(Epiphone) Les Paul, aber welche?

von LP-style, 18.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. LP-style

    LP-style Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #1
    Hey Leute, ist mein erster Eintrag hier:o

    Ich suche bereits seit ein paar Tagen eine "gute" E-G. in einem niedrigen Preisniveau(bis ca 200 €+) für mich.
    Die E. sollte aber eine Les Paul- Kopie sein.
    Nun habe ich mir 2 Angebote angeguckt, die meinem Preisniveau entsprechen, und wollte mal hören was ihr davon haltet.

    So Angebot 1: Epiphone LP 100 EB E-Gitarre

    http://www.musik-produktiv.de/epiphone-lp-100-eb.aspx

    ...und die 2te: Epiphone LP Special II, EB E-Gitarre

    http://www.musik-produktiv.de/epiphone-lp-special-ii-eb.aspx

    ...wenn wir gleich dabei sind, was haltet ihr von der

    Nr.3:Harley Benton

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl500bk_stock.htm

    so, hoffe ihr könnt mir etwas helfen:)
     
  2. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.11.08   #2
  3. Coquino

    Coquino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.08
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    167
    Kekse:
    421
    Erstellt: 18.11.08   #3
    Die Epiphone Special II habe ich letztens bei einem Freund gespielt. War nicht so das wahre. Man muss aber fairerweise dazusagen, dass es auch ein kleiner 5 Watt Amp war, der an sich schon furchtbar klang.

    Ich könnte dir noch die Gitarren der Marke TYME empfehlen. Ich habe von denen eine Strat Kopie und die ist echt klasse! Die Les Paul kenn ich nicht, aber in dieser oder der letzten Ausgabe der Gitarre&Bass war glaub ich ein Test und die hielten diese Gitarren für eine sehr gute Paula Kopien.

    Da kannst du dir die Teile mal anschauen und auf Youtube gibt's bestimmt auch ein paar Vids;):
    http://www.soundservice.de/texte/tyme/tymeguitars.htm
     
  4. LP-style

    LP-style Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #4
    danke schonmal, mein Problem ist, dass ihr mir jetzt " Noname-Marken" emphehlt, wäre es nicht besser eine Epiphone zu holen ???
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.11.08   #5
  6. Coquino

    Coquino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.08
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    167
    Kekse:
    421
    Erstellt: 18.11.08   #6
    Ich kann delayLLama nur Recht geben. Wenns wirklich ne Epiphone sein soll, würde ich bei den Standards gucken. Die sind schon ziemlich gut (also zumindestens, was ich bisher in der Hand hatte). Natürlich kosten die auch schon einiges mehr (ca.390€).

    Zu Richwood kann ich nichts sagen, aber die Tyme, die ich zum Guitar-Abo dazubekommen hab, habe ich erstmal als "Schrott" abgestempelt, bis ich sie in der Hand hatte. Ist ein echt geiles Teil und hält relativ gut mit meiner Fender mit.

    Anscheinend kann man die Tymeteile leider nirgends antesten, kannst dich ja aber mal schlau machen ;):D.
     
  7. rock'n'roll

    rock'n'roll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.08
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Nähe Friedberg
    Kekse:
    530
    Erstellt: 18.11.08   #7
    epiphone les paul studio worn cherry ... find ich persönlich ganz schön ... hab sie leider nicht da mich eins definitv stört dass die tarre dot-inlays anstatt trapez-inlays.. find ich echt nci gut aber ansonsten toll!
     
  8. LP-style

    LP-style Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #8
    Fazit: Ich bin noch lange nicht am Ende meiner Suche angelangt^^?!?
    soll ich jetzt nach Nonames suchen?
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 18.11.08   #9
    Na, so viele gute NO - Names gibt es nicht.

    Und/aber Richwood, wie Johnson würd ich nicht als solche bezeichnen ;)
     
  10. Coquino

    Coquino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.08
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    167
    Kekse:
    421
    Erstellt: 18.11.08   #10
    Auch wenn diesen Satz wahrscheinlich keiner mehr hören kann und er in jedem 2ten Forum fällt:
    AUSPROBIEREN lautet die Devise.

    Jeder bevorzugt andere Gitarren und Sounds. Paula ist nicht gleich Paula. Wenn du die Gelegenheit hast, fahr einfach mal in einen etwas größeren Laden und schnapp dir alles, was nicht an der Wand festgenagelt ist und schrammel ein bisschen daruf rum. Ob Noname oder Marke ist (wenn du mich fragst) erstmal völlig egal. So merkt man am Besten, was einem zusagt und was nicht :great:.
     
  11. LP-style

    LP-style Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.08   #11
    thx Over and out :D
     
  12. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Kekse:
    304
    Erstellt: 22.11.08   #12
  13. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    641
    Kekse:
    489
  14. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.215
    Erstellt: 22.11.08   #14
    Die Standard Plus ist schon extrem teuer (für im wesentlichen "nur" eine schicke Decke), aber auch die Standard Ebony ist jetzt bei 469€, im Sommer gab es die bei vielen Händlern für 349€. Wobei sie hier angeblich am 30.11.2008 wieder für 349€ zu haben ist:
    https://www.thomann.de/at/epiphone_les_paul_standard.htm
    Es gibt aber bei Thomann auch einige nette unter 400.

    Aber es geht ja um günstige LPs hier. Ich greife mal DelayLamas Vorschlag auf und stimme für die Richwood RE129, die habe ich selbst und mag sie immer noch sehr (von der Optik her edelst und makellos verarbeitet, klingt amtlich nach LP), allerdings liegt sie derzeit brach, weil ich nach dem Kauf einer anderen LP nur noch diese spiele.
    Im Gegensatz dazu fällt die Special II deutlich ab, was an der spartanischen Ausführung liegt, keine gewölbte Decke, Lindenkorpus. Da kam bei mir nie wirklich LP-Feeling auf.

    Christian
     
  15. LP-style

    LP-style Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.11.08   #15
    habt ihr die RICHWOOD einfach so bestellt?nach dem Motto mal schauen was die so draufhat?:D
     
  16. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    9.215
    Erstellt: 22.11.08   #16
    Nein, ich habe meine hier in Berlin direkt gekauft. Bei www.doremi-music.de
    Aber ich hatte vorher einiges (positives) über sie gelesen.

    C.
     
  17. Beorn

    Beorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    56
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.09   #17
    Die hab ich auch und ich muss sagen, dass sie mir ziemlich gut gefällt. Natürlich nicht das NonPlusUltra, aber für den Anfang sicher mehr als geeignet!
     
  18. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    8.03.19
    Beiträge:
    2.382
    Ort:
    Heppenheim
    Kekse:
    38.210
    Erstellt: 13.01.09   #18
    Wie meine Vorredner schon sagten: Du solltest Deine Entscheidung nicht an Markennamen fest machen.

    Zur Epiphone Les Paul 100 kann ich Dir aber sagen, dass ich so eine (allerdings ein älteres Baujahr....ca. 1992/1993) selbst besitze. Ich habe das Teil 15 Jahre lang gespielt und ich muss sagen: Die ist eigentlich ganz ok und hat offensichtlich lange durchgehalten. Klar, die Bünde sind nach der langen Zeit ziemlich runtergespielt und anfangs hatte ich ein paar Probleme mit der Stimmstabilität. Das habe ich aber bei meinem Gitarrenlehrer einstellen/reparieren lassen und seitdem wurde sie mit dem Alter eigentlich immer besser....wie Wein.:D Naja, abgesehen von den Bünden halt.....:rolleyes:

    Vom Sound her ist sie unplugged etwas "dünner" als meine neue Gitarre (ne Gibson Les Paul Std Faded). Am Verstärker ist sie aber imo ziemlich gut, kommt natürlich nicht an die Gibson ran, hat aber ihren eigenen Charakter. Kurz: Ich mag ihren Sound auch wenn er nicht zwingend nach Les Paul klingt. Sogar das Sustain ist ziemlich ok.

    Ich will Dich nicht zum Kauf einer 100er überreden.....da musst Du selbst schauen ob Dir der Klang gefällt. Und einen Vergleich mit anderen Gitarren ausser meiner Gibson (also zB oben genannte No-Name Produkte) habe ich leider nicht.

    Viel Erfolg bei der Suche, ich hoffe ich konnte wenigstens ein bißchen helfen.:)
     
  19. Kaito J-Rock

    Kaito J-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.08
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    1.268
    Erstellt: 14.01.09   #19
    Ich würde zur Harley Benton greifen, klar viele sagen Harley Benton ist nur müll, dem ist nicht so, ich kenne viele Leute die mit Harley Benton Instrumenten angefangen haben und es nicht bereuen.
    Ich selbst hatte auch die gleiche Harley Benton die du verlinkt hast, und ich hab damit ne lange Zeit gespielt, einige Songs gelernt und ja irgendwann hab ich mir dann die Bc Rich Mockingbird Special geholt. Aber ich finde für den Anfang ist das eine gute Gitarre für einen kleinen Preis, am Anfang sollte man auch nicht so viel Geld für eine Gitarre ausgeben da man dann nach einem Jahr wieder eine neue haben will und die soll meiner Meinung nach schon etwas teurer und besser sein.

    Weiter hin zählt der eigene Geschmack am meisten, noch viel glück bei deiner Entscheidung !

    Lg Kaito
     
  20. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.281
    Kekse:
    36.102
Die Seite wird geladen...

mapping