Eigener Song_Pretext

  • Ersteller Stefan Jenniches
  • Erstellt am
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Es geht um einen vater der seinen sohn udn seien mutter terrorisiert solange bis der sohn ihn umbringt

she took me out of my dreams uhh
i love her and she love me so
your pretext is so simple no
i don't know what i can be

and i dont know i dont know the reason you have today
and i dont know i dont know the reason you want to take
and i dont knoooow the reason you have to today

he took me out of my dreams auh
i love her and she love me so
he swings the hand target my face
i dont know what i have become

and i dont know i dont know the reason you have today
and i dont know i dont know the reason you want to take
and i dont knoooow the reason you have to today

gun alright knife in my hand
i have a little little complaint
i walk the floor up and down
i wait for you and you come home

and i dont knwo i dont know the reason i have today
and i dont know i dont know the reason i want to take
and i dont knoooow the reason i have today

no excuse not for you
go to hell and let us go
she start to cry and i dont know
i don't know the reason why

Deutsch:

sie holt mich aus meinen träumen
i liebe sie und sie liebt mich so
dein vorwand ist simpel,nein
ich weiß nicht was ich sein kann

und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du heute hast
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du nehmen willst
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du heute hast

er holt mich aus meinen träumen
ich liebe sie und sie liebt mich so
er schwingt die hand ziel mein gesicht
ich weiß nicht was ich geworden bin

und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du heute hast
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du nehmen willst
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund du heute hast

pistole bereit messer in meiner hand
ich habe eine kleine beschwerde
ich geh den flur auf und ab
ich warte für dich und du kommst heim

und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund ich heute habe
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund ich heute haben will
und ich weiß nicht ich weiß nicht welchen grund ich heute habe

keine ausrede nicht für dich
geh zur hölle und lass uns gehen
sie fängt zu weinen an ich weiß nicht
ich weiß nicht den grund wieso


würde mich über euere meinungen freuen:)
 
Eigenschaft
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Pretext klingt komisch. Excuse (oder Excuses) wäre IMHO besser. :)

An englische Verben wird in der 3. Person Singular ein "s" angehängt. :)

Man sieht dem Text an, auf Deutsch entworfen und dann ins Englische übersetzt worden zu sein. :gruebel:

Alex
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
ânders rum ^^

- - - Aktualisiert - - -

und danke^^
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Wer ist "She" in der ersten Zeile? Mama? Weil Papa sie vermöbelt?

Falls ja, böte sich ein "Her screams woke me from my dream" an.

Alex
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
für den text gut aebr lässt sich nich so schön singen
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Der Typ von Obituary hat sich von Texten weitgehend verabschiedet und sondert hauptsächlich sinnfreie Lautfolgen ab. Die lassen sich schön singen und können nie falsch sein. :)

Alex
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
09.01.06
Beiträge
16.178
Kekse
78.643
Hi Stefan,

ohne Deine Vorbemerkungen könnte ich nicht viel mit Deinem Text anfangen, weil er viel zu offen ist. Er oder Sie können alle sein - dass es um Vater, Mutter und Kind (ob es ein Sohn ist, ist auch nicht klar) geht, wird durch den Text überhaupt nicht klar, auch nicht, dass der Vater bzw. wer wem Gewalt antut. Irgendwann taucht ein Messer auf, irgendwer fängt an zu weinen.

Gut finde ich den Bedeutungswandel bzw. die Weitergabe der Ausreden, des Unerklärlichen, der "Gründe" - diesen Teil des Textes finde ich sehr stark - alles andere verschwimmt für mich im Nebel.

Der Text wie in Deiner Vorrede angedeutet/geplant funktioniert für mich als Musik zu einem Video, das all das zeigt, was Du zeigen willst, aber im Text nicht sagst.

Du bist Engländer, Amerikaner oder Australier?

Herzliche Grüße

x-Riff
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Deutscher :) ich lass aber sehr häufig die texte offen um platz zur interpretation da zu lassen ich denke viele menschen sehen in vielen liedern verschiedenes so geht es mir zumindest
 
SillySybok
SillySybok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.22
Registriert
25.08.11
Beiträge
291
Kekse
1.893
Ort
Münsterland
Deutscher :) ich lass aber sehr häufig die texte offen um platz zur interpretation da zu lassen ich denke viele menschen sehen in vielen liedern verschiedenes so geht es mir zumindest

Volle Zustimmung, denke auch, dass es eine gute Vorgabe für Songtexte ist, so vorzugehen. X-Riff hat ja bereits geschrieben, dass die Interpretation deines Textes ohne die Vorrede unnötig schwer wird. Meine persönliche Meinung zu DIESEM Thema wäre, dass ein zu breite Interpretationsmöglichkeit deinem Text schadet. (Bist du in einem Alter, wo man "My name is Luca" von Suzanne Vega noch kennt? Wenn nicht, dann hör dir den Text mal an und vergleiche es mit deinem. Einfach unter dem Aspekt wie ein ähnliches Thema umgesetzt ist).
Dein Refrain ist stark, die dritte Strophe ist für mich deine Beste. Insgesamt vermisse ich eine "gefühlte" Ebene, das "she loves me, I love her" reicht mir nicht. Ist das "Kind" (vermutlich eher Teenie) abgestumpft, leidet es still, leidet es stark unter den Qualen der Mutter, wie fühlt es bei den Angriffen auf sich selber? Das vielleicht als Anregungen.
Insgesamt hast mit diesem Text mehr bei mir ausgelöst, als mit "Confidence", obwohl das Thema für mich weiter entfernt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Annette2904
Annette2904
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.14
Registriert
28.03.12
Beiträge
337
Kekse
2.451
Ort
Trier
Guten Morgen Stefan,

Mir gefällt dein Text, ich brauche keine Erklärungen dazu, beim Lesen entstehen Bilder, die einen eigenen Film ablaufen lassen (können).

Sprachlich gibt es kleine Stolperstellen. Meiner Meinung nach würde es sich lohnen, diese Stellen nochmal kritisch unter die Lupe zu nehmen und den Text zu einer runden Sache zu machen.

she took me out of my dreams uhh

Das Verb "took" ist vielleicht nicht ganz passend. Meinst du mit dem Satz, dass du aus deinen Träumen geholt im Sinne von unsanft rausgerissen wurdest? Du hast vielleicht in Songs schon den Satz gehört "I can't take you out of my dreams" oder auch "Someone took you right out of my dreams". Es bedeutet wirklich herausholen und entfernen oder woanders hin platzieren. Jemand hat dich direkt aus meinem Traum in mein Leben geholt. Wohingegen "sie wachte mich aus meinem Traum auf" eher mit einem Verb wie "jolt" ausgedrückt würde. She jolted me out of my dreams.

your pretext is so simple no

"Pretext" wird eher nicht alleine verwendet, man nimmt dann "pretense". Also in etwa: Under the pretext of an emergency, she jolted me out of my dreams. Oder ohne den Vorwand zu benennen: she jolted me out of my dreams. Her pretense is so simple.

Ich frage mich in dem Zusammenhang auch warum du in der ersten Zeile "she" nimmst und in der dritten Zeile dann "you". In der zweiten Strophe nimmt du auch beide Male "he". Mir erschiene es logischer das in der ersten Strophe auch anzugleichen, aber das nur als Gedanke zwischendrin.

and i dont know i dont know the reason you want to take

Du übersetzt das mit: Ich weiss nicht welchen Grund du nehmen willst. Das würde man im Englischen nicht mit "take" sonder mit "use" ausdrücken. I don't know the reason you want to use. Besser wäre in dem Fall sogar: I don't know which reason you want to use.

he swings the hand target my face

Im Englischen schwingt man die Faust, im Deutschen doch auch oder? Oder man sagt nur: er holte aus. Wie dem auch sei "swings the hand" klingt holprig, ich würde "he swings his fist, target my face". Oder falls es ohne Faust sein soll sowas wie "he swings to strike, target my face". Vielleicht bastelst du dir das zurecht.

gun alright knife in my hand

Bereit=ready. Alright passt nicht, so wie du es übersetzt ist es sogar falsch.

i walk the floor up and down

Das ist nicht falsch jedoch zumindest holprig. I walk up and down the floor, wäre die gängige Satzstellung.

she start to cry and i dont know

Hier fehlt ein "s", darauf hat ein Vorschreiber bereits hingewiesen, ich erwähne es nur nochmal der Vollständigkeit halber.

Ich hoffe meine Anmerkungen sind interessant für dich und helfen dir bei der Ausarbeitung des Textes.

Schönen Tag und liebe Grüsse, Annette
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Vielen dank für all die antworten :)

- - - Aktualisiert - - -

ich könnte eine kleine hörprobe hier rein postzen wenn ihr ma rein hören möchtet
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben