Elixir-Saiten wirklich so gut?

von Schnamba, 30.05.05.

  1. Schnamba

    Schnamba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.05.05   #1
    Hab vor mir in den nächsten Tagen nen neuen Satz Saiten zu kaufen, bin immer knapp bei kasse! naja, interessiere mich für die Elixir Nano Web Saiten, die scheinen Wohl gut zusein...so steht es in der Gitarre&Bass...dennoch möchte ich auch mal von Leuten hören, die diese spielen. Ist hier vielleicht jemand dabei?
    Und schon mal danke für eure Tipps und Bewertungen!!!
     
  2. Commander

    Commander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    25.05.11
    Beiträge:
    247
    Ort:
    PB Pride!!!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    100
    Erstellt: 30.05.05   #2
    Jo, spiel die Saiten seit geraumer Zeit.
    Ist der wahnsinn. Habe vorher immer auf Warwick Black Label und D`darrio gespielt. Das Spielgefühl ist nen ganz anderes. Wesentlich weicher und angenehmer. Die Saiten flutschen quasi unter den Fingern. Halten tun sie auch noch ne halbe Ewigkeit.
    Einziger Nachteil: Nen brachialen Metalklang haben die nicht gerade. Dafür warme Bässe. Aber mit nem bissel EQ rumfummeln und nem harten Bridgeanschlag kriegste auch da schon metalmäßigen Klang raus.
     
  3. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.05.05   #3
    Hi

    ja, ich spiele Elixir Saiten. Kann dir auch bestätigen, dass die dinger lange halten und für meinen geschmack geil klingen. ist auch ein sehr angenehmes spielgefühl. Leider hab ich nie wirklich andere saiten gespielt bis jetzt, wodurch ich leider keinen direkten vergleich zu anderen saiten geben kann, was haltbarkeit und klangbeständigkeit angeht.

    ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit den dingern. (auch wenn nen satz für meine 5-saiter lockere 72,- Euro kostet... :screwy: )
     
  4. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 30.05.05   #4
    elixir sind meine favoriten; ich habs chon so einige andere ausprobiert und bin immer wieder zu elixir zurückgekommen, weil die für mich einfach den besten klang haben, gefällt mir am besten, ich bin sehr zufrieden.

    [crip]auch wenn nen satz für meine 5-saiter lockere 72,- Euro kostet[/crip]
    das ist zu teuer, wenn du dich mal umschaust, bekommst du die auf jednefall preiswerter. für meinen letzten satz hab ich glaub ich ca. 40,- bezahlt, en hat mir einer aus den USA mitgebracht und sonst latz ich höchstens 55,-

    mfg
    chistian
     
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.05.05   #5
    also das Spielgefühl ist schon sehr angenehm

    bei hartem Fingeranschlag fetzt die Umspannung aber nach ein paar Wochen ab ...
    deshalb kommen die für mich nicht mehr in Frage
     
  6. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 30.05.05   #6
    Gut ist, was dir gefällt. Also Sound ist natürlich Geschmackssache, mir gefallen die Elixir-Saiten sehr gut. Ich mag auch das Spielgefühl.

    Und bei mir halten die Dinger ca. drei- bis viermal länger als andere Saiten, also echte Kostenersparnis, auch wenn ein Satz das Doppelte des Üblichen kostet.

    Von mir also Empfehlung :great:

    LeGato
     
  7. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.05.05   #7
    hmm hab eben bei nem online musikhaus geschaut... 59,90....
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.05.05   #8
    ich habe anscheinend einen anderen geschmack, aber mir gefallen elixir-saiten überhaupt nicht. zum einen ist das spielgefühl imho schrecklich (so komisch glitschig, als ob man fettige finger oder so hätte), außerdem gefällt mir persönlich der klang nicht so gut wie bei ganz normalen GHS saiten...

    aber jedem das seine ;)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 30.05.05   #9
    Bei mir halten Elixir-Saiten auch wesentlich länger als normale (ca. 3- bis 5-mal länger, hängt aber von der Spielweise ab, mit/ohne Plektrum/Fingernägel; hab schon so einige andere gespielt z. B. Warwick Yellow-Label, Dean Markley Blue-Steel). Z. Zt. hab ich ähnliche Saiten, ummantelte von d´Addario, die hier. Sie bringen bei mir (5-Saiter Fender Jazz Bass) im Vergleich zu den Elixir-Saiten etwas geringeren Output an den Bassamp und die Höhenanteile sind auch geringer (aber immer noch eher zu viel Höhen, ich dreh sie an meiner aktiven Elektronik immer fast raus). Der offensichtliche Unterschied zwischen den Elixir- und den genannten d´Addarios scheint zu sein, dass bei Elixir die Saite als ganzes ummantelt ist, während bei den d´Addarios der äußere Draht zuerst ummantelt und dann um den Kern gewickelt wird.
    Das gute bei beiden Fabrikaten ist meiner Meinung nach, dass sich der Klang über die gesamte Lebensdauer der Ummantelung praktisch nicht verändert. Erst wenn diese ziemlich abgefasert ist, verschwinden die Höhenanteile merklich.
     
  10. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 30.05.05   #10
    was die preise etwas drückt is halt wenn man im lokalen musikgeschäft stammkunde is, da bekommt man mal das ein oder andere prozentchen :rolleyes: versuchs mal über beziehungen, ich hab die anfangs auch noch für um die 60ocken gekauft, jetzt lass ich mir halt imemr so 3 bis 4 sätze aus den usa mitbringen, is halt günstiger
    mfg
    christian
     
  11. Schnamba

    Schnamba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.06.05   #11
    Danke für eure Tipps!!!!!

    Sind mir auf jeden Fall eine große Hilfe gewesen. Hab mir nun nen Satz zugelegt für 55€ beim Musikladen um die Ecke (hab auch die ein- oder anderen Prozentchen bekommen!). Nun werde ich probieren. Erster Eindruck ist auf jeden Fall gut. Der Sound weicht nicht weit ab von den, von mir üblich gespielten Fender-Super Bass Classic Saiten. Die hab ich nun über Jahre hinweg gespielt, Klang super, nur klingen die nach einer Weile total dumpf und nach nichts mehr. Werden wir sehen, was die Elixir Saiten nun bringen. Danke auf jeden Fall nochmal für eure Tipps, war ein wichtiger Bestandteil für den Kauf. Alleine hätte ich nicht genug Mut gehabt, mich von den Gewohnheiten zu trennen :) !

    mfg Erik
     
  12. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 03.06.05   #12
    dann viel spass damit! wenn es so ist wie bei mir, spielst du nie mehr was anderes :D ansonsten, es hört sich zwar dumm an, und ich weiß nicht wie das sein kann, aber ich finde die elixir fangen erst nach ca.2 wochen an zu "atmen", dh die klingen meiner meinung nach noch nen schlag besser, wenn die eingespielt sind. warum kann man die nicht direkt so kaufen :D

    naja, mfg
    christian
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 03.06.05   #13
    Das würde mich jetzt aber auch mal interessieren. Lockert sich da vielleicht die Beschichtung etwas und läßt so die Saite freier schwingen?
     
  14. Schnamba

    Schnamba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 03.06.05   #14
    ich bin gespannt, was die teile noch so zaubern. wenn sie noch besser werden, dann bleib ich hundert pro dabei, aber noch erkenne ich außer dem spielgefühl, das doch wesentlich besser ist (muss ich euch recht geben), als bei den fenbder strings keinen mortz unterschied im sound.
     
  15. PissingInAction

    PissingInAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    weltweit
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    451
    Erstellt: 03.06.05   #15
    @der_bruno: was verstehst du unter "atmen"?
    Ich hab einige Zeit Elixirs gezockt und fand nicht, dass sich da nach einigen Wochen irgendwas im Sound getan hat; Elixirs sind ja dafür bekannt, fast monatelang denselben Sound halten zu können und einem nicht wie Rotos z.B. in der ersten Woche ein Blechgewitter sondergleichen entgegen zu schleudern, das dann genauso schnell wieder verschwindet.
     
  16. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 06.06.05   #16
    ja, wenn ich das wüsste...ich hab da mal mit nem bekannten drüebr geredet, der is halt profimusiker und spielt auf seinen fenders auch nur elixir und der hat den gleichen eindruck, deswegen glaub ich nicht, dass ich mir das einbilde, evtl is das auch nur ein minimaler effekt.... :confused:
    mfg
    christian
     
  17. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 16.06.05   #17
    Um den Thread mal wiederzubeleben:

    Hab mir vor gut zwei Wochen einen Satz Elixir gekauft. War am Anfang begeistert. Unglaublich gutes Spielgefühl, alles scheint einfacher, die Saitengeräusche beim Sliden nehmen deutlich (fast vollständig) ab. Klaglich gefallen mit die Dinger auch ganz gut, finde sie allerdings etwas dumpf, insbesondere die E-Saite (weicht mMn klanglich etwas von den übrigen Saiten ab).

    Jetzt kommt das Problem. Ich spiele fast ausschließlich mit Plek (relativ harter Anschlag). Nach etwa zwei Wochen löst sich auf der E-Saite die Beschichtung über dem PU (wo ich anschlage) ab. Jetzt hängen da überall kleine Gummi- (oder was da drauf ist) Fussel rum und der Klang leidet auch merklich. Ist also nichts mit der versprochenen längeren Haltbarkeit! Wer mit Plek spielt, braucht alle paar Wochen neue Saiten... (Ich spiele übrigens nicht mehr als etwa eine Stunde am Tag + einmal in der Woche 3-4 Stunden Bandprobe).

    Schade, die Saiten haben mir eigentlich sehr gut gefallen. Jetzt werd ich mir wohl was Neues suchen müssen.
     
  18. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 17.06.05   #18
    Das hätte ich dir auch vorher sagen können das die Saiten nix für Plek spieler sind...... auch irgendwie logisch, oder?
     
  19. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 17.06.05   #19
    Liegt natürlich schon nahe, dass die Beschichtung beim Plekspiel stärker leidet. Aber wenn jemand Saiten für 50 EUR verkauft und dazu die besonders lange Haltbarkeit hervorhebt, gehe ich mal davon aus, dass diese Saiten auch für sämtliche gängigen Spieltechniken geeignet sind. So fühlt man sich ja doch etwas verarscht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping