EMG 81/85 auf 18Volt + Afterburner

von Buster80, 08.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Buster80

    Buster80 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.12   #1
    Hi Leute,

    ich habe mir vor kurzem das EMG 81/85er Set zugelegt, bin damit auch recht zufrieden.
    Jetzt hab ich durch Recherche zwei interesante Sachen gefunden.
    Einmal den 18Volt Betrieb der den doch recht emotionstoten Cleansound etwas aufpeppt und halt den Afterburner bzw. pa-2 der, zumindest von dem was ich gelesen habe, das gleiche/ ähnliche bewirkt wie die Spannungserhöhung.
    Ich würde interessehalber gerne mal ausprobieren wie sich beides zusammen verhält und habe da noch die eine oder andere Frage zu.
    Hat das schonmal jemand getestet, oder is das kompletter Nonsens?
    Ich habe weder bei goole, youtube noch hier im Forum etwas dazu gefunden.
    Und verträgt der AB den überhaupt die 18Volt?


    Gruß
    Micha
     
  2. Fabi_S

    Fabi_S Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Gaimersheim
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    6.446
    Erstellt: 08.03.12   #2
    Hallo Micha und willkommen im Forum!
    Schau mal auf der Homepage von EMG im Datenblatt vom Afterburner. Da steht, dass die maximale Versorgungsspannung 18V beträgt. Der PA2 verträgt sogar 27V.
    Du kannst also problemlos eine zweite Batterie dazuschalten. Ich hab das bei einer meiner Gitarren auch gemacht, das funktioniert einwandfrei. Allerdings kann ich dir nicht sagen, wo der Unterschied zu 9V sind, da ich gleich mit 18V gestartet bin. Aber theoretisch müsste der Afterburner mehr cleanen Headroom haben, sprich später anfangen selber zu zerren.
    Grüße,
    Fabi
     
  3. Buster80

    Buster80 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.12
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.12   #3
    vielen Dank Fabi,

    die Teile sind mittlerweile angekommen :).
    Heut Abend schraub ich das Ganze mal zusammen.

    Ein Problem habe ich aber noch.
    Ich wollte den AB in zwei Gitarren ausprobieren, einmal mit den EMGs und einmal mit passiven Humbuckern .
    Meine Gitarre mit den passiven hat aber nur einen Volumen und einen Tonpoti und hierfür finde ich nirgends einen Schaltplan für die Verdrahtung des Afterburners.
    Kann ich den Schaltplan für vier Potis nehmen und einfach die Belegung der beiden Volumen und Tonpotis zusammenlegen?

    Gruß
    Micha
     
  4. Fabi_S

    Fabi_S Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.04.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    1.459
    Ort:
    Gaimersheim
    Zustimmungen:
    258
    Kekse:
    6.446
    Erstellt: 11.03.12   #4
    Machs doch so wie bei dem Diagramm für ein Tonabnehmer, ein Volume, ein Tone.
    Dadurch, dass die Gitarre eine gemeinsame Klangregelung hat, liegen Volume und Tone nach dem Schalter. Die Verschaltung des Volume und des Tone Potis sollte deswegen so aussehen wie im EMG Diagramm. Du musst einfach den AB zwischen Volume und die Buchse packen. Und halt mit Masse und der Spannungsversorgung verbinden;)
    Grüße,
    Fabi
     
Die Seite wird geladen...

mapping