Eignen sich diese Endstufen für Bass?

von SwordMaster, 23.10.06.

  1. SwordMaster

    SwordMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.10.06   #1
    Hi,

    ich habe vor auf ein Rack bestehend aus Sansamp RBI und ner Endstufe umzusteigen, nur Blick ich da bei den Endstufen irgendwie noch nicht ganz durch... ich suche nach etwas mit genügend Leistung, was sich zur Bassverstärkung gut eignet und gleichzeitig möglichst leicht ist, also auf jeden Fall unter 15 kg

    ich bin jetzt auf folgende beiden Endstufen gestoßen:

    http://www.pdm-licht-ton.de/shop/product_info.php?products_id=40

    und

    http://www.qscaudio.com/products/amps/plx/plx.htm


    die QSC würde ich gebraucht auch so für knapp 500 Euro bekommen. Sind diese Endstufen empfehlenswert oder gibt es da bessere bzw. besser als Bassverstärker geeignete?

    Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte, bin für sämtliche Ratschläge und Empfehlungen offen.

    MfG
    Sword
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Bei dem was da zusammen kommt bekommst du doch auch super Basstops. Ansonsten denke ich das dir andere Leute wie EDE oder Pommes besser helfen können.
     
  3. SwordMaster

    SwordMaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 23.10.06   #3
    das mit den Basstops stimmt, allerdings spiele ich schon länger einen programmierbaren Sansamp Bassdriver und bin mit dem Sound wirklich zufrieden, nur würde mir mitlerweilen ein Kanal reichen und n Mittenregler wäre auch nicht schlecht... eigentlich genau das was der RBI bietet...

    außerdem gefällt mir der Gedanke, beim Rack leicht etwas um-/aufrüsten, hinzuzufügen zu können... erscheint mir einfach gleichzeitig flexibler als auch praktischer für meine Bedürftnisse...
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.10.06   #4
    welche plx bekommst du für 500????
    würde auf jedenfall ne plx der crown vorziehen
     
  5. flw

    flw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #5
  6. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 23.10.06   #6
    Die Endstufentips von EDE findest du HIER.

    Die PSE SM700 kann ich empfehlen, gebrückt genügend Leistung für Bass. Gabs hier im Flohmarkt für 250€ :eek:
    Spiele sie mit dem Prog Bassdriver und einem DBX 166A Kompressor. Super Gespann.
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 23.10.06   #7
    Kann die Fat Audio fpa0.9 sehr empfehlen! Ist die nicht sogar baugleich mit der PSE? Jedenfalls sehr impulsstark, drückt ohne Ende ...
    Hab' auch den prog. Bass Driver davor, - fein, das :)
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.10.06   #8
    wie gesagt für e-bass sind das imho sehr geile stufen, man muss aber fairerweise dazu sagen, dass die dinger intern (wie viele basstops auch) komprimieren mit ner ratio von 3:1 ca. allerdings folgt diese kompression in gewisser weise dem signal, was ein "plattdrücken" verhindert!
    das heißt: "gespürte" dynamik geht nicht flöten, aber das ist mit der grund, warum die dinger so verdammt laut sind, hab selbst 2 fat audio 2.9 und ich bin begeistert :)

    wenn ich mich zwischen den o.g. entschieden müsste würde ich auch die PLX vorziehen
     
  9. SwordMaster

    SwordMaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.10.06   #9
    also, habe mich jetzt mal noch etwas umgesehen, auch bei Edes Endstufentips, die sollten wirklich irgendwo gepinnt werden, sind mir obwohl ich nun schon länger hier im Forum Infos zum Thema Endstufen suche, noch nicht aufgefallen...



    letztendlich steht folgendes zur Auswahl:

    PLX1602 (480 Euro gebraucht, 9,5 kg, 2x500W an 4 Ohm)

    PSE SM700 (495,00 neu, 13 kg, 2x350W an 4 Ohm)

    Fat Audio fpa 1.5 (350,00 gebraucht, 14,5 kg, 2x520W an 4 Ohm)


    Leistungsmäßig sollten die ja alle drei für sämtliche "normalen" Anforderungen ausreichen, oder?


    Ich denke fast dass die PSE hier vll ausscheidet, da man - laut meiner Erfahrung - doch zum gleichen Preis gebraucht meistens was besseres bekommt?

    Bei der PLX ist natürlich das Gewicht sehr ansprechend, aber wenn ihr mir sagt dass eine der beiden anderen besser für Bass geeignet ist dann beuge ich mich eurem Wissen ;)

    Die Fat Audio hat nen Neupreis von knapp 700 Euro, also für 350 recht günstig finde ich.

    Die QSC kostet neu 800, also auch günstig für 480, v.a. das Gewicht gefällt mir wie gesagt... aber in erster Linie sollen doch die Qualität und Eignung zur Bassverstärkung zählen, die 5 kg hin oder her sind dann auch egal

    vorausgesetzt die Fat Audio ist noch zu haben, das muss ich erst in Erfahrung bringen, die PLX könnte ich auf jeden Fall kaufen...

    Limiter haben auch alle der drei Endstufen, oder?


    MfG
    Sword
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.10.06   #10
    die plx ist sehr dynamiktreu und impulsstark. genau wie die fpa auch.

    ich würde jedoch aufs geringere gewicht setzen und plx nehmen.
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.10.06   #11
    die fpa wirkt allerdings deutlich lauter fand ich....

    aber sonst....

    naja würde sagen gleichstand, meine preferenz läge allerdings wegen "der paar kilo" bei der fpa zumnal die deutlich billiger ist!

    (btw: wo haste das angebot gefunden, falls du sie nicht nimmst, ich brauch eine)

    die kleine PSE gibts im flohmarkt für 250€
     
  12. SwordMaster

    SwordMaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.10.06   #12
    hmm, das hab ich befürchtet, Gleichstand :rolleyes:

    also die fpa ist auch noch verfügbar...


    @ede: was verstehst du unter "deutlich lauter", du wirst die beiden Endstufen doch nicht voll aufgedreht verglichen haben? Meinst du wirklich die Lautstärke an sich oder eher den "gefühlten Druck"? Denn wenns nur um die Lautstärke geht, naja, dann dreh ich halt die PLX n bisschen mehr auf als die FAT und schon sind sie wieder gleich laut... Reserven sollten ja beide genügend haben

    Sobald ich weiß was ich nehm geb ich dir den Link zur FAT, der Verkäufer hat sogar noch 2, also falls die nicht plötzlich beide verkauft werden, ist auf jeden Fall noch eine für dich da :great:


    MfG
    Sword
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.10.06   #13
    klar hab ich sie voll aufgerissen vergleichen...

    dadurch hat letztendlich die fat natürlich mehr reserven... (scheinbar)
     
  14. SwordMaster

    SwordMaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 30.10.06   #14
  15. MeXx

    MeXx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.11.06   #15
    Ich hab mal eine generelle Frage bei der ich jetzt nicht mal weiß ob das eine blöde Frage ist oder nicht.

    Also von am Instrument krieg ich ja generell ein Monosignal.
    (PA) Endstufen sind Stereo.
    Wenn ich jetzt nicht den Mono-Bridged Modus verwende sonder
    z.b auf 2 seperate Boxen fahren will, krieg ich dann auch aus
    beiden Kanälen was heraus wenn ich nur mit einem Monosignal
    reingeh???
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.11.06   #16
    "parallel" hat nahezu jede endstufe, eingang wird gesplittet und an beide endstufenblöcke gegeben
     
Die Seite wird geladen...

mapping