Einen besonderen Rocksong schreiben

von songuser, 09.08.08.

  1. songuser

    songuser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.08
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #1
    Hi,
    ich habe schon einige rocksongs mit meiner band geschrieben, die klangen auch ganz gut. Aber es sind alles songs, die hauptsächlich aus powerakkorden sind. Das klingt alles ganz gut, aber mit der zeit auch langweilig.
    Ich suche einen weg, die rocksongs "belebter" klingen zu lassen, vielleicht mit einer zweiten gitarre?! Aber was soll die spielen?
    Auch fällt es mir schwer einen passenden und nicht langweiligen gesang zu komponieren.
    Ich wäre über Ratschläge sehr glücklich!
    Vielen Dank schonmal im Vorraus!
    Lg
     
  2. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    787
    Erstellt: 09.08.08   #2
    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass ein Chorus-Effekt der E-Gitarre eine Art 2 Stimme hinzugibt. Ich weiss nicht wie das klingt und bin mir nicht sicher, ob das dein Problem löst.

    Kann jemand dazu noch etwas mehr sagen?:rolleyes:
     
  3. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.08.08   #3
    na also eine zweite Gitarre in allen Ehren. Aber von wem kann man am besten lernen interesannte Songs zu schreiben? Das sind meiner meinung nach nicht die Bands mit vielen Instrumenten und Effekten sondern die Musiker bei denen eine Akkustikgitarre und der eigene Gesang ausreichen und die trotzdem ne geniale mitreisende Show hinlegen. Weniger ist oft mehr. Ich finde eine sauber gespielten Akkustgiattern Song spannender als eine metalband mit ganzem Orchester. Aber wenn es eine zweite gitarre sein soll dann spielt eine gitarre tiefe töne und die andere hohe töne. das ergiebt einen gegensatz und es lassen sich die beiden Gitarren auch unterscheiden. Was man auch nicht machen darf ist den gleichen Grundton in vielen Songs zu verwenden. Unbewusst verwendet man z.B. E als Grundton und mag diesen so sehr das er in vielen songs als Grundton auftaucht, also der Akkord um den die anderen Akkorde dazugebaut werden. Auch darf es nicht immer nur lahmes geschrammel sein. Es sollten melodien eingebaut werden oder Akkorde sollten umspielt werden. Arpegio ist das Zauberwort. Interesante nicht so häufige Rhytmen benutzen, überasche deine Zuhörer. Gesang und Gitarre dürfen nicht genau das gleiche vom Rhytmus her machen. Gilt auch für das Schlagzeug. lasse den Drummer oder überhaubt ein Instrument mal etwas anderes machen als der rest der Band.
    Z.B. sollte der Drummer nicht stupide 4tel oder 8tel durchspielen auf der Hi-Hat sondern auch mal Pausen in sein Spiel einbauen. Gilt auch für die Gitarre oder den Bass. Es entsteht Groove wenn die Instrumente innerhalb einer Band nicht das gleiche machen sondern nur Artverwantes.
     
Die Seite wird geladen...