Eine für alles?

von Cleonara, 07.02.05.

  1. Cleonara

    Cleonara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #1
    Hallo Leute! Ich besitze nur ein Instrument, nämlich meine Stimme und suche eine Software, mit der ich meine Ideen so umsetzen kann, daß ich zuerst meinen Gesang aufnehme und dann alles weitere (z.B. Klavier, Gittarre, Bass und Schlagzeug) anhand von "Notenblättern" dazulege.
    Bin ganz furchtbar neu auf dem Gebiet und habe im Moment nur den Music Maker. Der hat tonnenweise Soundsamples, die mich aber nicht interessieren, weil das ja ganze Tonfolgen sind. Ich habe die Akorde schon komplett im Kopf und brauche einfach nur noch das Sheet auf dem ich sie eintragen und anschliessend abspielen lassen kann. Vor allem muss das Ding auch mit mehr, als nur mit 4/4 Takten zurechtkommen (was ich hier bisher so gelesen habe, ist das, was ich im Kopf habe, wohl ein 12/8 Takt). Gibt es sowas? Beim Music Maker ist das im Ansatz vorhanden, aber der macht Mucken, wenn ich die einmal gesetzten Töne in der Länge oder der Höhe verändern möchte...
    Ach, ja. Ich habe die Links von Bullisht und Co. natürlich gesehen, aber ich bin mir nicht sicher, ob da was für mich dabei ist - verstehe hauptsächlich Bahnhof, bin aber gerade schon dabei, mir den Charlie von Ultimatesoundbank runterzuladen.
     
  2. gubro

    gubro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.05   #2
    Hi!
    Ich habe das nicht ganz verstanden. Ich meine, wenn Du Deinen Gesang und "echte" Gitarren und so aufnehmen möchtest, brauchst Du ja nicht nur Software, sondern vor allem auch Hardware, wie z. B. Mikrofon, passende Soundkarte, eventuell sogar ein Mischpult. Gucke doch mal unter "Hardware" oder "Knowhow".
    Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest Du das alles aber auch notieren. Allerdings reicht Dir nicht so etwas wie "Final Notepad", nehme ich an, wo man einfach nur Noten eingibt. Weiß ich nicht. Oder suchst Du so etwas wie Logic, Cubase (also richtige Aufnehmsoftware)? Mit dem Music Maker kenne ich mich nicht aus. Vielleicht gibt es auch "Garage Band" für Windows??
    Vielleicht nicht wirklich hilfreich, sorry. :screwy: :screwy:
    Mach's gut, hab's schön.
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 12.02.05   #3
    ich würd sagen du nimmst sowas wie fruity loops her, kopierst dir das wav-file deiner aufgenommenen stimme rein und erstellst dann deine musik mittles den MIDI-partituren..
     
  4. Cleonara

    Cleonara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #4
     
  5. Cleonara

    Cleonara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #5
    Fruity loops? Hab schon ein bisschen nachgelesen, könnte mir tatsächlich helfen. Mal sehen, was ich da so downloadmäßig zum testen finde...
    Danke schonmal!

    Ach, ja und sorry, dass ich so spät erst wieder zurückschreibe.
    Mich hat letzte Woche die böse Grippe niedergerafft...
     
  6. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 02.03.05   #6
    Hallo Cleonara,
    habe mir gerade "Band-in-a-Box gekauft (gibt´s leider nicht zum runterladen, jedenfalls wüsste ich nicht wo). Wenn Du ein Mikro an Deine Soundkarte anschließen kannst, könntest Du a) Deine Stimme aufnehmen, und b) danach komplettes Arrangement dahinterlegen. Die Bearbeitung ist echt easy, einfach Akkord-Symbole (am, F7, etc.)reinscheiben und auswählen, in welchem Stil Du die Begleitung willst. Den Rest macht dann das Programm. Leider ist das Teil nicht billig (habe es für 245 Euro gekauft).
    Da ich gerade erst mit dem Testen anfange, kann ich noch nicht sagen, was sonst noch alles möglich ist.
    internette Grüsse, jayminor
     
  7. Cleonara

    Cleonara Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Landshut
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.05   #7
    Hey, wow! Das hört sich ja richtig gut an! Hab sogar einen Demo-Download gefunden und bin gerade am runterziehen.
    Würde mich freuen, wenn Du Dich nochmal bei mir meldest, wenn Du Dir ein genaueres Bild machen konntest. Auf alle Fälle schon mal lieben Dank für die Info!
    Herzlichst, Cleonara
     
mapping