Engl Screamer 50 Combo mit Bugera Box für Metal/Djent?

von ottikapotti, 22.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ottikapotti

    ottikapotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.12
    Zuletzt hier:
    20.03.17
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.16   #1
    Hey, ich habe mir vor kurzem einen Engl Screamer 50 Combo gekauft und spiele in einer Metalcore/Djent Band. Da der Engl bei hohen Lautstärken schnell ein Feedback von sich gibt und ich sowieso eine 4x12er Box benötige habe ich fr Djent an eine Bugera-Box gedacht. Hat jemand Erfahrung mit dieser Kombination oder hat jemand einen Rat, ob das passt oder nicht?
    Danke im VOrraus :)
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    12.808
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.219
    Kekse:
    23.298
    Erstellt: 22.07.16   #2
    Moin,

    ich würde entweder echtes Geld in die Hand nehmen, oder nach einer gebrauchten, guten, 2x12er schauen.

    Z.B. Mesa, Orange, ENGL, Tube Town Rex.

    Die ganzen Billigboxen sind einfach nicht geil, und ein besserer Amp macht sie auch nicht besser.


    Darüber hinaus könnte ich mir vorstellen, dass der Screamer vielleicht nicht die Art Lowend hat, die man für Djent sucht..
     
  3. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    1.372
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    1.485
    Erstellt: 22.07.16   #3
    Wenns denn unbedingt billig sein muss nehm die 4×12 von Harley Benton für den preis die Königin unter denn billigheimern kaufen würde ich mir sie trotzdem nicht.

    Aber alle mal besser als der Bugera pappkarton mit den stock speakern....

    Mein tipp guck nach gebrauchten 4×12 boxen der markt ist voll davon zumindest zur zeit will gefühlt jeder seine 4×12 los werden.

    gerade für dieses extrem runtergestimmte gebratete sollte man nicht an der box sparen muss jetzt bestimmt keine mesa boogie box für über 1000 euro neupreis sein.Aber solider standard wäre nicht verkehrt.

    Es brauch übriges auch nicht unbedingt eine 4×12 box um ,, eier" im sound zuhaben eine gute 2×12 box tut es da auch.

    Legentlich beim gebrauchtkauf ist die auswahl und auch die preise bei der 4×12 um einiges besser als bei der 2×12 wobei man auch hier und da gutes zu anständigen preisen erwerben kann
     
  4. Z0tt3l

    Z0tt3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.09
    Zuletzt hier:
    14.10.18
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    185
    Erstellt: 22.07.16   #4
    Moin,
    dem würde ich so zustimmen. Ich kenne bisher zwar nur die 112er und 212er aber die machen einen ordentlichen Sound und Preisleistungsverhältnis ist top. Wird bei den 412ern sicherlich auch der Fall sein. Bekannte von mir sind jedenfalls auch von den Boxen der Marke für den Preis überzeugt

    Die Schilder sind glaube ich nur festgeschraubt. Die kannst du ja abmachen oder auch später den Look verändern (Tolex und Frontbespannung), wenn du mit dem Sound zufrieden bist und niemand erkennen soll, dass es eine Harley Benton ist ;)

    Wenn du dann doch mehr aus geben willst, halt die oben genannten (ich würde eher zu einer guten 212er tendieren) und zusätzlich noch einen Blick auf Zilla und Tonehunter werfen. Ich selber werde mir wohl bald eine TubeTown Rex oder BritRex zu legen.

    So noch als Tipp:
    Die Harley Benton 412er gibt es zu lächerlichen Preisen in den Ebay Kleinanzeigen. Da kann man meiner Meinung nach einfach nichts falsch machen. 212er sind natürlich auch da. Aufrüsten kann man später immernoch ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping