Endstufe defekt - Was nun ? Dynacord xa 2600

  • Ersteller Hüpf24.de
  • Erstellt am

H
Hüpf24.de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.22
Registriert
05.01.18
Beiträge
172
Kekse
20
Hallo zusammen,

Ich habe ein Problem mit einer Endstufe von mir : Dynacord Xa 2600 / Systemendstufe

Diese war mit einer PA Anlage von einem Kunden gemietet worden.
Abends rief der Kunde an und fragte ob er eine neue Endstufe bekommen kann weil die alte ist kaputt durch unser verschulden.
OK; Kunde bekommt neue Endstufe und alles ist und war gut.

Was war passiert beim Kunden.
Endstufe war an einer Kabeltrommel zusammen mit Stromkabel für die Lichter ...
Jemand hatte ein Kabelbinder durchschneiden wollen und hat aus versehen das Stromkabel der Lichter durchgeschnitten.
Die Kabeltrommel muss um die Ohren geflogen sein und war kaputt und genau dort hing meine Endstufe dran.

Als die Endstufe abends zurück kam testete ich diese und sie da alles ist gut. ?
ABER
nach 5 min blinken die Limiter LED anzeigen und 2-3 sec. später fliegt die Sicherung im Stromnetz durch und nichts geht mehr.
Danach habe ich es erstmal nicht mehr angesteckt und genau das hatte der Kunde auch berichtet nach dem er es nochmal getestet hat.
Der Fehler scheint also zu kommen wenn diese warm wird und dann geht erst die Musik aus dann der Limiter und dann wirds dunkel
Es riecht auch nicht verbrannt aber der Fehler hört sich für mich kompliziert an als nicht Elektroniker.

Was könnte das sein ? Klar das kann niemand wissen aber vielleicht hat jemand sowas schon mal erlebt oder hier ist jemand vom Fach der sagt: klar dass kann nur dieses sein.

Ich muss jetzt sehen wo ich diese Endstufe am besten innerhalb 3-4 Tage repariert bekomme weil die Auftragsbücher sind voll und Elektronik zu bestellen in den jetzigen Zeiten ist sehr lustig bis nicht machbar.
 
33eins
33eins
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
13.09.13
Beiträge
87
Kekse
1.790
Ort
Böblingen
Oh jeeee ... :(

Zwecks Reparatur würde ich direkt bei Dynacord fragen, evtl. gibt´s ja ne Servicestelle bei Dir in der Nähe. Aber 3-4 Tage, selbst ohne Versand, das wäre ein Wunder ...

Alternativen wären: selber passende Amps beim Mitbewerb leihen, oder per Expresslieferung zwei von denen hier bei Thomann ordern, die sind als "sofort lieferbar" gelistet:
dynacord_l1800fd

Viel Glück!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
Das scheint wirklich ein komplexer Fehler zu sein. Vermutlich hat die Endstufe ein Schaltnetzteil.
 
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
07.03.21
Beiträge
451
Kekse
2.009
Einsenden nach Straubing. Die XA 2600 hatten wir mit den PWH 18 bzw. F 12
 
MatzeRockt
MatzeRockt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.22
Registriert
23.10.12
Beiträge
122
Kekse
94
Das scheint wirklich ein komplexer Fehler zu sein. Vermutlich hat die Endstufe ein Schaltnetzteil.
Nein,
das ist eine alte fette Endstufe mit doppeltem Trafo-Netzteil.

War das eine Schuko-Kabeltrommel oder eine mit Drehstrom?
 
H
Hüpf24.de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.22
Registriert
05.01.18
Beiträge
172
Kekse
20
Das wurde nicht gesagt, aber alles lief über ein Stromgenerator ….

Wie man ein Stromkabel mal so eben durchschneidet weis ich auch nicht …

Es kann ja auch alles gelogen sein …

Aber Bier oder Wasser kommt nicht in Frage …
Sie riecht halt auch ganz normal und das schlimme komplizierte ist dass alles gut geht bis sie warm wird …

Vielleicht ein alter schlechter Stromgenerator mit spannungsspitzen ….
 
A
acheron65
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
07.03.21
Beiträge
451
Kekse
2.009
über einen größeren Stromgeneration hatte ich auch Ausfälle bei einer anderen Marke. Das sind von der englischen Royal Army sogar 43 KVA & dann haben die Socapex Verteiler zu verschiedenen Ständen gelegt. Sog. Current Interfaces

Auch auf die Bühne mit 32 A CEE von diesem Verteiler. Nebenan dann eine Hüpfburg. Der hat dann das Gebläse angestellt bei der Hüpfburg & bei uns an der Bühne machte es Peng
 
S
skyworker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.22
Registriert
03.07.19
Beiträge
126
Kekse
207
Ort
NRW
Mangels Glaskugel würde ich vermuten, der Amp hat ein thermisches Problem. Im besten Fall sind die Lüfter dicht oder der Schmock aus 2 1/2 Jahren Stillstand hat das alles verklebt.
Also aufschrauben, durchpusten, reinigen, testen.
Hält der Fehler an, checken obs irgendwo warm wird - evtl. mit Kältespray verifizieren.
Bitte all das nur, wenn die nötige Sachkunde vorhanden ist - Strom macht klein, schwarz und hässlich!
Unsachgemäße Erwärmung kann mehrere Gründe haben - defekte Bauteile, eine schwingende Schaltung, ...
Die Generator - Kabel - Peng - Story würde ich ins Reich der Fabeln verschieben - die alten Dynacord sind sehr leidensfähig und robust, die laufen auch drei Stunden an 400 Volt und ein schlechter Sinus aus dem Aggregat tut denen nicht weh.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
H
Hüpf24.de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.22
Registriert
05.01.18
Beiträge
172
Kekse
20
Ich Puste zur Sicherheit nochmal alles mit dem kompressor durch ….
Wird zwar regelmäßig gemacht aber wer weiß was da war

Das komische ist , das die Limiter Leuchte blinkt dann die Musik geht und dann fliegt Vorallem die Sicherung raus
 
awm
awm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.22
Registriert
06.02.22
Beiträge
202
Kekse
133
Das wurde nicht gesagt, aber alles lief über ein Stromgenerator ….

Vielleicht ein alter schlechter Stromgenerator mit spannungsspitzen ….
Das kommt als Ursache durchaus in Betracht.
Jedoch was genau beschädigt wurde, ist leider über Ferndiagnose nicht feststellbar. Am besten den Hersteller/Kundenservice dazu anfragen.

Für den Betrieb von elektronischen Geräten wird gerne der Einsatz von Inverter Stromerzeugern (Generatoren) empfohlen. Ein Inverter Stromerzeuger besteht i.d.R. aus einem Verbrennungsmotor, einem Generator, einem Gleichrichter und einem Inverter (Wechselrichter). Durch den Inverter ist die erzeugte Spannung und Frequenz (50Hz) von der Motordrehzahl unabhängig und quasi "sauber" und stabil.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben