonmaterial verwenden sie und wie kann ich mein eigenes Spiel verbessern?
    Hinzu kommt fast jedesmal die Erkenntnis, dass jeder das Thema anders angeht und wie viele verschiedene Stilistiken bei ein und dem selben Backingtrack verwendet werden.
    Außerdem wird man angespornt, über seinen musikalischen Tellerrand zu blicken, wenn ein Rocker sich mal zwingt, zu einem Blues zu spielen und umgekehrt.

    So, das Problem ist allerdings: wo poste ich einen Backingtrack mitsamt der Aufforderung an alle mitzujammen?

    Hörproben – E-Gitarre? …erstens ist es keine Hörprobe zum beurteilen, zweitens kriegt ein Organist, ein Saxophonist, ein Bassist usw. nichts davon mit.

    Hörproben – Rock? … erstens ist es keine Hörprobe zum beurteilen, zweitens ist ein Jam-Track oft schwer in das Schema einzuordnen

    Miteinander Komponieren? … passt auch nicht wirklich



    Lösung: ein Subforum innerhalb der Hörproben, „Jam-Sessions“ oder „Backingtracks zum Mitspielen“ oder wie auch immer.


    Meinungen dazu?

    Gruß
    Foxy
     
  2. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 11.02.08   #2
    Finde, ist eine gute Idee das...Vllt finden das auch die Macher dieses Forums? Dann stünde dem ja auch nichts mehr im Weg...
     
  3. Lefty Paula

    Lefty Paula Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Kiebitzreihe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.02.08   #3
    Ich würds sehr gut finden, auch "fachübergreifend" zu jammen.

    LG
    Michael
     
  4. PeterBong

    PeterBong Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    3.01.11
    Beiträge:
    93
    Ort:
    zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.02.08   #4
    ich finds auch super Idee, dann sind auch mal alle BackingTracks gleich auf anhieb zu finden und Mensch muss nicht alle 200 Seiten durchsuchen, und dann immer noch nicht alle mitbekommen hat...
    Also ein klares JA!!!
     
  5. Type56

    Type56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 11.02.08   #5
    von mir auch!!!!!!!!:great: jAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!
    wär echt verdammt geil miteinander songs zusammenzujammen. (<-- gibts der wort überhaupt?!:rolleyes:)
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 11.02.08   #6
    Lass hier erstmal noch etwas Diskussionskultur aufkommen, nicht nur über das "ob", sondern auch über das "wie" und "wo". Wenn ein paar Rosinen dabei sind, picken wir uns die schon raus. ;)
     
  7. foxytom

    foxytom Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.02.08   #7

    es geht konkret um solche Geschichten:

    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarre/236193-bluesiger-jamtrack-wer-spielt-mit.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarre/254884-rock-ballad-jam-zeigt-ihr-k-nnt.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarre/249335-rock-instrumental-jam.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarre/250643-sad-new-year-jam.html
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarre/252640-sad-jam-foxy.html


    und die Tatsache, dass das eben alles unter "E-Gitarre" läuft, man aber auch gern mal nen Keyboarder, Sax-Spieler oder was auch immer dabei haben möchte. Momentan sind nahezu alle Jams im "Hörproben-E-Gitarre-Forum" zu finden und da geht schon mal ein Jam unter, genauso wie allerdings eine echte Hörprobe untergeht und kaum Beachtung findet.
     
  8. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 11.02.08   #8
    Ich wäre auch sehr für ein Subforum welches die Übersicht einfach sehr fördern würde...
     
  9. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.02.08   #9
    Auch meine Stimme dafür. Miteinander Jammen statt gegeneinander Batteln :D

    Aber mal ernsthaft: Als Subforum der Hörproben allgemein wäre die eine Lösung. Bei vielen Tracks wäre es auch interessant, was der Keyboarder, der Bassist, der Saxophonist oder der Streicher tun würde.

    Die andere Lösung, das ganze auf zb Gitarre zu fixieren, da ja im Moment fast nur Gitarristen mitmachen, wäre evtl übersichtlicher, aber bei weitem nicht so interessant ;)
     
  10. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 11.02.08   #10
    Von mir auch klares JA zu diesem Vorschlag!

    Ich hab an anderer Stelle auch schon mal zu bedenken gegeben, dass wir mit den Jam-Tracks-für-alle eigentlich über die mit "Hörproben" gemeinte Thematik weit hinausgehen (bitte mal in den Regeln für Hörproben-Forum nachlesen, wie das eigentlich gemeint war).

    Ein Punkt ist, dass dann auch andere Instrumentalisten besser mitmachen können, wie das z. B. bei dem Sad Ballad Jam - zum Mitmachen (von mir) war, wo die "Orgelcreme" von Birdy eine echte Bereicherung war!

    Besonders schön wär's natürlich, wenn dann noch alle Jam/Backing-Tracks und alle Musik-Beiträge dazu an einer Stelle übersichtlich zusammengestellt wären.
     
  11. Swen01

    Swen01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Messel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.02.08   #11
    Hallo

    Ich finde auch das Jam-Session ein eigenes Sub-Forum verdient.

    Es wäre wirklich interessant zb. einen Sax-Spieler "der dadurch das er es leichter findet" dabei zuhaben, aber auch Gitarristen-Jam-Sessions-Liebhaber würden es leichter haben mit dem suchen und finden wodurch dann auch keine Titel mehr untergehen.

    Man könnte es dann vieleicht noch unterteilen in Blues - Rock - Metal usw.

    Könnten dadurch nicht die tollsten Jam`s entstehen ? (wobei jetzt schon wirklich klasse Leistungen abgeliefert wurden einschließlich ihrer Kritiken)

    Wie - Einer der das darf oder kann trägt "Jam-Sessions" als Sub-Forum ein
    Wo - Unter Hörproben

    Das wäre richtig klasse wenn man das hinbekommen würde. :great:

    Gruß
    Swen ;)
     
  12. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.02.08   #12
    Ich wäre auch dafür das für alle Instrumente als eine Art Umfrage zu starten.

    Es werden also verschieden Backingtracks zur Verfügung gestellt, dann wird offen abgestimmt wer für welchen ist und dann können diese Gruppen soetwas wie "Arbeitskreise" oder um es "cooler" auszudrücken ;) : Jam-Groups :D bilden und gemeinsam an ihren Projekten arbeiten.

    Vllt sollte man das sogar mit einer mehr oder weniger strengen Zeitbegrenzung machen; etwa 1-2 Monate pro Backingtrack. Zum Schluss werden alle vorgestellt, oder auch schon wenn eine Gruppe fertig ist. Und das nicht im Sinne eines Duells, sondern nur um sich gegenseitig Input von anderen zu holen.

    Das wäre mein Vorschlag dazu!

    Grüße!
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.02.08   #13
    Mit Gruppen und Fristen finde ich das ganze echt schon etwas zu viel. Bei den Jams gefällt mir gerade diese "Jeder kann mitmachen wann und wie er möchte" Mentalität (Auch wenn ich noch nicht mitgemacht habe, ich weiss ich weiss :D)
     
  14. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 11.02.08   #14
    Es ging mir nur darum, dass die Backingtracks nicht zu überladen werden; mit 4 Gitarren, 8 Overdubs, 2 Bläsern, 3 Saxophonisten und 2 Bassisten ;) um es überspitzt zu sagen. Es soll sich ja jeder aussuchen dürfen bei welchem Backingtrack er mitjammen und seinen Senf dazugeben will. Innerhalb einer relativ begrenzten Gruppe wäre das unproblematischer und auch produktiver :)
     
  15. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 11.02.08   #15
    Bitte wie? ;)

    Sorry für OT, aber das geht ja mal so gar nich, nich dass es irgendwann noch heißt, ein Sax sei kein Blasinstrument.
     
  16. foxytom

    foxytom Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.02.08   #16
    nee, das finde ich wieder nicht,... gerade das Ungezwungene ist so klasse daran, wenn mir das Backing gefällt und ich Lust hab, spiel ich einfach was dazu, wenn es mir zu strange ist, lass ich es,... bloß nix organisieren (wollen), das haben wir schon ein paarmal versucht... ("das endlose Solo") ... es geht mehr drum, eine Sammlung von Backings zu haben, wo jeder, der Lust hat, drüber zu "dudeln" ... nix zusammen komponieren, zu erschaffen oder was auch immer.
    Wenn ein Saxer einen Backing gut findet, dann soll er dazu spielen und das präsentieren


    Organist Birdy hatte sich einmal zu einer Jam "verirrt" und das hat ungemein bereichert...

    @s!d ... in der Regel sind die Backings bereits fertig und sollen nicht in Kooperation erst erstellt werden... dies kann natürlich auch mal organisiert werden, aber Ziel ist eigentlich ein Backing, das nicht nur für eine bestimmte Musik- oder Instrumentenrichtung festgelegt ist und jeder kann damit machen, was er will
     
  17. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.02.08   #17
    Zum Thema Backingtracks:

    Die müssten theoretisch selbst erstellt sein, oder derjenige, der sie erstellt hat muss ausdrücklich das okay geben, oder?
    Wie siehts mit "Free-Backingtracks" aus, dürfte man sowas einfach hier hochladen?
     
  18. foxytom

    foxytom Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.02.08   #18
    nö, das fänd ich dann eher langweilig, es sollte selbst erstellt sein, oder aus dem privaten "Dunstkreis" stammen, sonst landen wir hier bei einer Ansammlung nichtssagender Midi-Files ... bei den bisherigen Jams sind sehr kreative Leute unterwegs, die Backings im Alleingang erstellen, die man ohne weiteres auf eine käufliche CD packen könnte,... ich will mal RainaldK beispielhaft als einzelnen hervorheben,... und diese Art von Arbeit/Bereitstellen des eigenen Materials wird gewürdigt durch besonders vielfältige Teilnahme an dem Jam.

    Sich irgendwo was zusammensuchen und reinstellen ist nicht Zweck davon.

    Der ein oder andere sieht womöglich garnicht mal sein Solo im Vordergrund, sondern den Reiz für andere ein taugliches Backingtrack zu erstellen. ???
     
  19. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.02.08   #19
    Okay, genau das war die Frage ;)
     
  20. foxytom

    foxytom Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 11.02.08   #20
    wobei,.... ich bediene mich auch "fremder" Tracks, wenn ich sie für besonders geeignet oder gut halte, schreib das dann aber auch dazu (und hole mir vorher das Einverständnis) ... mir (persönlich) ist es wichtig, dass es kreativ, einmalig, selbstgemacht ist und nicht aus einer "Allerwelts-Midi-Backing-Sammlung" ;)