EMG 81,85, PA2 Probleme, Ton zu leise, Tone Poti ohne Funktion

von xxxhauixxx, 10.02.08.

  1. xxxhauixxx

    xxxhauixxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #1
    hallo zusammen. ich besitze eine bc rich ironbird nj mit speedloader tremolo. die bdsm humbucker wargen eigentlich ganz gut, ich habe mich allerdings von den emg-usern beeinflussen lassen und wollte mal der klampfe auch mal was gutes tun.

    habe mir also einen 81ger und 85ger und den pa2 booster einzeln zugelegt. war billiger als im set. kaum zu glauben.

    der einbau an sich, war recht unproblematisch. alles bis auf den schalter raus, einen volume-poti, einen tone-poti, den pa2-booster, und die pu´s eingebaut und nach dem schaltplan (kfk-set) von emg verlötet.

    jetzt meine probleme:

    1. der 81ger an der bridge "würgt" den ton total ab. sustain im vergleich zum passiven bdsm sehr schlecht. ich habe bereits den pu so nah wie es auch nur ging an die seiten herangeschraubt, aber eine großartige verbesserung habe ich nicht bemerkt.
    die bdsm pu´s waren noch höher an den seiten. kann man den die federn von den anderen pu´s benutzen oder müssen es die emg-federn sein?


    2. mein zweites problem besteht darin, dass der tone-regler keine funktion aufweist. ich habe den poti durchgemessen. er fluppt einwandfrei.
    drehe ich beim spielen, verändert sich der tone nicht?

    ferner meine ich, dass richtiger dampf nur mit dem booster kommt. viele schreiben jedoch, das dieser kaum erforderlich wäre.

    achso, eine frage hätte ich noch. wie sollte das poti am booster eingestellt werden?

    3. bei der alten schaltung waren das jetzt noch einge tremolo und der schalter an masse angeschlossen. stimmt es, dass es bei den emg´s nicht mehr erforderlich ist oder sollte ich beide an masse anlöten?


    hat jemand ähnliche probleme gehabt???

    ich habe mich streng an die einbauanleitung für das kfk-set von emg gehalten. die bauteile sind meiner meinung nach identisch.


    meldet euch bitte. alles suchereien hier im board waren leider ohne erfolg.

    glück auf

    haui
     
  2. DJerry

    DJerry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 10.02.08   #2
    Hast Du eine neue Klinkenbuchse eingelötet (Stereo Buchse), die bei einstecken des Kabels die Batterie "anschaltet"? Klingt, als ob Du die EMGs trotzdem noch passiv laufen lassen würdest...

    EDIT:
    Ist es nur beim 81er oder auch beim 85er? Evtl. die Stecker falsch an den PU gesteckt?
     
  3. xxxhauixxx

    xxxhauixxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #3
    hallo,

    danke erstmal für deine schnelle antwort.

    es ist die richtige buchse angelötet. ich habe bis auf den schalter, der funktioniert, alle bauteile von emg verbaut. habe dem plan nach alle verbindungen durchgemessen. alles da wie auf dem plan. lediglich die masse zum schalter habe ich weggelassen. wenn ich im betrieb den volume poti drehe funktioniert er bei allen schalterstellungen einwandfrei. lediglich verändert sich der tone nicht beim drehen des reglers. im gegensatz zum originalschalltplan habe ich zwischen dem kondensator und dem potieingang eine verlängerung machen müssen. also auch die polarität des kondensators müsste noch original sein, da ein bei wie auf dem schaltpaln immer noch am volume poti angelötet war.

    die steckverbindungen an den pu´s habe ich nochmal kontrolliert. alles wie auf dem schaltplan bzw. in der anleitung. die sustainproblme bzw. das der ton nicht länger klingt treten insbesondere bei dem 81ger an der bridge auf. hier muss ich eingestehen, dass der abstand zu den seiten nicht so ist wie bei den originalhumbuckern, allerdings ist das ende der federn erreicht. :-((. höher komme ich nicht. der abstand beträgt ca. 4-5 mm. der booster scheint zu funktionieren. wenn ich den schalter umlege wir alles wesentlich besser. habe alle verbindungen entsprechend des plans gemacht.

    kennst du den plan. hast du die gleiche schaltung???
     
  4. xxxhauixxx

    xxxhauixxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #4
    hallo noch mal,

    es fluppt. keine ahnung warum aber es fluppt. und wie es fluppt :-). wow. ich war mit den bdsm humbuckern sehr zufrieden. ich empfehle euch, nicht auf den kauf einer bc rich wegen der bdsm pu´s zu verzichten. die dinger machen geilen heavy dampf. aber, ich musste mich heute eines besseren belehren lassen. die emg´s sind einfach geil. alles was das heavy herz begehrt.

    ach so. nochmal zu dem fehler. also ich habe berichtet, dass ich alles richtig verlötet habe. das stimmt auch. nach dem letzten posting habe ich auch die pu´s nochmal ausgebaut und alle steckerverbindungen nochmal durchgemessen. alles war i.o..

    danach alle stekcker (pu´s und booster) wieder drauf und siehe da, alles läuft. und wie :-). es könnte also an irgendeiner steckverbindung gelegen haben. alles fluppt. ich voll happy. und euch besten dank für die hilfe.

    wer sich die dinger mal zulegen möchte, dem könnte ich einen günstigen verkäufer empfehlen und soltet ihr probleme haben, meldet euch, ich helfe euch wo ich kann.

    glück auf

    haui :):D
     
Die Seite wird geladen...

mapping