Elacin - Laut?!

von MechanimaL, 18.01.06.

  1. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 18.01.06   #1
    hi! hab heute die elacin bekommen. direkt in der probe getragen und der klang ist wirklich top, fast unverfälscht. aaaaaaber: irgendwie doch nicht wirklich um 25 db abgesenkt :screwy:

    also ich hatte die alpine und die sind laut hersteller um 23 db abgesenkt, da kam mir alles vor wie in einer anderen welt, viel zu leise.. mit den elacin25 hingegen hätte ich es gerne noch etwas leiser gehabt! ist das normal ??

    gut ok, einer sitzt auch nicht 100%, wenn ich gähne oder den kiefer bewege (solche gesichtsverrenkungen wie sie gitarristen manchmal machen ;) ) dann öffnet sich irgenwie ein kleiner spalt zwischen gehörgang und elacin-stöpsel und es kommt ungedämpfter krach durch.. da muss ich natürlich direkt morgen zum hörgeräte akkustiker, das ist schomal klar.

    außerdem muss ich dann mal sehen, dass der auch die filter umtauscht, wusste ich doch, dass ich mich nicht geirrt habe, dass die filter in "hautfarbe" erhältlich sind, meine sind nämlich im moment in dezentem blau und rot ^^

    achso noch eine frage: es gibt original filter für 80€ und "fischer-amps" filter für 30€... wie ist der unterschied in der qualität ?
     
  2. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.01.06   #2
    Die Farbe der Filter ist doch zur Unterscheidung gedacht, oder? Rot - Rechts Blau - Links. Und dass sich die Filter beim Gähnen bewegen ist glaube ich auch völlig normal (ich find das auch ganz praktisch). Ich glaube nicht, dass dir der Ohrenmann da viel weiterhelfen kann.
     
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.01.06   #3
    Das ist völlig normal, wer singt oder viel den Kopf bewegt sollte deshalb die Concha-Form nehmen, dann ist die ganze Ohrmuschel auch ausgefüllt für besseren Halt.

    Und die Filter gibt's auch in durchsichtig. Laut Thomann Verkäufer besteht so gut wie kein Unterschied zwischen den Fischer und den Hearsafe/Elcea Filtern.
     
  4. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 24.01.06   #4
    hörgeräte studio hat mir prompt einen neuen abdruck vom linken ohr genommen, damit der neue linke so gut sitzt wie der rechte (nein das soll sicher net sein, dass man durch kiefer-bewegung einen kanal am hörschutz vorbei öffnen kann!).

    außerdem hab ich ihm den roten und blauen gegeben und gesagt ich möchte sie farblos (also orange/hautfarben) und das ist auch kein problem gewesen, ende der woche sollte ich alles wie gewünscht erhalten :)
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 24.01.06   #5
    Das kommt nun auch ganz auf den Kopf an, jeder Mensch ist ja anders. Mit Filtern hab ich da auch so gut wie keine Probleme, aber mit In-Ear-Hörern drin schon eher.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.01.06   #6
    ich bin jetzt auch mehr oder weniger kurz davor, mir die Teile zuzulegen

    aber irgendwie bin ich am überlegen, welche Filterstärke ich da wohl nehmen sollte... ist 25db nicht schon arg leise?
    also wenn wir normal proben hab ich danach kein Pfeifen im Ohr oder sowas (bei unsrer Abiband schon, wenn der Drummer reinhaut, aber er hat sich jetzt auch am Riemen gerissen), ich denke die Lautstärke is eigentlich recht moderat und ich müsste nicht von absolutem Lärm runter'regeln' ... hat da jemand Erfahrung?
     
  7. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 27.01.06   #7
    naja wenn du softrock spielst, wo der drummer nur zärtlich über die becken streicht und die snare nur tätschelt, dann brauchst du evtl. keine 25. normalerweise, kannst du die, die du dir direkt mitbestellst auch nochmal umtauschen! genau wie die dinger selbst, wenn sie nicht richtig passen.

    ich empfehle erstmal die 25er zu nehmen, du wirst überrascht sein, wieviel lauter einem das vorkommt im vergleich zb zu alpine, die ja glaubich so 23 db dämpfen sollen (witz!)

    bb
    mech
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 27.01.06   #8
    ich vermute, dass das insofern lauter klingt (ja, ich hab den Thread schon gelesen gehabt und fand's dennoch passend, hier zu fragen), weil eben dieser Frequenz-Schluck-Effekt ausbleibt... aus dem Grund werden ja bei den Alpine schon andere Frequenzen stärker, andere schwächer 'unterdrückt', drum ist das mit dem Einheitswert 23 eh etwas unlogisch

    ich spiele keinen Softrock, wir machen schon handfesten Alternative-Rock, aber der Drummer ist eben insoweit forgeschritten, dass er seine Beats auch verwirklichen kann, ohne so auf die Becken zu hauen, dass die Ohren klingeln :)
     
  9. MechanimaL

    MechanimaL Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 05.02.06   #9
    habe den einen stöpsel neu bekommen und jezt ist alles dicht. war gestern sehr entspannedn mit den elacin auf dem konzert. und durch die hautfarbe usw. fallen die dinger auch kaum auf. einfach nur bestens!

    frage die noch bleibt ist, wie das mit dem abdruck ist.. wenn ich in 3 jahren neue brauch. muss ich dann gleich mal komplett wieder über 100€ bezahlen ? laut hörgeräte tussi bekommt man die abdrücke nicht zurück
     
Die Seite wird geladen...