einsteiger drum

von SirLuke, 30.12.05.

  1. SirLuke

    SirLuke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #1
  2. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 30.12.05   #2
    Willst du richtig Schalgzeug lernen, oder nur ein wenig tromeln (wirklich wenig so alls Spielzeug)?

    Für jemand der mal richtig Schlagzeug spielen will ist dieses Ding denkbar ungeeignet ...

    Klick mich

    ... hier findest du ein paar ausgesuchte Anfängersets die viel für wenig Geld bieten.

    Ansonsten Suche: Einsteigerset, Anfänger ...
     
  3. SirLuke

    SirLuke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #3
    also ich wollt schon richtig schlagzeug lernen, ich kann mir aber kein richtiges für zuhause kaufen wegen den nachbarn. da dacht ich sowas wär ne gute lösung. also deiner meinung nach is das nix?
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.12.05   #4
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 30.12.05   #5
    Nein Nein Nein ... jemand der Schlagzeug lernen WILL brauch ein Schlagzeug - im zweifelsfall auch ein E - Drum - Das ist aber nicht billig. Ein halbwges ordentliches mit richtigen Meshheads kostet locker 'nen 1000er.

    Ich würde mit den Nachbarn reden, und denen erklären warum du das machst. Schlagzeuge sind eben nicht die leisesten Instrumente da kann man nichts machen.

    Es besteht doch sicherlich Hoffnung auf eine gütliche Überinkunft mit den Nachbran. Einfach fragen wann du für wie lange Üben darfst. Se eine halbe bis dreiviertel Stunde am Tag das hällt der mürrischste Nachbar noch aus.

    Du kannst dir natürlich auch einen Übungsraum suchen wo du krach machen kannst. Oder solltet ihr einen Keller haben eine Schallkabine bauen. Dazu gibts hier in der FAQ Ecke nen Workshop.
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.12.05   #6
    soweit ich weiß gibts ein gerichtsurteil dass man 30min mindestens am tag üben darf... mach doch mit deinen nachbarn ne zeit ab (am besten nicht in derm ittagpause ^^) und dann stopf dir in die BD n fettes kissen und kleb die toms notfalls etwas ab, auf die snare kannst du ein übungspad legen, hab ich mir jetzt auch geholt, is wirklich sauleise dadurch geworden.
     
  7. SirLuke

    SirLuke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #7
    ja hab ich auch schon dran gedacht, aber da gibts verschiedene probleme:

    1. Ich hab das oben genannte schlagzeug schon und kein geld mirnoch eins zu kaufen
    2. ham die nachbarn 2 kleine kinder
    3. hab ich kein bock mich mit den nachbarn zu zoffen auch wenn ich im recht bin ^^
     
  8. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 30.12.05   #8
    Also:
    1. Bekommt man auf so einem e-drum überhaupt das richtige gefühl für son schlagzeug?
    2. Besorg dir doch nen Probenraum;)
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 30.12.05   #9
    hehe
    das die kinder haben ist doch n super argument: du musst ja auch denen ihre plärre ertragen ^^ ;)
    ja ne, also falls ein dachboden oder keller vorhanden sein sollte, dann geh da rein, schön alles abdämpfen mit kissen und gut ist
    guck einfach mal bei ebay, für 300euro bekommste da durchaus gute einsteigersets wie n älteres pearl export...

    kannst du dieses "flippers-ding" (andi borg spielt das doch?? *g*) nicht irgendwie umtauschen?

    http://cgi.ebay.de/Sonor-Champion-Schlagzeug_W0QQitemZ7376251874QQcategoryZ46618QQrdZ1QQcmdZViewItem
    das sollte für den anfang reichen und liegt immernoch bei 99euro und ist zumindest mal akkustisch ^^
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 30.12.05   #10
    Wenn du das Teil von deinen Eltern zu Weihnachten (dieses Jahr) bekommen hast, müsste es doch noch wunderbar umzutauschen gehen. Es sei denn deine Eltern sind Frühkaufer :eek:

    Mir persönlich würde ein E-Drum nicht genügen - gerade wenn du wenig Geld hast fällt das schon weg.
    Ein gutes Gebrauchtes s.o. oder eben Eines der unteresten Einsteigerklasse und dann feste sparen das du dir was gescheites leisten kannst.

    Die Kinder würde ich wie DrummerinMR schon sagt als Gegenargument nehmen. Ich hab auch eins im Haus und brauch seid dem keinen Wecker mehr da es um 6:30 schreit - dumm nur das ich gewöhnllich bis um 9 schlafe, aber verbiete einem Baby mal das schreien.

    Wer hat gesagt das du dich mit deinen Nachbarn zoffen sollst? Du sollst sie um Verständniss bitten. Wenn du dann einigermaßen spielen kannst wirst du dir dann ka auch eine Band suchen und dann steht das Schlagzeug auch nicht mehr in deinem Zimmer.
    Sowas sollte man auf sich zukommen lassen und die Nachbarn nett davon überzeugen das es doch halb so wild ist.
     
  11. SirLuke

    SirLuke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #11
    naja so laut sind die kinder net mehr, die sind irgendwie 6 un 8. ich werds jetz erst ma mit dem elektronischen ding versucen, aber thx für eure tips. ich guck einfahc ma ob mir das echt so gut gefällt wie ich denke, dann werd ich um n richtiges schlagzeug net drumrumkommen :D
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.12.05   #12
    joa nur das das ding mit schlagzeugspielen nicht so richtig viel zu tun hat ^^
    hast halt nur die arme, klar, das is schon einiges, kannst rudiments üben... aber wie gesagt, so richtig drummen ist es eben nicht...
    ich würds eher umtauschen, grade wenn ich nich wirklich begeistert von dem ding bin ;)
     
  13. SirLuke

    SirLuke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #13
    wieso hat das denn mit schlagzeug spieln nich soviel zu tun? wegen der anordnung von den pads oder wegen dem sound?
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.12.05   #14
    wie gesagt, rudiments kann man sicher gut drauf üben, weil man auch gleich nen sound hat
    aber ist dir mal aufgefallen dass ein schlagzeug gänzlich anders angeordnet ist ^^
    so mit bassdrum, becken, hihats? ;)

    für das erste halbe jahr wird das ding ok sein, aber spätestens dann wirst du dich ärgern dass du es nich umgetauscht und gleich n richtiges geholt hast ;)
    da machst du ja nur was mit den händen (was für den anfang absolut reicht) aber die beinarbeit geht halt nich zu machen, ausser du legst es auf den boden und trampelst dann mit einem fuß drauf und bückst dich sodass du mit den stöcken noch dranschlagen kannst ^^ das wird aber vom hersteller sicher nich empfohlen ;)
     
  15. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 31.12.05   #15
    Das Ding ist eben kein Schlagzeug!

    ich versichere dir wenn du mit dem Ding anfängst wirst du in 'nem Monat (Drummerin du bist SEHR optimistisch mit deinem halben Jahr ;)) schon die Lust daran verloren haben.

    Du kannst dir ein Schlagzeug 'ne Nummer kleiner zusammen stellen.

    klick1

    klick2

    16"x13" Tom als Bassdrum
    12" oder 13" Snare geringer Tiefe
    Hihat und Fußmaschine

    Das spiele ich gelegentlich zu Hause und meine Nachbarn lieben mich immer noch :)

    Das Zeug wäre A nicht ganz so laut weil kleiner und B hast du alles was du Anfangs zum Schlagzeug spielen brauchst und kannst das vorhandene später in ein passendes Set implementieren.

    Allerdings hast du hier wieder das Problem das du dabei drauf legst. Einzeltrommeln sind generell teurer als Komplettsets. Aber mit Mühe und guter Laune bekommst du gebraucht schon was gescheites Zusammen. Es wäre den Versuch wert.
     
  16. SirLuke

    SirLuke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    1.01.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #16
    hm das hört sich ganz gut an aber zu der beinarbeit: bei dem ding sind ja auch 2 pedale dabei, eins für hihat und eins für bass drum also von daher is das doch in ordnung, oder?
     
  17. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 01.01.06   #17
    Es ist nicht gleich (mit Nachdruckgesprochen).

    Versteh es oder versteh es nicht was du da hast ist nur ein teures Spielzeug und damit kannst du einfach nicht ernsthaft Schlagzeug spieln.

    Tipps stehen hier genug im Forum - schau dir mal "echte" Schlagzeuge an und dann "deines" - dir wird einiges Auffallen ;)
     
  18. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.01.06   #18
    das gefühl für ein pedal fehlt dir einfach
    das isn knöpfchen wo du drauftrittst... erinnert mich etwas an lichtschalter von stehlampen ^^
    deswegen wirst du, wenn du dir mal ein akustisches set kaufst erstmal tjoa wie soll ich sagen verunsichert sein? zumindest wird sich alles sehr anders anfühlen, vielleicht gewöhnst du dich da schnell dran, aber vielleicht dauerts auc hgenauso lange wie wenn jemand von anfang an auf nem akustischen set lernt...

    ich würd es, solang es geht zurückgeben und für 100euro mehr n roadworx s 22 holen, dann bei ebay noch n paar günstige hihats und n crash und fertig, dann haste für sagen wir mal 160euro mehr auch wirklich was von!
     
  19. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 01.01.06   #19
    Vielleicht will er's auch nicht verstehn DrummerinMR. Ich meine die unterschiede sind mehr als Augenfällig. Als ich anfangen wollte, hät ich mich mit so 'nem Teil nicht abgegeben - ok sowas gabs da auch nicht in dem Format ;)

    Tips hat er bekommen, jetzt muß er sehen was er draus macht, ich hoffe das Beste.
     
  20. Tribun

    Tribun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    6.02.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.06   #20
    Hi,
    also prinzipiell muss ich mich in einem Punkt den Vorrednern anschließen, das Ding sollte man wenn möglich umtauschen. Ich habe zwar keine Ahnung wie teuer sowas ist, aber es wäre schon mal ein Grundstein für was vernünftigeres. Zur not um Rudiments zu üben kannst du dir auch ne billige Snare kaufen und dazu die Sabian Quiet Tone Pads, sind richtig dolle dinger, da hörste trotz Dämpfung leise die Snare.
    Am besten wäre wirklich ein Akustikset, macht am meisten Spass aber auch den meisten
    Lärm. Frag mal bei einem Musikhaus ob sie dir eins leihen, machen idR viele, um mal deinen Nachbarn usw. zu zeigen wie laut bzw leise die ganze Geschichte ist, und sprecht drüber.
    Proberaum ist eigentlich auch ne gute Lösung wenn das finanziell(sind idR auch nicht ganz so billig) und mit dem hinkommen gut klappt.

    Sollte das mit den Nachbarn nicht ohne Streit vereinbar sein, was ich gut nachempfinden kann, denn es gibt wirklich Menschen(meine Nachbarn die ein Haus weiter wohnen) die dafür gar nix übrig haben, könntest du auch auf ein richtiges E-Drum sparen zb DTexplorer oder TD3.
    Klar ist das nicht das gleiche wie ein akustisches Set, aber dennoch sind sie ein sehr guter Kompromiss. Bei mir waren sie bis vor kurzem auch sehr verpönt, weil ich hier oft gelesen habe dass sie sch**** seien, und vor Zehn Jahren wo ich mal eins versucht habe waren die dinger echt nicht so dolle.

    Aber ich habe gestern mal einige getestet und war sehr sehr überrascht wie gut die sind und habe gestern ein TD6 gekauft:great: . Unter der Woche kann ich jetzt daddeln und üben und wenn ich Wochenends in die Heimat fahre kann ich bei meinen Eltern oder im Proberaum dann auf dem Akustikset spielen.

    Grüß
    Tribun
     
Die Seite wird geladen...

mapping