Epiphone Firebird V 1963 LTD EB - Wie ist sie?

von daenni, 22.07.08.

  1. daenni

    daenni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Gütersloh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    278
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Hi zusammen,

    bin seit einiger Zeit richtiger Firebird-Fan und wollte mir mal endlich eine anschaffen. Klar sagt mir dann auch gleich jeder, ich sollte lieber auf eine Gibson sparen. Aber ich bin Schüler und nicht reich, also kann ich mir höhstens eine Epiphone holen.

    Vom Design her finde ich nun also die Epiphone Firebird V 1963 LTD EB ganz nett. (https://www.thomann.de/de/epiphone_firebird_v_1963_ltd_edition_eb.htm)

    Fragt sich dann nur noch, ob die Gitarre ihre 400 Öcken wert ist. Reviews zu dem Modell habe ich keine gefunden. Wäre toll, wenn ihr etwas über das gute Stück wisst. : )

    Danke euch
     
  2. hdespect

    hdespect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.10
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    392
    Erstellt: 23.07.08   #2
    Fand die Epiphone Modelle der unter 500€ Preisklasse immer ganz brauchbar - bewegen sich irgendwo zwischen Einsteiger- und Mittelklassegitarre.. finde aber, dass man für das Geld schon bessere neue Gitarren bekommt, auf dem Gebrauchtmarkt sogar viel bessere

    Was ich sagen will: Gerade wenn du nicht soviel Geld zur Verfügung hast und ne ordentliche Gitarre suchst, würde ich es sinnvoller investieren
     
  3. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 23.07.08   #3
  4. secretagent

    secretagent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    188
    Erstellt: 24.07.08   #4
    Ich hab sie mir neulich als Ltd. Edition in sunburst geholt (Johnny W. läßt da wohl grüssen :-))), und das Baby ist J E D E N Cent wert. Der Gitarrenrechniker in meinem Laden auf dem Kiez in HH meinte nur, es gibt wohl keine Kopie, die dem Original so nahe kommt...
    Da der Mann wirklich weiss wovon er spricht, braucht man dem wohl nichts hinzuzufügen.

    Grüsse
    SecretAgent
     
  5. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 24.07.08   #5
    @secretAgent,
    ich kann das nur bestätigen. Da ich sie selbst besitze, wollte ich hier nicht lobhuddeln. Aber der Link auf ein Review weiter oben in meinem vorherigen Post bestätigt das ja nur.

    JA, auch ich bin voll zufrieden, sie ist ihr Geld wert - und sie klingt sau geil :great:.
     
  6. hups

    hups Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.08
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.366
    Erstellt: 04.10.09   #6
    Juhu,
    sie ist da, super Sound. Später noch ein Review dazu :great:.

    Kurz angerissen:
    - Baujahr 2007, Epiphone, Un Sung, Korea
    - 2 Mini Humbucker
    - Grover Mechaniken
    - gestufter Korpus
    - creme weisse Bundierung des Halses
    - Trapez Inlays
     
Die Seite wird geladen...

mapping