Engl Screamer 50 macht Probleme...

  • Ersteller TheArcus
  • Erstellt am
T
TheArcus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.14
Registriert
22.04.08
Beiträge
30
Kekse
0
Hallo.

Ich habe seit ein paar Jahren einen Engl Screamer 50 als Combo und war immer sehr zufrieden damit. Seit einiger Zeit fehlt mir aber irgendwie die Lautstärke und Durchsetzungskraft im Proberaum....

Wenn ich z.B. den High Gain und den Master VOLL aufdrehe (heißt: beide auf Anschlag) bin ich immer noch eher Semi-laut und in der Menge nich gut zu hören, manchmal koppelt es nicht mal wenn ich direkt davor stehe, und ich hab kein Noisegate.
Wenn mich meine Ohren nicht täuschen (und auch die Ohren der anderen Jungs aus der Band) dann ist es sogar so, dass beim aufdrehen des MasterReglers ab der Hälfte ca. gar nix mehr passiert... also es bleibt auf einem Level. (Es gibt bei der Hälfte ungefähr ein ganz ganz leichtes Knistern und dann wirds nicht mehr lauter)

an den Röhren liegt es wahrscheinlich nich, da ich diese vor ein paar monaten habe checken lassen.

könnt ihr mir sagen, was da los ist?

HILFE!!!


Grüße aus Rostock
 
Eigenschaft
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.572
Kekse
57.693
Wenn mich meine Ohren nicht täuschen (und auch die Ohren der anderen Jungs aus der Band) dann ist es sogar so, dass beim aufdrehen des MasterReglers ab der Hälfte ca. gar nix mehr passiert... also es bleibt auf einem Level. (Es gibt bei der Hälfte ungefähr ein ganz ganz leichtes Knistern und dann wirds nicht mehr lauter)

Ist das nur bei Gain so oder tritt das genauso auch im Clean-Kanal auf?

Hast Du Geräte im Effektloop? Falls ja, mal alles rausnehmen und Loopregler auf Null stellen (<--- natürlich auch, wenn keine Geräte bislang daran angeschlossen sind).

Hast Du evtl. einen Fußschalter in der Buchse für Hall/VLS und somit den Amp auf eine niedrigere Endlautstärke begrenzt?

Wie sehen die Endstufenröhren im Betrieb aus? Gleichmäißges Glimmen? Oder ungleichmäßig, geschwärzt, angelaufen oder gar tot?
 
Michi
Michi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
12.10.08
Beiträge
497
Kekse
4.971
Ort
tiefstes Süd-Ost-Bayern
Hi Arcus,

wie alt ist den der verstärker schon? sind noch die original endstufenröhren drin?
würd dies vllt. mal wechseln.

Greetz
Michi
P.S. gib jetz nicht soooo viel auf meine meinung. hör/lies liber erst was die anderen sagn.
 
Logan
Logan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.09
Registriert
08.09.03
Beiträge
812
Kekse
21
Ort
Villach / Graz
Wenns die Röhren nicht sind.... hat deine Gitarre aktive Tonabnehmer und ist da evtl die Batterie am Ende?
Unser Bassist hat letztens auch ne halbe Stunde an seinem Amp rumgeschraubt und hatte schon panische Angst das was kaputt ist... dabei war nur die Batterie der Tonabnehmer fast leer... :D
 
T
TheArcus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.14
Registriert
22.04.08
Beiträge
30
Kekse
0
danke für eure antworten...
Also... das ist auch im clean kanal so.
aktive pickups hab ich nicht, auch nichts im effektweg und fussschalter nur für kanal/crunch.... die röhren glimmen meiner meinung nach gleichmäßig, auch wenn's noch die originalen sind (4 Jahre alt ungefähr)

hat noch jemand eine idee, was es sein könnte?

Grüße
 
Felix-400
Felix-400
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.18
Registriert
03.01.07
Beiträge
395
Kekse
345
wie sehen denn deine eq einstellungen ungefähr aus?
 
J
junior
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
10.05.05
Beiträge
633
Kekse
237
Ort
Rheine
ich würd auf die Röhren tippen, auch wenn sie vor ein paar Monaten ok waren, jetzt wahrscheinlich nicht mehr
 
T
TheArcus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.05.14
Registriert
22.04.08
Beiträge
30
Kekse
0
meine eq einstellungen sind ungefähr so: bass (6/10), mid (9/10), treb (6/10)... Ich versteh das net... wie kann ich denn die Röhren überprüfen?
 
VintageBalu
VintageBalu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.15
Registriert
11.10.07
Beiträge
1.369
Kekse
7.759
meine eq einstellungen sind ungefähr so: bass (6/10), mid (9/10), treb (6/10)... Ich versteh das net... wie kann ich denn die Röhren überprüfen?
Ich bezweifle, dass du zum durchtesten das nötige Equipment hast. :)
Bring den Amp doch zum nächsten Techniker und lass ihn checken... die Endröhren müssten nach vier Jahren sowieso durch sein.
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.530
Kekse
8.085
Ort
München
Ich glaub auch, dass die Endstufenröhren einfach langsam am Ende sind.
Würde den Amp wirklich einfach mla überprüfen lassen und wenns nur die Röhren sind, is ja nich so schlimm ;)
 
rogi
rogi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.19
Registriert
09.12.05
Beiträge
255
Kekse
228
das hört sich echt nach einem Röhrenproblem an.
Ich würde mich nicht darauf verlassen , dass derjenige der deine Röhren gecheckt hat , sie auch wirklich gecheckt hat. Die Jünds arbeiten manchmal auch wie in der autowerkstatt, wenn sie unter stress sind, sprich die werfen den Amp an, hören sich an , ob der laut genug ist und gut ist. natürlich trifft das nicht auf alle zu, will nicht alle in einen topf werfen.

ich habe vorgestern meinen screamer gecheckt (amp 3 jahre alt) , die Endtufenröhren sind noch okey, jedoch waren sie sehr kalt eingestellt. habe den BIAS strom etwas heisser eingestellt . jetzt geht die post ab.
die röhren verschleissen stets und müssen daher ab und zu nachgestellt werden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben