Endstufe/Verstärker + 2 Boxen für Zelten/kleine Kellergeburtstage

von blinkie, 17.10.07.

  1. blinkie

    blinkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 17.10.07   #1
    Hallo zusammen,

    wir suchen eine neue, ich nenn es jetzt mal "Zelt-PA"^^.
    Eingesetz werden soll sie beim Zelten (Rock am Ring A2 :D ) oder kleinen Kellergeburtstagen (~ 20Mann/Frau).

    Zum Vergleich unser aktuelles/altes Equipment:
    Uralt Telefunken Verstärker von meinem Vater + 2x 80Watt PMPO NoName Lautsprecher (ebenfalls uralt aus der Jugend meines Vaters..).

    Diese Combi hat jetzt 3mal Rock am Ring und 7-8 Geburtstage durchgehalten und ist nun aber solangsam am Geist aufgeben, bestimmt unserer (tum Teil extremen) Beanspruchung aber ich denke auch wegen des Alters (gute 40 Jahre alt..).

    DVD-Player und Mini-Mischpult funktionieren noch und sollen weiterverwendet werden.

    Klanglich war das alte Zeugs ok, von der Lautstärke an der Grenze (dass ihr so in etwa unsere Ansprüche kennt..)..

    Also muss etwas neues her: ausgehend von der Leistung der alten Anlage, etwas nach oben orientiert...

    Preisgrenze 350-400€, ich weiß dass es seeehr niedrig angesetzt ist, aber für unsere Zwecke (und auch Gehälter) muss es einfach reichen..

    Ich hoffe dass ich alles verständlich dargestellt hab (sonst einfach nochmal nachfragen) und dass ihr mir was nettes empfehlen könnt :)

    Danke und Gruß
    Flo
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 17.10.07   #2
    Hallo bL!,
    da eurer Preisrahmen ja sehr begrenzt ist, würde mir (knapp über deinem Budget) spontan nur das SYRINCS M3-220 einfallen. Mit diesem "Aktiv-Monitoring System" müsste man bei einem Kellergeburtstag eine akzeptable Lautstärke erreichen.

    MfG
    Tonfreak
     
  3. blinkie

    blinkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 17.10.07   #3
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 17.10.07   #4
    Ja tust Du ;). Das M-3 System kann richtig laut, ohne das es angestrengt klingt. Was besseres in der Preislage wirst Du für Deinen Zweck (Musik aus der Konserve) kaum finden.

    Wie bei jeder anderen Box: grundsätzlich nicht. Außerdem ist kein Batteriebetrieb vorgesehen. :D In regendichten Zelten sollte es aber gehen.

    Die Endstufe ist (für was anderes) brauchbar, die Boxen sind unter aller Kanone.
     
  5. blinkie

    blinkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 17.10.07   #5
    Was meinst du mit "für was anderes"?
    Batteriebetrieb ist auch nicht nötig, wir haben ein 2,5kw Notstrom..
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 17.10.07   #6
    Nunja, 200 W an 8 Ohm... wenn sie denn wirklich (RMS) erreicht werden. Sprechen wir da wirklich noch von "Party-PA"? Aber egal: 2 Samsons machen sich an diesem Amp sicherlich weitaus besser, als die Hamsterkäfige vom großen T. Es fehlt halt nur der Bass. Daher würde ich die Syrincs-Anlage der T-amp/Samson-Kombination allemal vorziehen.

    Das war nur ein zarter Hinweis auf den Sicherheitsaspekt. 220 V im Outdoorbetrieb benötigen gewisse Vorsichtsmaßnahmen.
     
  7. blinkie

    blinkie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    25.03.13
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Freudenstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    709
    Erstellt: 17.10.07   #7
    Kannst mir das nochmal erklären wie das gemeint ist? Bin in dem Thema nicht so fit..

    Ich glaube dann wird ich mir das M-3 mal noch näher ansehn.

    EDIT: und unsere Zelte sind dicht :)
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 17.10.07   #8
  9. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #9
    Also zum Synrincs M3 du unterschättzt es wohl auch wenn es etwas nach diesen 50 Euronen 2.1 Systemen aussieht . Es ist da schon etwas wesentlich ausgewachsener und du wirst damit einen sehr guten sound bekommen den du mit dem Samson kombo auch nicht hin bekommen wirst.Außerdem ist es leicht und handlich und benötigt keine zusätzliche endstufe. Du musst auch immer an den Platz bedarf denken ich kennen das ja wenn man das Auto sowieso voll BIer hat und dann auch noch eine riesen Anlage mitschleppen soll. Und mit dem Hänger mit 80 ewig weit über die Autobahn ist auch fürn A***** . ICh würde dir aber vorschlagen bevor du das System kauft gehst du in einen Fachladen der den Artikel führt und hörst dir die ganze SAche mal an.Das ist das allerveste und du bekommst keinen schreck wenn du dir auf einmal doch scheiße bestellt hast.
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.210
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Hallo,

    ich würde auch zur Syrincs raten. Bin seit Jahren zufriedener Benutzer, die Dinger laufen bei mir als Nearfield im Homestudio. Und werden, das muß ich dazusagen, wirklich an der unteren Grenze betrieben, weil es sonst einfach zu laut wird... Der Klang ist sehr gut, wenn ich also mal so richtig hören will, was in einer CD steckt, dann benutze ich dafür nicht meine HiFi-Anlage, sondern gehe runter ins Studio.
    Außerdem: Du kannst das Teil sogar prima an den PC hängen... die Syrincse als PC-Boxen zu benutzen, ist zwar ein bißchen versnobt, aber so einen Sound bei Spielen hast Du noch nicht gehört! Es gibt nur ein einziges Problem: Die mitgelieferten Anschlußkabel der Satelliten sind ca. 2m lang und damit eigentlich zu kurz. Die kriegst Du auch nicht eben in "länger" im nächsten PC-Shop, auch wenn es Sub-D-Stecker sind. Aber die Zahl der Pins stimmt nicht ganz... und die 5- bzw. 7,5-m-Original-Verlängerungen von Syrincs sind im Verhältnis ganz hübsch teuer.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping