Endstufenterror! - Amp für ca. 200 EUR gesucht

von fr0zen, 04.01.08.

  1. fr0zen

    fr0zen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.01.08   #1
    Guten Tag!
    Ich spiele in einer Band.. unsere Musik geht in die Richtung Metal ;)
    Wir benutzen momentan eine PA mit zusammengewürfelten Boxen die aber alle die gleiche Ohmzahl besitzen sollten..(genau wissen wir das nicht). Darüber hinaus benutzen wir ein 18-Kanal Mischpult und früher eine Endstufe von Zoffmusic und seit neuestem irgendeine 60 Euro Schrottendstufe von Ebay ^^. Über die PA läuft die mikrofonisierte Bassdrum, Gesang/Shouts, sowie ein line6 pod Effektgerät der Gitarre. Wir haben jetzt innerhalb von 8 Monaten zwei Endstufen mehr oder weniger geschrottet und ich möchte hier einmal hinterfragen, welche Ursachen dies haben könnte.
    Lassen wir zuviele Sachen über die PA laufen?
    Könnten unterschiedliche Ohmzahlen bei den Boxen ein Problem für die Endstufe darstellen?
    Was für eine Endstufe könnte unseren Ansprüchen gerecht werden ?
    Was für eine Endstufe würde ausreichen, wenn wir nur Gesang und evtl Bassdrum über die PA laufen lassen(tut es dort auch eine Billigendstufe um die 50/60 Euro)?
    Wir proben relativ laut (circa Lautstärke für einen kleineren Gig) - könnte das die Endstufe auf Dauer zu sehr belasten ?
    Im Prinzip wollen wir mit einem Budget von circa 200 Euro eine Endstufe kaufen, über die wir möglichst viele Sachen laufen lassen können und die auch mal eine Zeit lang hält!

    Ich würde mich tierisch über Antworten/Vorschläge von euch freuen!
    MfG
    Frozen
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 04.01.08   #2
    Das könnte man eigentlich schon so kommentarlos hier stehen lassen:rolleyes:

    Wenn Du Dich hier im Forum und bei vernünftigen Händlern (nein, die findet man nicht bei ebay!) mal umgesehen haben solltest, dann wirst Du schnell herausfinden, dass man auch für 200 Euros noch keine Endstufe findet, die wirklich was taugt.

    Was erwartest Du von einem 60-Euro-Billigschund? Vermutlich würde so ein Teil auch ohne Belastung innerhalb weniger Tage das zeitliche segnen.

    Damit eine Aussage, ob die angeschlossenen Boxen den schnellen Tod Eurer Endtsufen begünstigt haben könnten, nicht in Kaffeesatzleserei endet, müsstest Du uns noch erzählen, welche und wieviele Boxen Ihr wie an den Endtsufen angeschlossen hattet.
     
  3. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 06.01.08   #3
    Im Prinzip hat France alles geschrieben. Wenn allerdings unter den geschrotteten Endstufen die Zoff dabei war, würde ich auf letzteres tippen (da stimmt was nicht mit der Impedanz). Diese alten Endstufenprügel sind zwar nicht die kräftigsten ihrer Zunft , legen dafür aber oft eine erstaunliche Leidensfähigkeit an den Tag ;)
    Und bei der Mißachtung von Anschlussimpedanzen sind wir dann wieder bei dem grundlegenden Problem von allem, was mit Strom zutun hat: Man sieht nicht, was passiert... und wenn man was sieht, ist´s meistens Rauch und regelmäßig zu spät :D


    Grüße aus Pianosa... äh Oberfranken

    Uwe
     
  4. fr0zen

    fr0zen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 08.01.08   #4
    Erstmal danke für die Antworten!
    Also.. an unserer Endstufe waren 2 Tieftöner sowie 2 Hochtöner angeschlossen...
    leider ist die Ohmzahl unserer Hochtöner für uns überhaupt nicht ersichtlich da sie 1. zu alt sind und 2. nirgendwo eine passende Beschreibung dafür zu finden ist!
    Es ist wahrscheinlich empfehlenswert unsere Hochtöner gegen neue auszutauschen damit wir uns bei den Ohmzahlen sicher sein können.. .
    Gibt es denn keine Endstufe über die man unter diesen Verhältnissen ausschließlich den Gesang laufen lassen kann ?
    Oder ist eine Neuanschaffung von Hochtönern für den Bestand unserer Endstufe essentiell?

    MfG
    frozen
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.01.08   #5
    Mach doch mal ein paar Fotos von den Boxen und stelle sie hierein.

    Und weisst Du was eine Frequenzweiche ist?
     
  6. schneich

    schneich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    8.07.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.08   #6
    2 Bässe und 2 Tops pro seite oder Insgesamt ??

    Ein paar Fotos wären gut. Ich befürchte das du weit unter 4 Ohm färst weil grad die günstigeren Topteile auf 4 Ohm ausgelegt sind. Wenn ich dazu noch nen Bass ohne Weiche paralell hänge dann wirds haarig.

    Bei ner 60€ Endstufe + Basedrum = Tot

    -Chriss
     
  7. fr0zen

    fr0zen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 14.01.08   #7
    So hier ein Bild von unseren Boxen die wir momentan in Gebrauch haben!

    http://img132.imageshack.us/my.php?image=boxen1bt7.jpg

    Kennt vllt jemand ein gutes Angebot für eine günstige PA (ohne Mischpult) über die man dann nur Gesang laufen lassen würde ?
    Wichtig wäre mir persönlich etwas zu finden, auf dem man aufbauen kann --> also etwas, das erstmal für die Gesangsabnahme ausreichend ist... das man aber noch später nutzen kann, wenn man sich neuere Boxen kauft (wenn dann mal mehr über PA abgenommen werden soll)!

    MfG
    frozen
     
  8. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 14.01.08   #8
    Mitte: :rolleyes:

    Rechts/Links: :eek:

    Das imho günstigste, sozusagen unschlagbar preiswerteste, weil kostenneutrale Angebot habt Ihr schon da stehen. Nehmt die Zecken, die Ihr habt. Zur Wiedergabe von Gesang und für´n Anfang vollkommen ausreichend und zudem besser als Alles was Du im Rahmen Eures bescheidenen Bugdet zu kaufen bekommst.
    Zum Rest sag ich mal nix, da Du sicher selber nicht weißt, was da verbaut und wie verdrahtet wurde :confused: Naja, zumindest die verbauten HT-Hörner scheinen nicht unbrauchbar zu sein...aber was sagt ein Bild...

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  9. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 15.01.08   #9
    Interessant ist der Fernseher auf der Rechten Box. Fällt der denn nicht runter wegen den Vibrationen? Ich hätte Ihn mit einem Spanngurt fixiert.

    gruß

    Fish
     
  10. fr0zen

    fr0zen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.01.08   #10
    hmmm also quasi die Endstufe reparieren und weiter gehts ?
    was gäbe es denn in einem Budgetrahmen von 1000-1500 Euro zu empfehlen?

    MfG
    frozen
     
  11. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.096
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    642
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 15.01.08   #11
    Die Zeck-Teile sind ja relativ gute Boxen, bei denen ich allerdings jedes mal nachfragen muss, was die denn nun für ne Impedanz haben und wie hoch die belastbar sind... :D

    Da ich 400W (RMS?) an 8 Ohm im Hinterkopf habe:
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1600-prx395719518de.aspx

    Wird allerdings schon fast eng, aber die P-2000 will ich denen irgendwie nicht zumuten. Und die "Gebilde" neben den Zecken sollten lieber verschwinden. (Oder als Fensehständer genutzt werden... :D )


    Gruß Stephan
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 15.01.08   #12
    Ich würde nicht zwingend davon ausgehen, daß es sich bei den kleineren Boxen um Zeck handelt. Diese Kisten im Flightcase-Design wurden häufig in Eigenleistung nachgebaut und entsprechend minderwertig bestückt, damit's billig bleibt. Die Tieftöner sehen mir ziemlich strange aus und beim näheren Hinsehen scheinen sie auch gerissen zu sein - oder ist das normal, daß man die Dämmwolle durchsieht? :D

    Ob sich da ein Rettungsversuch lohnt oder man nicht besser alle vier "Boxen" statt nur der beiden großen entsorgen sollte, kann man per Ferndiagnose nicht sagen. Allerdings könnte man für 1500.- Euronen schon eine passable Proberaumanlage neu kaufen und eine ordentliche gebraucht...


    der onk mit Gruß
     
  13. fr0zen

    fr0zen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.01.08   #13
    Nochmal danke für die ganzen Antworten!
    Hat denn jetzt jemand noch einen konkreten Vorschlag für eine komplette PA(ohne Mischpult) für maximal 1500 Euro (lieber weniger) ?

    MfG
    frozen
     
  14. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 20.01.08   #14
    Ganz billig (ohne Bass Drum)
    1-2x http://www.musik-service.de/samson-resound-rs-12-pa-prx395743195de.aspx
    http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1200-prx395719517de.aspx

    Besseres Material (ohne Bass Drum).
    1-2x http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-RCF-ART-310-A-prx395751709de.aspx (aktiv = integrierte Endstufe)

    Bassdrum:
    http://www.musik-service.de/db-technologies-sub-05-prx395756008de.aspx
    oder
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Yamaha-MSR-800-W-prx395748164de.aspx (beide mit integrierter Endstufe und Weiche)

    Alles nur mal Beispiele, gibt hier Leute die kennen sich besser damit aus als ich.


    Bei solchem Material geben dann vermutlich eure Ohren schneller auf als die Boxen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping