EMGs wachsen

von birdfire, 26.05.08.

  1. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 26.05.08   #1
    Ich hab einen EMG HZ der extrem mikrofonisch ist. Die Frage ist ob ein Wachsen von EMGs überhaupt möglich ist, die größte Sorge bereitet mir dabei das Plastik (ob das die Temperatur überlebt?) Es handelt sich um einen EMG, der nicht komplett gegossen ist (Platine auf der Rückseite sichtbar) quasi wie ein Humbucker mit Metallkappe.

    Der PU ist aber im jetzigen Zustand nichtmehr spielfähig, von daher hab ich eigentlich nichts zu verlieren...

    was meint ihr zu meinem Unternehmen?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.05.08   #2
    Sind die nicht komplett in Plastik gegossen? Ich wüsste nicht wie man da Wachs rein bringen soll.
     
  3. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 26.05.08   #3
    Es gibt solche und solche.....manche sind komplett in Plastik gegossen, andere wiederum sehen so aus:[​IMG]

    Der mir vorliegende sieht auch so aus....

    Also was sind eure Meinungen?!?
     
  4. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 26.05.08   #4
    aber die haben doch einen Plastikkappe?

    das Koppeln kommt ja hauptsächlich duch die Metalkappen, die ja in deinen Fall nicht da ist.
    es kann natürlich auch duch die Spule kommen.......

    ob wachsen bei diesen EMG's möglich ist, weiß ich nicht, aber schaden kann es zumindest nicht.
    das das Plastik schaden nimmt ist eher unwarscheinlich, so hoch sind die Temperaturen ja auch nicht.
    Wachs schmilzt ja bei schätzungsweise ~70 Grad und sehr viel heißer sollte es beim wachsen auch nicht sein.
    Plastik hält auf jeden Fall mehr als 100 Grad aus. je nach Typ sogar viel mehr.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.05.08   #5
    Negativ.
    Die Metallkappen sind im Normalfall so, dass sie Sound und Schwingung möglichst wenig beeinflussen. Die "Spule" ist der wahrscheinlichere Fall.

    Je nach Typ leider auch weniger....man erinnere sich an frühere Zeiten, als diverse Plastikbecher leider durch den etwas heißeren Inhalt die Form nicht halten konnten. Ich weiß leider auch nicht, welches Plastik da verwendet wird. 70° sollte es aber auf jeden Fall aushalten - 100° würde ich aus Sicherheitsgründen erstmal nicht nutzen. Kann mir vorstellen, dass eine verformte EMG-Abdeckung nicht gerade optimal wirkt. :rolleyes:
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.05.08   #6
    gibson028460626: das Koppeln kommt hauptsächlich von den Spulen, weil einzelne Drähtchen/Windungen mitzuschwingen anfangen.
     
  7. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 27.05.08   #7
    Ja also ich hab den PU jetzt mal zerlegt, und werde ihn in den laufenden tagen wachsen.....Bilder gibt es im Anhang

    Ich hab gestern mal nen bisschen wachs testweise auf die Plasikkappe getröpfelt.....ich konnte keinen negativen Nebenwirkungen feststellen

    Ich werde wahrscheinlich noch ein paar Löcher in die Platine bohren (natürlich an Stellen wo keine Leiterbahnen sind, damit das Wachs besser eindringen kann, weil bisher hat der PU nur ein einziges loch von 2mm durchmesser in der Platine, und das ist vielleicht nen bisschen wenig......
     

    Anhänge:

  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.05.08   #8
    Man was machst Du denn für Sachen... :eek:

    Du musst sehr vorsichtig sein, wenn ein so kleines Drähtchen reißt ist der Pickup schrott! Also am besten nichts rumbohren, sondern vorsichtig wieder zusammenbauen. Wachs dringt schon überall ein wenn er geschmolzen ist, da brauchst keine Sorgen haben.
     
  9. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.233
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 27.05.08   #9
    ich hab mich schon immer gefragt, wie ein emg ohne verkleidung aussieht, danke :D
     
  10. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 27.05.08   #10
    Lool......die Drähtchen der PUs hab ich schon abgelötet bevor ich die Spulen vom Metallkern genommen hab. Zum Bohren (wahlweise mit dem Dremel am Rand der Platine weng was wegfräsen).....Der Grund dafür dass ich noch Bohren will is folgender......Der PU war schon "gewachst" allerdings war das Wachs nur durch das eine Loch eingedrungen und war aber nur nen bisschen auf einer Spule......deshalb konnte die andere total frei schwingen und ich hatte beste Mikrofonievorraussetzungen....wahrscheinlich bade ich zuerst nur die Platine mit den Spule und steck dann Unterwachs (vgl. Unterwasser) die Platine wieder in die Kappe....
     
  11. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 27.05.08   #11
    Also wenn ich als Hersteller so häßliche Pickups bauen würde, würd ich auch eine, immerhin etwas besser anzuschauende, Plastikkappe drüber pappen :D
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.05.08   #12
    Es gibt viele Pickups mit U-Magneten, z.B. einige von Bill Lawrence.
     
  13. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 27.05.08   #13
    Ich habe das Gefühl EMG hat die HZ Tonabnehmer mit der Zeit wegen mikrophonie Problemen geändert.
    Ich hatte auch so zwei (einen H4 und einen H4A), wobei der H4 so aussah wie deiner und der H4A komplett mit Epoxidharz ausgegossen war. Der H4 war mikrophonisch, ich habe ihn eingeschickt und wieder einen vergossenen bekommen, der einwandfrei funktioniert.

    Vergossen:
    [​IMG]

    nicht vergossen:
    [​IMG]
     
  14. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 27.05.08   #14
    nur leider kann man den vergossenen nicht splitten.......aber wer will das bei DEM bösen Metal-PU der bösesten Metal PUs schon^^

    @Werwolf
    Ja, das seh ich genauso....
     
  15. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 27.05.08   #15
    Ok, wieder was dazu gelernt.:o

    aber dann bringt das Wachsen bei manchen PUs ja auch nicht wirklich viel. (wenn man es nur darüber leert.
    das Wachs kommt ja nicht in die kleinen zwischenräume rein.
    da müßte man den PU ja richtig ins heiße Wachs reinlegen und ne zeit lang drinnen lassen....



    aber Plastikbecher sollte man nicht unbedingt mit solchen Kappen vergleichen. :D
     
  16. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 27.05.08   #16
    Ich werde die Kappe auch ins heiße Wachs legen......im jetzigen Zustand ist der PU eh nicht spielbar....bevor ich ihn wegschmeiße probier ich es mal aus....65°C sollte das Teil schon aushalten


    EDIT: ich hab deinen Post falsch verstanden^^
     
  17. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 27.05.08   #17
    war ne allgemeine Frage von mir.

    aber guck mal hier, hat mir vor kurzem zu diesem Thema geholfen.
    Klick
     
  18. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 29.05.08   #18
    Das liegt daran, dass das auf dem Bild ein aktiver 81er ist, die kann man nicht splitten. Das Bild war nur zur Veranschaulichung wie der "Guss" aussieht.

    Bin aber mal gespannt wie das wird mit dem Wachsen. Wäre nett, wenn du das Ergebnis hier posten würdest!
     
  19. birdfire

    birdfire Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 29.05.08   #19
    @werwolf....ah danke wieder was dazugelernt;-)


    Also hab den PU gewachst, und hab keine Mikronfonieprobleme mehr-> Mission erfolgreich:D:D:D

    Bin genauso vorgegangen wie bei nem Pu mit Metallkappen, das plastik hatte mit der Temperatur keine Probleme, ich hab allerdings vorher noch Schlitze in die Platine gefräst, sodass das wachs besser rein, und die Luft besser raus kann....ob es auch ohne geht weiss ich nicht....wenn noch Fragen sind dann fragt....Bilder wie immer im Anhang
     

    Anhänge:

  20. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 29.05.08   #20
    hui, na dann gratulier ich mal dazu :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping