Einsteiger E-Gitarre Lefthand

von crash440, 26.11.03.

  1. crash440

    crash440 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #1
    Hi.
    Ich will mein Weihnachtsgeld in ne E-Gitarre stecken. Mein größtes Problem ist ich brauch ne Lefthand. Ich schreib einfach mal welche ich mir angeguckt hab bei musik-produktiv.de :

    1. Ibanez GRX 170 L http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=100002842&sid=!18121995&quelle=volltext
    2. Yamaha Pacifica 112L http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3126069&sid=!18121995&quelle=volltext
    3. Squier Standard Strat http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3123232&sid=!18121995&quelle=volltext
    Als Verstärker dachte ich an nen Marshall MG-15DFX http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3250195&sid=!18121995&quelle=volltext

    2 und 3 hatte ich in nem Laden schonmal in der Hand. haben mir eigentlich ziemlich gut gefallen.. nur hab ich hier oft gelesen das Single Coil Abnehmer nicht so gut für Musikrichtungen mit viel Distortion und Overdrive sind also hatte ich mich eher auf die beiden ersten fixiert.
    Bin allerdings eben auf der Suche obs noch Alternativen gibt.

    Bei der Gitarre wäre ich bereit so 250€ - 350€ auszugeben.. der Verstärker sollte noch so im Bereich bis 200€ liegen.

    Kann mir jemand bei der Entscheidung helfen? Bin auf dem Gebiet echt grün hinter den Ohren. Hatte nur ewig lang ne teilweise defekte 3/4 Akkustik-Gitarre mal gefunden und wollte seitdem mal ne E-Gitarre haben und jetzt wo das Geld mal da ist.. naja ihr kennt dass ja, thx :D
     
  2. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.11.03   #2
    die yamaha ist eine sehr gute einsteiger gitarre,mit der du auch eine großes sound spektrum abdecken kanst.die kannst du später wenmn du besser bist auch noch verwenden.ist also ne richtig solide axt.
     
  3. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #3
    Die Yamaha hat ja ne H-S-S Bestückung.. die Ibanez dagegen eine H-S-H Bestückung imho. Ist das dann nur der Unterschiedliche eine Pickup den man da hört oder leitet die Ibanez irgendwie das Signal durch beide Humbucker und erzeugt so mehr Druck? Komische Frage geb ich zu ;)

    Der AMP is wohl ok so?
     
  4. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.11.03   #4
    öh ich versteh die frage nicht ganz :oops: .zum amp:ich kenn ihn net,aber wenn du bereit bist ca €50 mehr draufzulegen ,kann ich dir den roland cube 30 empfehlen.den hab ich auch.alle wichtigen effekte sind drin.gain ist der auch schön hart.und dau kannst cd player,kopfhöhrer anschließen.
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.11.03   #5
    Wenn du nicht ganz sicher bist, welche Musikrichtungen du so spielen wirst, nimm einer HSH oder HSS Pick Up Konstellation.

    Sowohl mit Ibanez, als auch mit Yamaha, wirst du da nicht sonderlich falsch liegen. Die Vorlieben fürs eine oder andere sind eher persönlicher Natur.

    Ne Squier Strat ist auch ok (obwohl ich die Bullets oder Affinities nicht so vorziehen würde), aber die hat halt SSS Pick Ups. Was nicht heisst, dass man damit nicht Metal spielen könnte. :-)

    Aber HSS oder HSH erlauben dem Anfänger doch mehr, etwas herumzuexperimentieren.
     
  6. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #6
    Meinte damit sowas in der Art wie.. man kann ja wählen welchen Pickup man benutzen will.. kann man eventuell auch zwei Pickups in Reihe nutzen? (Sowas dacht ich mir damit die zwei Humbucker Sinn machen.. oder klingt das so unterschiedlich direkt vor dem Gitarrenhals als unter der Bridge?)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.11.03   #7
    2 PUs gleichzeitig gibts schon, aber mehr DRuck kommt da bei den üblichen Standardschaltungen nicht raus, da es parall-Schaltungen sind.

    Zerbrich dir darüber jetzt nicht den Kopf. :-)

    Der Sound von Hals und Bridge ist unterschiedlich. Auch mit zwei Humbuckern
     
  8. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.11.03   #8
    allerdings sollten wir noch die ibanez hälse erwähnen.die liegen nich jedem,mnir zB nicht.kann auf denen nicht spielen.also nimm wie gesagt die yamaha.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.11.03   #9
    Vielleicht ist bei ihm ja umgekehrt wir bei dir :-)

    Hälse kann man nur persönlich beurteilen.

    Die von ihm genannte Ibanez hat übrigens nen dickeren Hals als die Wizards.
     
  10. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #10
    Jetzt tendiere ich zur Yamaha. Ich hatte die ja schonmal in der Hand.. konnte aber die 15secs nich viel damit anfangen.. is alles so anders als bei ner Schrammel-Akkustik ;)

    Jetzt wo ich einmal hier bin hätte ich noch ein paar Fragen:

    Empfiehlt sich ein Stimmgerät z.B. dieses hier: http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/6805068/quelle/hits

    Und ein Kollege hat ein Schlagzeug.. wir wollten uns eigentlich beim ihm im Keller einnisten und einfach bisschen experimentieren. Reichen die 15W bzw. wenn ich den Roland nehm die 30W um über das Schlagzeug zu kommen?
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.11.03   #11
    Würd ich auch nehmen. HSS find ich irgendwie passender. Stoff am Steg, cleane volle Sounds Hals und Mitte.

    Ich tendiere zu ner Stimmpfeife für ein paar Kröten. Denn auch mit Stimmgerät musst du zwangsläufig per Gehör nachstimmen, da es keine echte Bundreinheit gibt.

    Falls du ein halbwegs gutes Gehör hast, reicht dir sogar ne Stimmgabel.

    Wenn du ein katastrophales Gehör hast, nimm ein Stimmgerät, das gewährleistet dann wenigstens, dass die Grundstimmung deiner Gitarre halbwegs stimmt und du dir nix falsches angewöhnst.

    Ich persönlich finde Stimgeräte komplett überflüssig. Für Leute live on Stage kann das von Vorteil sein, weil sie ihre Klampfe auch "stumm" stimmen können.

    Das stimmen nach Gehör trainiert eben dieses, und genau das brauchts beim Gitarrespielen. Bei Bendings z.B. musst du auch nach Gehör entscheiden, welche Tonhöhe korrekt ist. Auch in Bezug auf den Fingerdruck/Intonation.

    Ich hab noch nen alten 40 Watt Combo hier stehen, der bringt das Haus zum Einsturz.

    Also sollten 30 schon reichen :-)
     
  12. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 26.11.03   #12
    30w reichen bei mir volkommen aus.die bringen beio mir auch das haus zum einsturtz.
     
  13. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.03   #13
    Ok dann recht herzlichen Dank für die Ratschläge. Werde die Yamaha nehmen. AMP überleg ich mir noch. Geiles Board hier.. ceeyaa :D
     
  14. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #14
    So.. also mein Weihnachtsgeld ist da :D
    Die Pacifica hab ich schonmal unter den Baum gelegt allerdings zweifel ich jetzt noch am AMP. Ich hab mich hier nochmal bisschen umgehört und gesucht und hab festgestellt das oft 30W empfohlen werden. Hab mir zu dem Thema mal 2 rausgesucht die in meiner Preisklasse (bis 270€) liegen:

    1. Zoom Fire 30 http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Zoom_Fire30_Combo.htm
    2. Marshall MG 30 DFX http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3250196&sid=!18121995&quelle=volltext

    Weil wie gesagt ich wollte mit nem Kollege einfach bisschen experimentieren aber schon so in Richtung Grunge und Co. Ich tendiere persönlich zum ersten obwohl ich gelesen habe das hier im Board oft davon abgeraten wird da für das Geld diese Funktionen nicht vernüftig realisierbar sind.

    Dann nerv ich mal weiter ;)
    Bei beiden kann man ja Fußschalter anschliessen.. muss man dazu die speziellen Schalter nehmen die vom Hersteller empfohlen werden (Beim Marshall ist im Handbuch von einem Footswitch P801 die Rede), oder kann ich auch billigere nehmen? So wie ich das verstehe ist das doch eine einfache Signaldurchschleifung, oder?

    Danke im Vorraus für die Hilfe :)

    EDIT:
    Ich sehe grade bei musik-service gibts nen Line 6 Spider 112 II für 298€ http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Line_6_Spider_112_II.htm
    Hab irgendwo mal gelesen der soll recht vernünftig sein.
     
  15. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #15
  16. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #16
    Ich frag mich nur ob das Teil nichtn bisschen übertrieben ist für nen Anfänger... und allgemein ob >30W nicht auch übertrieben ist für nen Anfänger.
    Ich will mir nur was zu Weihnachten schenken an dem ich noch lange Freude hab.
     
  17. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #17
    mach dir nix aus 30 watt ich hab mir für den anfang am dienstag auch nur nen 15watt amp bestellt
     
  18. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #18
    Ich könnt mir ja auch erstmal den kleinen Marshall MG 15 DFX holen... allerdings will ich dann eben nicht neben dem Schlagzeug stehen und merken "damn zu leise.. muss mehr her"

    EDIT:
    Was ich persönlich ja bisschen krank für mich als Anfänger finde ist dass das Teil 75 Watt hat :shock: Allerdings hab ich mir mal die Videos von der Seite angeguckt und fand das er dort ziemlich geil klang.

    Wie siehts mit dem Zoom Fire 30 aus.. hat den jemand?

    Findet jemand 300€ für nen AMP für nen Anfänger übertrieben?
    Help ich steh auf dem Schlauch ;)

    EDIT2:
    Ich seh grad ich hab mich verkuckt der hat ja "nur" 50W
     
  19. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 28.11.03   #19
    was hast du gegen meinen vorschlag mit dem roland cube 30.bin damit zufrieden wie ein löwe mit beute....kauf dir den.kostet ca €250
     
  20. crash440

    crash440 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.03   #20
    @Gothic
    oh.. ich merke grade den Cube hatte ich total verpennt, Sorry. Was spielst du für Musik damit?

    Als wir da jetzt hätten:

    1. Zoom Fire 30 http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Zoom_Fire30_Combo.htm
    2. Marshall MG 30 DFX http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3250196&sid=!18121995&quelle=volltext
    3. Roland Cube 30 http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Roland_Cube_30_GitarrenCombo.htm

    Wobei ich bei allen dreien nicht im klaren bin wegen der Fußschalter. Ich mein stell ich mir praktisch vor, aber sind das für jeden AMP spezielle oder kann ich da irgend einen NoName XYZ nehmen?

    Danke again :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping