EMG frage

von Funghiface, 19.04.04.

  1. Funghiface

    Funghiface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.04   #1
    hi leute,
    ich hab mir einen EMG 81 zugelegt für meine Jackson DXMG (mit EMG-HZ's). da ich plane das teil selbst einzubauen hab ich mal ein paar fragen

    1. im handbuch steht ich muss EMG volume/tone knobs einbauen und einen EMG output jack kaufen. wieso das??? ich hatte ja schon EMG's, halt passive, muss ich da jetzt austauschen oder nicht

    2. hier ist er übrigens http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...&category=46681&sspagename=STRK:MEBWA:IT&rd=1
    was brauch ich noch alles was da jetzt nicht dabei ist????

    3. was muss ich noch beachten??? mit den ohms war doch irgendwas unterschiedlich.

    danke, chris _\m/
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.04.04   #2
    1. ja.
    2. ne stereo-klinkenbuchse, n batteriekabel und ne batterie.... eventuell noch ein tone-poti.
    3. benutz mal sufu, es gab hier schonmal einen thread von RAGMAN namens "how to mix emg's with passive pickups" oder so, der ausführlich das mischen von aktiven und passiven pus erläuterte.
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 19.04.04   #3
    ja, du musst sie austauschen. die EMG's benötigen eine stereo-klinkenbuchse sowie potentiometer mit einem widerstand von ~20-25kOhm. solche komponenten kann man entweder original von EMG kaufen (gibts soweit ich weiß übers internet nur beim www.musik-service.de und www.musik-produktiv.de) oder aber entsprechende parts vom instrumentenpart-versand (z.b. www.rockinger.com). die stereo-klinkenbuchse ist notwendig für die schaltung der batterie zum pickup, so daß die batterie den PU nur speist, wenn ein klinkenkabel angeschlossen ist. wenn du nur eine normale mono-buchse wie sie bei passiven schaltungen verwendet wird benutzt, ist die batterie die ganze zeit "aktiv" und wird relativ schnell leer.

    um ganz ehrlich zu sein hast du da nicht gerade ein gutes geschäft gemacht, sorry. du musst dir praktisch die gesamte anschlußperipherie, also potentiometer, kondensator, kabelage (einadrig, nicht abgeschirmt), stereo-klinkenbuchse, batterieklemme, komplett nachbesorgen. dann hast du noch das problem, daß du nur einen aktiven pickup hast. man kann zwar einen passiven dazuschalten, aber da sollte man schon etwas erfahrung haben. das beste was du machen kannst ist entweder die teile die du brauchst nachkaufen und nur einen pickup erstmal in der gitarre betreiben oder noch einen zweiten EMG neu kaufen bei dem die komplette elektronik dabei ist. normalerweise reichen die parts die in einer packung drin sind für eine gitarre mit 2 pickups aus.
     
  4. Funghiface

    Funghiface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.04
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.04   #4
    cool, danke sehr!!!!
    ich schau mal was die parts kosten und dann mal sehn ob es sich lohnt das nachzukaufen.
    kann ich das zeugs nur im musikladen bekommen oder auch im elektronikladen??? da wärs sicherlich billiger.

    thx, chris
     
  5. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 28.04.04   #5
    Hallo!

    Da es hier gerade um die Potis geht, will ich keinen neuen Thread aufmachen.
    Kann man als Potis für EMG 81/SA/SA auch diese nehmen?:

    Potiset

    Ist leider kein Bild dabei deshalb schwer zu sagen. mir ist dieses Angebot aufgefallen, da ein Poti set von EMG bei Musik Produktiv 29 € kostet!

    Und würde es klanglich etwas ausmachen wenn ich anstatt den Original EMG potis 25Kohm potis von Rockinger benutze?

    Bitte Antworten
     
  6. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 28.04.04   #6
    jo, die könntest du z.b. nehmen.

    die von rockinger kannst du ebenfalls ohne probleme oder klangeinbußen verwenden. das einzige kleinere problem ist, den passenden kondensator für das ton-potentiometer zu finden. ich weiß grad leider nicht aus dem kopf was du da für einen brauchst.
     
  7. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 03.05.04   #7
    Hallo
    Ich hab leider noch ne Frage.
    Ich hab im Moment zwar EMG Potis (25K), aber die großen.
    Mein Händler sgt ich müsste die kleinen nehmen, weil die fiener regeln würden.
    Bei den jetzigenPotis könnte es sein, dass der Soun verschwindet oder Höhenverluste auftreten, wenn ich den Volumeregler zurücknehme
    Was sagt ihr dazu :confused:
     
  8. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 03.05.04   #8
    mir ist gar nicht bekannt, daß es 25kOhm potis von EMG in unterschiedlichen größen gibt. die beschreibung dessen was dein händler gesagt hat trifft eigentlich darauf zu, wenn man die aktiven EMGs mit den potentiometern für die EMG Hz betreibt und dann sind seine aussagen zumindest in der kernaussage korrekt. daß die kleinen potis feiner regeln würden ist meiner meinung nach aber blödsinn.
     
  9. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 04.05.04   #9
    wenn du mit klein die mit der kurzen achse meinst (meinst du ?), hab ich die auch und kann nen höhenverlust nich hörn, und sowas hör ich recht gut eigentlích.
    wenns da doch wirklich verschieden große (durchmesser) potis direkt von emg gibt, klärt mich auf, das wär mir neu.
     
  10. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 04.05.04   #10
    Mit klein meine ich nich die Achse sondern das "gehäuse".
    Hatte noch bei Musik-Produktiv angerufen, die ham gesagt es ist völlig latte ob groß oda klein, hauptsache logarithmisch (steht ja auch in der Anleitung)
    außerdem sagten sie dass die großen potis wohl früher mal von EMG eingesetzt wurden :confused:
     
  11. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.05.04   #11
    Potis unterscheiden sich technisch nur im Widerstand und der Regelung (also linear, logarhithmisch). Wie groß das Gehäuse ist, spielt da erst mal keine Rolle. Allerdings gibt es schon Qualitätsunterschiede zwischen Potis.
    Wenn Höhenverluste auftreten, dann kann man das bei normalen Pickups mit nem kleinen Kondensator parallel zum Poti ausgleichen. Müsste eigentlich auch mit EMGs funktionieren (?).
     
  12. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 05.05.04   #12
    nee, bei EMGs geht der trick mit dem parallelgeschalteten kondensator leider nicht (siehe auch lemme "elektrogitarren, technik & sound).
     
  13. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.798
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 05.05.04   #13
    Also

    Ich denk auch genau wie Musik produktiv dass die größe egal ist aber mein Händler (der wahrscheinlich dumm wie Brot ist :D ) meinte ich sollte die kleinen "Hifi potis" nehmen weil die auch jetzt beim 81er dabei sind und dass die großen für die passiven sind (Hz) :confused: :confused: :confused:
    Ich habe hier jetzt:
    2 große EMG potis 25Kohm, logarithmisch
    dazwischen is irgendein kondensator oder so
     
Die Seite wird geladen...

mapping