ENGL 4x12er Vintage Box - eure Meinung

von nighthorst, 06.03.07.

  1. nighthorst

    nighthorst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #1
    Ich habe ein MESA Single Rectifier und ne Marshall 1960 B, die unbedingt ersetzt werden soll..., da sie keinen Druck liefert.
    Die Mesaboxen sind für mich nicht finanzierbar und gehen auch gebraucht für 900 € weg.

    Nun bietet einer eine Engl 4X 12er Vintage mit V30 für 650€ an...
    Was haltet ihr von dieser Box - hat die Box noch eine andere Bezeichnung?
    Ist das die XXL?
    Wie gesagt der Sound soll Druck machen, so in Richtung der Mesabox... bloß kein Marshall...
     
  2. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 06.03.07   #2
    hi, bin selber auch kein fan von marshall boxen ;)
    ich hatte selber eine 1960B mit G12-T75s und war damit unzufrieden. Genaso wie bei dir, würde ich am liebsten die Mesa std nehmen -wenn sie bloß nicht so a****teuer wäre...
    Die Engl vintage ist eine sehr geile und robuste box, aber wenn du auf viel bassschub stehst, würde ich dir eher zur orange ppc412 raten. Ansonsten könntest du mal spaßeshalber die vetta cabs von line6 mit deinen topteil spielen... Habe sie selber noch nie probiert, sollen aber angeblich in richtung mesa-cab klingen (vor allem sind die für sehr wenig geld (ca300€) gebr zu haben...)

    EDIT: die engl vintage xxl hat im gegensatz zur "normalen" engl vintage 412er, ein größeres gehäuse. Dadurch hat sie mehr bassschub. Die mesa recto boxen haben auch ein übergröße gehäuse... Soll aber keine faustregel sein. Die marshall mode-four cabs haben auch übergröße und sollen angeblich nicht sonderlich voluminöser als die meisten normal großen 412er klingen...

    mfg
     
  3. nighthorst

    nighthorst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #3
    Diese Box wäre für mich gebraucht bezahlbar:

    Engl E-412 Vs Pro Cabinet 4X12 Vintage 30 Slanted

    was meint ihr?

     
  4. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 06.03.07   #4
    650???
    Neu kostet die 888

    Ne gebrauchte Marshall kostet so um die 500 Neu Preis 799
     
  5. nighthorst

    nighthorst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #5
    ist verhandlungsbasis.... werde probieren auf 600 Euro zu drücken....
    Hat einer mal die ENGL und die MESA im Vergleich gehört und kann was zu den Unterschieden sagen?
     
  6. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 06.03.07   #6
    Gibts hier 1.000.000 Threads zu! Letztenendes kommen ALLE Boxen von MESA, ENGL und einige Boxen von anderen Herstellern relativ gut weg und werden (je nach Preisklasse) empfohlen. Die Meinungen gehen jedoch sehr stark auseinander, da die Boxen sehr unterschiedlich klingen und der Klang auch vom verwendeten Amp abhängt. Am bessten nimsmt du dir also deinen Single Rectifier und gehst mit dem im nächstgrößten Musikstore antesten!
    Aber ENGL und MESA antesten ist schonmal eine sehr gute Idee ;)

    MfG Czebo
     
  7. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 06.03.07   #7
    Meine Erfahrung:

    Mesa an ENGL Box ... igitt
    ENGL an Mesa Box ... wühää

    ENGL an ENGL ... ah geht doch! Tönt gut!
    MESA an MESA ... auch fein!


    KEINE Ahnung warum es so ist. Aber es ist so.
    Testkandidaten waren ENGL Fireball und MESA Dual Recti SoloHead.
    Die Boxen waren MESA Oversized und ENGL Vintage.

    Also bevor du dir echt die ENGL holst, hör es dir an!
    Ich fand das echt nicht schön!
     
  8. nighthorst

    nighthorst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #8
    danke für die hilfreichen Antworten... ich werde erstmal alles sondieren...
    habe nen ENGL blackmore früher neben dem dsl 100 meinem ersten top angetesten, und fand es überhaupt nicht mein ding.... zu aufdringlich... von daher könntest du recht haben... vielleicht klappt es ja doch noch mit meiner mesabox... wäre schon hammer,-9
     
  9. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 06.03.07   #9
    ich versteh deine marshall abneigung nich ganz...hast du nur die "normale" 1960 a angetestet bzw gespielt? die av ist nämlich auch mit vintage 30ern bestückt und drückt ziemlich...
     
  10. nighthorst

    nighthorst Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #10
    habe die 1960A selber ... und mag die charakteristik einfach nicht... vorallem, wenn man nen recti dran hat... das passt einfach nicht
     
  11. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 06.03.07   #11
    Ja mein Kollege der Krehlst hat schon recht, Marshall Boxen werden alle über einen Kamm geschert, mit Marshall Box meint jeder immer die Lead Modelle dabei klingt die AV auch ungemein punchy und fett, donnert richtig los, sind auch schwer zu finden gebraucht mein ich!

    Suche selber 2 davon!

    Ansonsten Orange oder HOS oder... immerschön testen, evtl. auch ne Framus!
     
  12. Thias

    Thias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    3.06.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 07.03.07   #12
    Hi,

    Ich spiele genau die Kombination zwischen Mesa Boogie Single Rectifier und Engl 4x12" V30. Ich kann nicht verstehen was daran schrecklich sein soll?

    Ich finde das gibt einen genialen Sound. Klar klingt die Mesa Box etwas abgerundeter und weicher, aber hierfür hat man ja am Single Recti auch einen sehr effektiven EQ. Presence etwas raus und das ganze klingt sehr ähnlich! Die ENGL Box kann aber auch sehr aggressiv klingen was ich an ihr auch sehr schätze und drücken tut die so oder so mehr als genug.
     
  13. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 07.03.07   #13
    sorry für OT, aber:

    YEAH!! FULLSTACK!!!

    sorry, aber ich finds einfach klasse...
     
  14. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 07.03.07   #14
    Du bist ja auch ein Poser :p

    @Thias

    Tja so gehen die Geschmäcker auseinander. Wie gesagt, in meinen Ohren passte das einfach nicht.
     
  15. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 11.03.07   #15
    Also bei marshall Boxen gehen die Geschmäcker weit auseinander!
    Ich spiel meinen ENGL Savage SE über ne Marshall JCM 800 Lead Series Baujahr 1982 und das Dng sit Klanglich einfach nur spitze! Gefällt mir sehr gut.
    Ne ENGL oder MESA Box würde zwar definitiv mehr druck machen, aber ich hab gern nen Mittenbetonten Sound. Was die Bässe angeht ein gesundes Drücken (gibt ja imemrnoch Bassisten die den Rest machen ;) ) und kein Matschen trotz meinem Dropped C Tuning.

    Und das machen bei mir Box und Amp wunderbar mit! Ich bin zufrieden.
    MG, MF Boxen, etc. sind hingegen absolut nicht mein Ding... muss eben jeder selbst testen und vergleichen und seine Favoriten rausfinden!

    MfG Czebo
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 11.03.07   #16
    die marshall 1960a/b haben aber,falls man da überhaupt noch von mitten reden kann,eine betonung in den allerhöchsten hochmitten,die imho auf's widerlichste am nervenkostüm kratzen...das fehlen relevanter mittenbereiche (wie sie z.b. ein v30 liefert) ist an den meisten marshalls auch völlig ok,die bringen da mehr als genug von,brauch man nicht noch betonen;an den meistens engls empfinde ich genau in diesem frequenzbereich dann aber etwas fehlendes,daher kommt mit sicherheit auf der irrglaube engls (primär wird da an fire- und powerball gedacht) würden sich nicht durchsetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping