Ein Songentwurf (Pop)

von SingSangSung, 18.02.07.

  1. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 18.02.07   #1
    Hallo,

    inspiriert durch die Teilnahme in diesem Forum habe ich, was ich seit vielen Jahren nicht mehr gemacht habe, einen Song geschrieben.

    Da ich dazu neige, meine eigenen Sachen gar nicht einschätzen zu können, würde ich mich über ein Feedback freuen.

    Hier der Song:

    Box.net - Free Online File Storage, Internet File Sharing, RSS Sharing, Access Documents & Files Anywhere, Backup Data, Share Files

    (leicht schiefe Töne sind drin, leider, besonders im ersten Refrain auf "tough")

    Meine Fragen:
    - wie findet ihr den Song? Was für eine Art Musik ist das?
    - passen Strophe und Refrain überhaupt zusammen? Die Strophe ist evtl. fast besser als der Refrain, hm...
    - wie findet ihr den Gesang? Welche Stellen gefallen Euch gut, welche nicht so?
    - wie findet ihr die Instrumentierung? Sollte das Klavier, das ja außer im Refrain immer 16tel spielt, lieber weniger spielen?
    - wie findet ihr den Mix? Ich habe wenig Erfahrung im Mixen, andere bekommen das vor allem Lauter und klarer. Tipps, wie man das machen könnte?

    Wie es weitergeht: Ich möchte den Gesang nochmal komplett aufnehmen, nach dem ersten Refrain vielleicht ein richtiges Gitarrensolo (C-Teil) - oder lieber nach der 2. Strophe?, evtl. mehrstimmiger Gesang für den Refrain (???).

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  2. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 19.02.07   #2
    hey!
    du bist muse fan, richtig? und irgendwie hör ich da im refrain auch den john lennon einfluss raus.
    also ich finde den song richtig gut gelungen. es passt alles, ist überhaupt nicht langweilig, obwohl keine ständige abwechslung besteht, und der refrain passt sogar sehr gut zur strophe (die auch meiner meinung nach besser ist).
    wie man die richtung nennt weiß ich auch nicht, aber mir gefällts :great:
    geht eigentlich alles fließend über
    der mix ist recht gut gelungen, ich glaub dir nicht, dass du dich damit garnicht auskennst :D
    ich meine, man könnte da schon noch so einiges anders machen, aber dafür dass du dich nicht auskennst ist es doch wunderbar.

    ich würde den gesang im refrain einstimmig lassen.
    mich irritiert irgendwie dieser akkord vor dem ersten refrain (klingt etwas seltsam).
    nach dem solo könntest du noch einmal den refrain einbauen, oder auch die erste strophe, denn das hört irgendwie so abrupt auf.

    das klavier kann ruhig immer 16tel spielen, das stört garnicht.

    boah ich hörs mir schon zum dritten mal an seit eich das hier schreibe, gefällt mir wirklich gut.

    bob
     
  3. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 19.02.07   #3
    Hallo Jamahl!

    Erst mal vielen Dank für das gute und ausführliche Feedback! Es ist natürlich sehr angenehm, wenn das erste Feedback gut ist, dann kann man mit den anderen - eventuell folgenden - besser umgehen.


    Muse kenn ich nicht. Müsste mir demnach aber sicher gefallen, das hör ich mir mal an! Der Refrain hat was von den Beatles, dem stimme ich unbedingt zu, jetzt wo Du es sagst. Die haben auch oft diese durchgenenden Basslinien.

    :):):)

    Ich schrieb, dass ich wenig Erfahrung habe, nicht, dass ich mich gar nicht auskenne. Das ist der erste Mix, den ich der Internetöffentlichkeit präsentiere. Ich weiß aber, was ein EQ und ein Kompressor ist und verwende gutes Equipment. Mit der Aufnahme von Gesang habe ich mich auch schon länger beschäftigt. Die allererste Version des Songs klang aber ziemlich matschig. Es gelang mir nicht, dies mixenderweise zu ändern, ich musste die Instrumentierung veränder. Während der Gesang kommt, ist die Klavierfigur eine Oktave höher. Ursprünglich war da noch eine Gitarrenfigur, die ich aber durch die hohe, cleane Gitarre ersetzt habe, um dem ganzen mehr Billanz zu geben.
    Gemastert habe ich dann gar nicht, das kommt direkt aus Cubase so raus. Da könnte man sicher noch einiges besser machen.
    Mit mehrstimmigem Gesang würde sich jedenfalls der Charakter ziemlich ändern. Der Akkord vor dem Refrain kommt in der Tat etwas plötzlich - er steht da, weil beim zweiten Refrain ja noch ein zusätzlicher Einschub kommt, der etwas behutsamer zum Refrain hinführt. Vielleicht fällt mir ja noch ein weniger brutaler Akkord ein, der trotzdem gut zum Refrain überleitet (die Strophe ist in h-Moll, der Refrain in gis-Moll, da muss man schon ziemlich modulieren ...)

    :)
    Mir gefällts ja auch, deshalb habe ich mich mal damit "hinausgewagt". Wäre doch vielleicht ein guter Plan, so ein paar Songs zu schreiben und sich dann eine Band zu suchen!

    Also, vielen Dank für die nette, kompetente Kritik,

    SingSangSung
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 20.02.07   #4
    Hallo,

    hier nun eine zweite Version mit ein paar Verbesserungen:

    Lonely Sunday

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  5. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 27.02.07   #5
    Das ist schön geworden ... mir gefällt besonders das Ringo-Starrige Schlagzeug.... und schön, wie Du die hohen Töne gesungen hast: jetzt weiß ich ungefähr, wovon Du im Voc-Forum theoretisch sprichst.

    Interessanterweise hört man an genau ein und der selben Stelle immer wieder, wo es manchmal ein bißchen hakt. Das ist dann wohl der Übergang zum nächsten Register, was? ;)
     
  6. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 27.02.07   #6
    @Antipasti: Ja, genau, in der Strophe singe ich die hohen Töne in einer recht leichten Kopfstimme, würde ich sagen (oder von mir aus auch in einem guten Falsett). Da gibt es an der Übergangsstelle durchaus ein paar schwierige Töne.

    Und die Stelle mit "maybe you´ve told me ..." ist dann - nach meiner Auffassung - Belting. Geht übrigens höher als die Strophe, obwohl die Strophe wahrscheinlich höher klingt.

    Wenn Dir das Schlagzeug gefällt, dann solltest Du mal einen Blick auf "Groove Agent" legen, dafür musste ich nicht viel tun ;-)

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  7. ZorgBlaubaer

    ZorgBlaubaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    111
    Erstellt: 01.03.07   #7
    gefällt mir ebenfalls sehr gut!
    den strophen kann man etwas museartiges tatsächlich nicht absprechen ;)
    beim refrain musste ich allerdings verstärkt an alan parsons experiment denken. weiss grad nicht welches lied das ist.. auf der tales of mystery and imagination.. da is ne ähnlich modulation.. echt gut gelungen (also bei dir)
    mein "liebling" ist die phrase direkt vorm zweiten refrain.

    von der instrumentierung her würd ich das nochmal überarbeiten. klavier und schlagzeug sind sehr schön, keine frage. der bass kommt allerdings vom ersten ton an (schlechter einsatz) ziemlich unmotiviert daher. soundlich zwar voll in dem düsteren intengriert, aber es fehlen phrasuren wie im gesang.
    die gitarre ist meiner meinung nach im panorama viel zu weit links. evtl könntest du sie etwas rechts mit pizzicato streichern doppeln.
    über ein anderes solo solltest du evtl nachdenken. das ist schon etwas kunstlos. man kann an der stelle mit nem solo glaub ich sehr viel hermachen, aus dem gesang heraus. so ein richtig schönes 80er jahre solo...
    ausserdem könntest du noch etwas mehr mit effekten im gesang herumspielen. das delay ist schon echt lustig. wie als würden leute einem dinge zu flüstern. probier zum beispiel mal einen phaser oder evtl sogar einen flanger!

    gruß, zorgblaubaer
     
  8. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 01.03.07   #8
    @Zorg: Danke Danke, dass Du an Alan Parsons auch nur denkst! Finde ich selbst total klasse.

    Was den Bass betrifft, so müsste ich mir mal einen Bass kaufen. Ich spiele das über Masterkeyboard ein, obwohl ich eigentlich ganz passabel Bass spiele.

    Und wenn ich mal wieder Zeit habe, werde ich definitiv was am Gitarrensolo machen!

    Es freut mich, dass Dir die Phrase vorm 2. Refrain gefällt (sozusagen der mini-C-Teil). Ich habe da unterschiedliche Rückmeldungen zum Gesang bekommen. Manche finden das da gerade gut, andere finden die leichteren Töne der Strophe besser. Wie geht es Euch hier?

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.03.07   #9
    Hi. Der Mix ist ganz gut geworden. Nur kleine Sachen sind mir aufgefallen. Mit was für Equipment wurde der Song recordet ? Mic ? Soundkarte ? Sequenzer ? Stimme passt auch gut rein, bis auf kleine Intonationsfehler.

    Prima und weiter so. :great:
     
  10. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 02.03.07   #10
    @4feetsmaller:
    Cubase se 3, Mikro: Rode nt2-a, Karte: M-Audio fasttrack Pro (kein extra Preamp), Gitarre: Fender Stratocaster USA über PodXT, Klavier: Steinberg The Grand SE, Bass: Halion.

    Hast Du die 2. Version gehört? Die finde ich von der Intonation her ok. Die erste hatte da deutliche Schwächen. Sicher gehts auch noch besser, aber ich habe leider zu wenig Zeit, um das wirklich öfters aufzunehmen (und blöderweise, obwohl ich selbst sehr genau höre, singe ich bei nur leichter Konzentrationsschwäche eben auch nicht ganz sauber, es wäre ja schön, wenn es gleich klappen würde!). Tools wie Melodyne oder Autotune lehne ich aber ab.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.03.07   #11
    Achso, joh jetzt höre ich auch die 2. Version. Sehr gut geworden. Equipment hört sich für das Homerecording schonmal gut an. Da kann man sehr schön sehn, dass man auch mit einen kleinen Budget, viel erreichen kann.

    Intonation passt mir jetzt auch. Das sind dann wirklich nur noch ganz kleine Sachen, die ein leihe garnicht hört.

    Weiter so...
     
  12. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 02.03.07   #12
    Vorsicht, Off-Topic: Mich würde nur mal - völlig wertungsfrei - interessieren, ob das wirklich noch unter "kleines Budget" läuft:

    Fasttrack: 218
    Rode: 333
    PC: 1500
    Software: 225
    Gitarre: 1000
    PodXT: 500 (ist jetzt billiger)
    Kabel, Ständer, Ploppschutz:
    50
    ----------------------
    3826 Euro

    Ich finde es schon erstaunlich, was da so zusammen kommt, so gerade klein finde ich das Budget nicht. Gerade das Mikrofon ist schon obere Mittelklasse, würde ich sagen.

    Wie gesagt, ich meine das völlig wertungsfrei, und es war ja auch als Kompliment gemeint, aber ich finde, das ist schon ein "mittleres" Budget ... Was soll denn da jemand sagen, der kein Geld hat ...

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.03.07   #13
    Ja richtig. Vielleicht sind dort meine Ansprüche etwas zu hoch. Dazu muss ich aber noch sagen, das ich eine Gitarre nicht zu einem Recording Equipment zähle und in den meisten Fällen ein PC (ohne Recording gedanken) schon vorhanden ist. Dann ist man schnell unter 1000 €, was für ein gutes Ergebnis "ok" ist.

    Edit: Auch die Software kann unter Freeware einiges Leisten. Beim Pod hätte ich mich nur für ein Line6 Pod II entschieden, da ein Interface schon vorhanden ist.

    Soviel von mir. :great:
     
  14. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 02.03.07   #14
    da ich ein ehrlicher mensch bin, meine ehrliche objektive meinung.

    - wie findet ihr den Song? Was für eine Art Musik ist das?
    auf einer skala von 1-10 wobei 1 dass schlechteste ist und 10 das beste:

    7,75-8

    melodic pop?

    - passen Strophe und Refrain überhaupt zusammen? Die Strophe ist evtl. fast besser als der Refrain, hm...


    passt zusammen. mir gefällt der refrain besser.

    - wie findet ihr den Gesang? Welche Stellen gefallen Euch gut, welche nicht so?


    bis auf die paar punkte die ich anmerken werde - sehr gut.
    passagio -> exzellent.

    00:43 gefällt mir super.
    beste stelle -> späte 00:44
    schlechteste stelle vom arrangement sowie stimme ab 1:42, neu überlegen von meiner seite.


    - wie findet ihr die Instrumentierung? Sollte das Klavier, das ja außer im Refrain immer 16tel spielt, lieber weniger spielen?


    ist in ordnung, das gewisse etwas fehlt aber.
    nein ist nicht nötig fällt nicht so auf.

    - wie findet ihr den Mix? Ich habe wenig Erfahrung im Mixen, andere bekommen das vor allem Lauter und klarer. Tipps, wie man das machen könnte?

    selbst keine ahnung:)


    PS: ich habs ca. 10 mal angehört

    lg
     
  15. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 02.03.07   #15
    @Optimus:

    Wow, danke für Dein Feedback. Ich meine, wenn das wirklich ehrlich ist, dann finde ich 7,5 bis 8 auf einer Skala von 1 bis 10 schon ziemlich gut, wenn man bedenkt, was für geniale Musik es so gibt!
    :)

    Deine Lieblingsstelle vom Gesang her ist auch meine. Bin ich richtig zufrieden mit.

    Zu der nicht-Lieblingsstelle schreibt Zorg:

    Aber das Belting an der Stelle finden schon einige nicht soo toll. Ich werde das, wenn meine 99. leichte Erkältung dieses Winters rum ist, die Stelle zum Vergleich mal mit Kopfstimme einsingen. Vielleicht passt das dann besser zum Gesamteindruck.

    Zumal die Kopfstimme bisher eigentlich jeder gut fand. Man selbst ist sich da ja etwas unsicher, weil es eben doch, wie Du so schön sagst, etwas speziell klingt. Aber es hat auch das gewisse etwas, und es freut mich, dass es gut ankommt.

    @4feetSmaller:
    Stimmt schon, das eigentliche Recording-Equipment war jetzt nicht soo teuer. Und es war, glaube ich, schlauer, lieber ein richtig gutes Mikrofon zu kaufen und ein einfaches, aber sauber klingendes Interface, als jetzt am Mikro zu sparen und dafür einen fetten Röhren-Preamp zu kaufen. Das Pod hatte ich schon vor dem Interface, daher die Auswahl. Ach ja, das Masterkeyboard hatte ich allerdings vergessen ... und das gehört zu Recording, oder? Ich will Dir mal sagen, womit ich früher aufgenommen habe: Ein 150 DM Mischpult, zwei je 50 DM Mikrofone, ein Tascam Porta 05, ein geliehenes Hallgerät, ein gebrauchtes Digital-Delay ...

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  16. Marku

    Marku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    14.07.15
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 03.03.07   #16
    geiler song, geiler gesang!
     
  17. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.03.07   #17
    Joh, ein Masterkeyboard (Midi) kann man schon zu einem Recording Equipment zählen. Auf jedenfall weiter machen und mit der Musik wachsen. Hört sich echt gut an und das im Semi-Professionellen Bereich. Bye
     
  18. SingSangSung

    SingSangSung Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 04.03.07   #18
    Hallo,

    jetzt hab ich mich endlich mal an das Gitarrensolo richtig herangemacht.

    Hier also jetzt eine neue Version mit verbessertem Gitarrensolo (das ab ca. 2:00 kommt):

    Box.net - Free Online File Storage, Internet File Sharing, RSS Sharing, Access Documents & Files Anywhere, Backup Data, Share Files

    @Markuß: Danke für die Blumen!

    @4feetsmaller: Dann addieren wir 1000 Euro für das Masterkeyboard und ziehen die 1000 Euro für die Gitarre wieder ab ... Und man kann nicht irgend einen Rechner nehmen: Wenn man keine extra Recording-Kabine hat, darf es nicht so ein normales rauschendes Ungetüm sein!

    Zum Gitarrensolo: Den Anfang finde ich jedenfalls gut. Nur der Schluss klingt vielleicht etwas technisch. Bin gespannt, was ihr dazu meint!

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.03.07   #19
    Na ja, also wenn du 1000 € für ein Masterkeybord ausgegeben hast, find ich es 900 € zu teuer. Nur für Midi Steuerdaten ist das ein bißchen übertrieben. Beim Rechner geb ich dir mal recht, obwohl ich dir auch zu einer Gesangskabine rate.

    So ist der neue Mix gut und auf jedenfall Empfehlenswert. Bye
     
  20. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 04.03.07   #20
    Hi SingSangSung..


    Sehr schönes Lied hast du da aufgenommen!
    Ich bin vor allem vom Gesang beeindruckt, gerade die Stellen an denen du schon etwas höher singst gefallen mir am Besten!

    Der Mix ist auch in Ordnung, zu dem Gitarrensolo sag ich nix, weil ich sowas generell nicht mag, hat also nix mit dir zu tun :)


    Aber mach definitiv weiter so und informiere uns über neue Songs von dir!
     
Die Seite wird geladen...

mapping