Equalizer: Frequenzbereich?

von diazepam, 08.11.04.

  1. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 08.11.04   #1
    Jaaaa, also ich moechte mir in naher zukunft ein EQ-Pedal zulegen und zwar dachte ich da an eines dieser drei:

    DOD FX40B
    http://www.musik-service.de/ProduX/...PedalEffekte/DOD_VFX40_B_7Band_Graphic_EQ.htm

    BOSS GE-7
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Effektgeraete/PedalEffekte/Boss_GE7.htm

    MXR M108
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/sid/!18121995/artnr/100000047

    Nu hab ich aber folgendes Problem:
    Normalerweise wuerde ich einfach den DOD kaufen, is ja der billigste und DOD hat an sich ja nen guten Ruf.. Aber da ich ein ziemlich komisches Tuning benutze, wuesste ich gern mal, welche Frequenzen (m)eine Gitarre ueberhaupt hat -> ob der ueberhaupt ausreicht...

    C G D G C F ist das Tuning, also die tiefe E - Saite vier, die A zwei runter, B und E jjeweils einen Halbton hoch.

    Ausserdem wuesste ich gern mal, warum der BOSS so viel teurer ist. Machen die vier Db mehr Boost so viel aus, oder bezahle ich da fuer den Namen?

    thx schonmal
     
  2. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 08.11.04   #2
    wegen dem preis/leistg. verh...
    angesten wenn geht... und wenn ein billigeres genauso gut klingt bzw. verarbeitet is und wenns dir auf 4dB mehr ned ankommt... kannst ja ruhig ein paar euro sparen...

    tuning sollte kein problem sein:

    eingestrichenes A: 440 Hz
    tieferes A (also das unter deinem C): 220 Hz
    die EQ auf deinen Bildern haben den ersten Regler für Freq um 100 Hz...

    mfg guitargeorge
     
  3. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 09.11.04   #3
    das stimmt zwar, ist bei einem equalizer nicht ausschlaggebend. eine gitarre ist ja kein sinusgenerator, der z.b bei A nur ausschliesslich 440 Hz erzeugt. da kommen jede menge obertöne im ganzen frequenzspektrum hinzu. um die zu ordnen, verwendet man den eq.
    du musst dir also wegen deinem tuning keine sorgen machen.

    edit: wegen der 4 db boost, die der boss mehr hat - ein frequenzband um 12 db zu boosten, klingt in meinen ohren schon unnatürlich genug. das wirst du nicht brauchen.
     
  4. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #4
    klar... wollt 1. ja nur klar machen, dass das kein problem is...
    außerdem: wie du schon sagst, kommen oberwellen dazu (freq. mit ganzzahligem vielfachen der grundfrequenz...) dh. es kommen nur höhere freq. zum grundton dazu... somit is es für seine frage nicht erwähnenswert...

    mfg guitargeorge :great:
     
  5. diazepam

    diazepam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 09.11.04   #5
    ich mache mir da auch eher sorgen um eben diese hohen frequenzen...

    also wenn ich nun zB. diesen FX40B nehme, wie stelle ich den dann ein? kann ich damit dann nur GENAU die Frequenzen, die da stehen boosten, oder boostet der, wenn ich zb. den 400Hz - Regler hochschiebe einen Bereich?
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.11.04   #6
    es gibt nen sehr günstigen danelectro eq!und der ist wesentlich besser als der ruf danelectros!find ne nicht schlechter als den ge-7
     
  7. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.11.04   #7
    natürlich verstellt ein regler einen bereich um die frequenz herum... sonst könntest du ja nur so viele töne damit verändern, wie der eq schieberegler hat...

    außerdem wär das technisch sehr schwer möglich... man kann frequenzen nicht zu 100% isolieren, um sie extra zu regeln... falls dich das interessiert such doch mal im google folgende begriffe: hochpass tiefpass grenzfrequenz.... (denk mal, dass es etwas zu weit ausschweift wenn ich jetzt die ganze theorie runtertippe... falls es dich wirklich interessiert kann ichs dir ja immer noch schreiben...)

    mfg guitargeorge
     
Die Seite wird geladen...

mapping