Erfahrungsberichte KME Versio SD4

A
ajd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
17.08.05
Beiträge
82
Kekse
6
Hallo miteinander

In unserer 8-Mann Band (Swing, Rock'n Roll, Soul usw.) wollen wir eine neue PA anschaffen.

Nach diversen Abklärungen (auch hier im Forum) ist unser Favorit jetzt die aktive KME Versio SD4. (Habe ein neues Thema eröffnet, da der Titel nicht mehr passend war)
https://www.musiker-board.de/vb/boxen-amps/347667-endstufe-f-r-passives-kme-versio-system.html

Sie ist leicht, handlich, flexibel und klingen soll sie auch nicht schlecht.
Die SD4 gibt es ja schon einige Monate.
Hat die Jemand regelmässig im Einsatz und kann davon Berichten?
Ich bin etwas skeptisch gegenüber dem eingebauten DSP-Controller.
Gab es schon mal Aussetzer?

Im PA-Forum habe ich mal von einem Ausfall der SD3 gelesen.
Ich nehme aber schon an, dass das eine Ausnahme war.
Mit nur 1 Subwoofer (SD3) ist man dann ja total am A****.

Gruss und besten Dank
Andy
 
Eigenschaft
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Mit nur 1 Subwoofer (SD3) ist man dann ja total am A****.
jein
In Zeiten von aktiven Boxen ist die Angst des Supergaus eigentlich nicht mehr so groß. Fällt ein Topteil aus, so gehts wenigstens zu 50% weiter.
Ich z.B. achte darauf, dass auch die Topteile wenigstens halbwegs fullrange-tauglich sind (RCF ART oder FBT MAxx oder... oder....), so dass es zur Not auch ohne Subwoofer einigermaßen weiter gehen kann.

Die Versio sind relativ neu, kann also sein dass da noch keine großen Erfahrungswerte vorhanden sind.
 
A
ajd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
17.08.05
Beiträge
82
Kekse
6
So, mein SD4 Thread kann geschlossen werden.;)
Wir waren am Wochehende zu Zweit die SD4 probehören.

Als Vergleich führte uns der Berater noch die neue QSC K-Serie mit den gleichen Flat-Einstellungen vor.
Welch ein Unterschied.:great:
Die QSC mit 2xK12 und 2xKSub klingte (bei Stilrichtung Swing / Rock'n Roll / Blues) viel voluminöser, und detaillierter. Und sie ist erst noch preiswerter.

Und die K12 mit dem Deep-Schalter ist schon bemerkenswert.
Mein Kollege und ich krochen sogar hinter den Subwoofer, um auch ganz sicher zu gehen, dass der nicht eingeschaltet war.

Wir haben nach kurzer Diskussion gleich die QSC bestellt, obwohl wir bis jetzt mit unseren KME-Monitoren sehr zu frieden waren.

Kurze Zusammenfassung gegenüber der KME SD4 resp. unserer bestehenden Anlage:

Nachteile:
- Alle 4 Boxen benötigen Strom (aktiv)
- Ca. 20kg schwerer als die KME-Anlage, aber einzelne Lautsprecher leichter als unseres bestehende System

Vorteile:
- das Wichtigste - ein toller Klang!
- Preis "nur" Fr. 5'780.-- inkl. allem Zubehör
- 4000 Watt RMS Gesamtleistung!!!
- Rollen an den Bassboxen
- einzelne Lautsprecher sind 6.4 (Sub) resp. 3.6 kg (Top) leichter als unser bestehende System
- Genialer Klang auch nur mit dem Topteil (für kleine Gigs)
- es müssen keine Presets usw. geladen werden
- Sieht edel aus (Geschmacksache)
- Servicestelle in unmittelbarer Umgebung
- 5 Jahre Garantie!

Nächstes Wochehende ist die Anlage abholbereit.

Gruss Andy
 
S
slaytalix
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Registriert
16.01.05
Beiträge
2.766
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Neu wäre z. B. eine wesentlich stärkere VSS 18 mit Cardiodid Sub Einstellung mit aktiven Tops VL 750 oder 760, nennt sich jetzt SD 7, SD 8 by www.kme-sound.de

Ich habe die SD 4 als Aktivsystem mit diversen Tops. Diese ist mit 3.5 KW auch ausbaubar um 2 VB 15 passiv zum SD 5. Als SD 3 mit den VL 8 Tops, als SD 4 mit VL 12 Tops und Monitor.

Der PU Lack ist sehr gut, Schutzhüllen empfehlenswert, für Verleih mit Paßwortschutz, Hochpaß- und Tiefpaßfilter einstellbar, EQ_Parametrik, Delay.

Schade, trete gern mit SD 8 gegen QSC an :)

PS. das Laden der Presets für SD 4 ist ein > nach unten beim 5-Wege Taster und ok drücken
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben