Equipment unter 300 Euro für Neueinsteiger

von Sorgi, 28.07.08.

  1. Sorgi

    Sorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #1
    servus zupfgesellschaft!!!^^

    ich einer der bassisten dem 4 bzw. 5 saiten zu wenig sind und der gerne auch mal ein bisschen melodie spielt:). nya jetzt möchte ich mir eine E-gitarre kaufen, allerdings ist mein budget ziemlich begrenzt. hat jemand erfahrungen mit diesen gitarren gemacht oder gar einen besseren vorschlag?
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbms15sb_egitarre.htm
    https://www.thomann.de/de/fender_squier_bullet_strat_rw_bk.htm
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbt16bk_egitarre.htm
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbl200bk_egitarre.htm

    welche verstärker power müsste man den bei gitarrenamps einplanen, um auch mal eine kleine bandprobe zu bestreiten? der marshall auf dem mein gitarrist spielt hat anscheinend 15watt transistor und ist schon dermaßen schweine laut, dass ichs kaum glauben kann.
     
  2. M3T4L

    M3T4L Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.08
    Zuletzt hier:
    16.12.13
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Kempten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #2
    also ich kann mit meinem 15 Watt vertärker nicht gegen ein Schlagzeug ankommen.... Ich denk ma du meinst den MG15R/CDR/DFX

    Von den gitarren her kann ich nicht viel sagen auser vllt das du ma in richtung von Cort schauen könntest.. Die bauen relativ gute einsteigergitarren. Ich selbst hab eine Cort G210 und bin sehr zufrieden.. Aber du solltest ma in ein Muckeladen gehn und selbe welche antesten...

    Theoretisch könnteste von Ibanez den Starter Jumppack kaufen, allerdings sind da auch nur 15W dabei ...

    mfg

    daniel
     
  3. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 29.07.08   #3
    Halölo,
    bei den von dir ausgesuchten Gitarren handelt es sich um Billiginstrumente. Als Musiker weisst du, das du in diesem Preissegment eigentlich keine ordentliche Qualität erwarten darfst. Klar, wird es einige hier geben, die dir auch dazu raten werden aber, ich denke, dass sind eher Leute, die den Unterschied zwishcne einem Instrument udn einem brauchbaren Instrument nicht so kennen oder noch nicht so weit sind, die Qualität beurteilen zu können.

    An deiner Stelle würde ich noch ein wenig sparen und dann im Preissegment um die 200 Euro Ausschau halten. Da gibt es dann schon brauchbares - z.B. Pacifica 112.

    Noch eine Möglichkeit wäre es, eine gebrauchte Gitarre zu kaufen.

    Ob so, oder so - auf jeden Fall ist meines Erachtens anspielen ein MUSS. Dir muss die Gitarre liegen und gefallen.

    Gruß vom
    Rosenfrfeund
     
  4. Peter enis

    Peter enis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.08
    Zuletzt hier:
    23.10.09
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 29.07.08   #4
    Hey,

    ich kann mich Rosenfrfeund nur anschließen. Es hat keinen Sinn wenn du ein bisschen Klampfen willst, dir eine der gelisteten Gitarren zu kaufen, denn wenn du erstmal dabei bist dann strebst du ganz schnell nach was besserem. Es lohnt sich wirklich mal ab 200 € zu gucken, dann musst du zwar länger warten aber du hast definitiv mehr von der Gitarre. Zum Thema anspielen, ich war selbst mehrere Epiphones anspielen zum Teil der gleiche Typ und hätte nicht gedacht das der Klag und das Handling so stark variiert. Suche dir niemals ein Instrument nach dem Bild und der Beschreibung eines online-stores aus, würdest du wahrscheinlich auch nicht mit einem Bass machen oder?? :)
    Gehe am besten in den nächsten shop deiner nähe und höre dich mal durchs angebot oder check den flohmarkt.

    gruß Jan
     
  5. Sorgi

    Sorgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #5
    jo im prinzip habt ihr ja recht bei meinem letzten basskauf kams dann im endeffekt auch ganz anders nachdem ich ein paar durchprobiert hatte. in meiner nähe gibts grad keinen gescheiten laden, allerdings komme ich in ein paar wochen nach berlin da müssts ja genug läden geben. dann muss ich warscheinlich unter den bösen blicken meiner eltern ( du hast doch schon 2 instrumente (bässe natürlich) aber ist ja genau das gleiche:D) mein geburtstagsgeschenke kauf in bisschen vorziehen^^.

    hey genau kommt hier grad jemand aus berlin und kann mir einen laden empfehlen?:)
     
  6. Dee Dee

    Dee Dee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.08
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ballin-Zitty
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.07.08   #6
    Gern doch. Diese drei würde ich mir antun. Just Music und Guitar Shop allein aufgrund der Auswahl. Berlin Guitars ist einfach klein und nett.
    http://www.justmusic.de/contact.html
    http://www.guitar-shop.de/
    http://www.berlin-guitars.com/cms.php
     
  7. underthegun

    underthegun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    20.06.12
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 29.07.08   #7
    kannst´ noch zum american guitarshop in der goethestr. gehen.

    http://www.guitar-shop.de/anfahrt.html

    ist strategisch mit den öffentlichen gut zu erreichen....und wenn ihr euch eh schon das schloss anguckt.....ist es auch in der nähe ;O)
     
  8. underthegun

    underthegun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    20.06.12
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Hauptstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 29.07.08   #8
    sorry...mein vorposter hat´s dir ja schon gesagt...zu spät gesehen....;)
     
  9. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 29.07.08   #9
    Hallo

    wenn´s auch was Gebrauchtes sein darf, sieh Dir unbedingt mal Aria Pro II Gitarren an! Für um/unter 250€ kannst Du da an top Gitarren kommen...

    Neu würde ich Dir Cort und Richwood empfehlen. Ich habe schon etliche Cort Gitarren getestet und war ledes Mal von dem Preis/Leistungs Verhältnis positiv überrascht! Gute Verarbeitung und tolle Sounds (oft mit splittbaren Humbuckern ausgestattet).

    Aber was ganz anderes... Du hast sehr verschiedene Gitarrentypen gepostet. Zwischen einer Strat und einer Les Paul liegen Welten! Hast Du beide Grundformen schon getestet?

    Grüße

    LesPaulEs
     
  10. Sorgi

    Sorgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.08   #10
    @lespaules
    wenn ich ehrlich bin habe ich bis jetzt nur auf der ibanez von unserem bandgitarristen gespielt, die müsste von der position der tonabnehmer und von der form her in richtung strat gehen. ne fender squier strat hab ich schon aus 2m entfernung gehört:D allerdings nicht gespielt^^. wie gesagt mit bässen kenn ich mich mittlerweile gut aus, aber bei gitarren bin ich immer noch aufs aussehen angewiesen und mir gefallen alle, was mir vom klanglichen/handling besser gefällt muss ich erst noch herausfinden...

    hat eigentlich jemand noch ne meinung zu meiner verstärkerfrage, weil ich das nicht so gut selber testen kann.
     
  11. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 29.07.08   #11
    Also, zu den Gitarren...
    Teste einfach mal sämtliche (grund) Bauformen durch da gibt´s einfach zu viele Unterschiede (Tremolo ja/nein, ergonomischer Korpus, Halsform etc) Bist Du denn gut mit der Ibanez zurecht gekommen?

    Zum Verstärker...
    Was für Musik möchtest Du denn machen? 15 Watt klingt für den Proberaum recht wenig. Mit etwa 50 Watt bist Du recht gut beraten... da darf der Drummer auch mal zu den lauteren seiner Art gehören ;)

    Eine konkrete Empfehlung kann ich Dir leider nicht geben... zum einen fehlen da die Informationen zum Stil und auch ein Gesamtpreis für das Paket... Und soll es alles neu sein?

    Grüße

    LesPAulES
     
  12. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 30.07.08   #12
    Da peilst Du tatsächlich das unterste Preisniveau an. Ob das so richtig ist...

    Generell war ich bei Instrumenten aus dem Preisbereich unter 200 Euro auch immer skeptisch. Im letzten Jahr habe ich jedoch eine Low Budget Squier-Telecaster erworben, die erstaunlich gut ist. Kuckst Du hier.

    Erst vor wenigen Tagen habe ich eine Aria STG-004 bei Ebay erworben. Von ein paar Kinderkrankeiten abgesehen, die beim Anspielen mit Sicherheit auffallen dürften, ist das eine sehr gute Gitarre, wenn man den Neupreis von 125 Euro betrachtet.

    Natürlich kann man beide Gitarren nicht mit den großen Vorbildern vergleichen. Das hinkt allein schon wegen des Preisunterschiedes (Fender '57 American Vintage: rund 1500 Euro, Aria STG-004: 125 Euro). Vom Preis-Leistungsverhältnis her hat die Aria IMHO eindeutig die Nase vorn.

    Wenn man also ein günstiges Einsteigerinstrument sucht, ist die Aria STG-Serie mit Sicherheit keine schlechte Wahl.

    Mein persönlicher Eindruck geht jetzt dahin, daß man in diesem Preisbereich unbedingt auf eine gute Marke achten sollte! Etablierte Hersteller wie Fender (Squier) Ibanez, Aria und andere lassen solche Produkte jetzt natürlich auch in China herstellen. Andererseits haben sie kein Interesse daran ihren guten Namen durch schlechte Produktqualität zu schädigen.

    Andere Anbieter, besonder die ganzen Billigheimer bei Ebay, sind da mit Sicherheit mit absoluter Vorsicht zu genießen!

    Ein Blindkauf ist in diesem Segment immer mit einem Risiko verbunden und sollte nach Möglichkeit vermieden werden! Anspielen ist also Plicht, oder man läuft Gefahr sein Geld aus dem Fenster zu werfen!

    Meine beiden "Billigen" werden gleichberechtigt neben ihren teuren japanischen Schwestern von mir auf der Bühne eingesetzt. Hätte ich da irgendwelche Zweifel, dann wären sie längst aus meinem Bestand wieder verschwunden!

    By the way: Erst vor wenigen Tagen wurde eine STG bei Ebay für 39 Euro verkauft. Der Zustand war, soweit ich das beurteilen konnte, neuwertig.

    Wenn man weiß, wonach man suchen muß, dann kann man da sicherlich tolle Instrumente erwerben!

    Ulf
     
  13. Sorgi

    Sorgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #13
    zu den verstärkern: also ich brauch keinen amp für nen gig oder so ich bin ja in meiner band auch bassist und kein gitarrist, wäre halt ganz net wenn ich hin und wieder in der probe mal meine gitarre auspacken kann oder in unseren songwriting sessions was vorspielen/ aufnehmen könnte.
    sonst dudel ich hauptsächlich noch mit freunden in nem kleinen zimmer ohne drummer rum.

    achja der musikstil ist momentan noch ziemlich variabel aber gefallen tun mir entweder richtige vintage sounds oder der metal sound beispielsweise von opeth, da find ich die leadgitarre so klasse. die spielen soweit ich weiß strats oder prs an laney amps (speziell des solo am ende von windowpane ist genau das was ich an sound haben möchte) .
     
  14. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.07.08   #14
    Die günstigste Gitarre, die ich empfehlen kann, ist die hier:
    DelRey Texas
    Die hat vor kurzem noch 120€ gekostet und ist für den Preis echt ok. Nur die letzte, die ich in der Hand hatte, hatte wohl einen kleinen Vrdrahtungsfehler, die Mittelstellung klang sehr dünn und leise. Aber wenn du dich nicht vor Schraubenzieher und Lötkolben fürchtest, sollte das kein Hinderungsgrund sein.

    Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass du von deinen Soundvorstellungen her eher in Richtung Humbucker tendierst.
     
  15. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.08.08   #15
    Thread wieder eröffnet, weiter gehts!
     
  16. Sorgi

    Sorgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.08
    Zuletzt hier:
    30.06.11
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #16
    ja das kann sein, dass der humbucker sound eher meinen vorstellungen entspricht.

    da habe ich gerade auch paar gefunden die mir gefallen würden:

    https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_xm_gn.htm
    bzw. die https://www.thomann.de/de/dean_guitars_vendetta_xm_tbk.htm

    oder die http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...Jack-Danny-JD-805-BK-Black/art-GIT0006007-001

    http://www.musicstore.de:80/de_DE/E...Jack-Danny-PMS-10-BK-Black/art-GIT0009475-000

    wobei mir beide marken nicht viel sagen und ich auch keine ahnung von der qualität habe.
     
  17. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 02.08.08   #17
    Und bevor ich dann meine "Traumgitarre" in die Hand nehme, lass ich mir mal eine 2000€ Jackson oder nee Esp Custom in die Hand drücken.

    Dann haste eine Referenz zum vergleichen, und brauchst nicht 1000 Beiträge im Forum lesen und sich seine Billig Gitarre schön reden zu lassen. Du wist immer einen finden der sein Model lobt.

    Kommt mir oft so vor das Leute Gitarren vorschlagen und drauf warten das andere User sich positiv drüber äußern, damit sie ein Kaufargument haben.
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.08.08   #18
    Ach genau:

    Schau mal hier nach.
    Ist so ne kleine FAQ die ich mit n paar Freunden zusammengestellt hab, weil des Öfteren mal diese Frage kommt.
     
  19. Fungi

    Fungi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.08   #19
    Also mein Bandkollege hat solch eine Gitarre und ich kann sagen, sie sind nach dem Motto: einfach und schlicht aufgebaut. Kein Schnickschnack dran, aber dafür hat man einen ordentlichen Sound für den Preis. Ich wusste jetzt nie wieviel die kosten und hätte eigentlich gedacht, dass man die so ab 250€ bekommt...
     
  20. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 02.08.08   #20
    Hey,
    Ja ich würde sagen das du es so machst,
    kafu dir keine schon vom Herrsteller zusammen gebauten sets kauf dir liebeer was selbs zusammengestelltes,
    wenn du mit einem equipment bis 300€ einen bandtauglichen verstärker haben willst wirds wirklich knapp ;)
    deswegen überleg dir gut was du dir holst und wenns sein musst hol dir was gebrauchtes dann kriegst du bessere sachen wie neu Günstig da sie gebraucht sind ;)
    Klar als Anfänger findet das man komisch ist aber eig. so,
    guck dich mal im Flohmarkt um ^^

    Mfg Yves
     
Die Seite wird geladen...

mapping