Ernie Ball Saiten für Drop D

von JustMo, 20.06.07.

  1. JustMo

    JustMo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Hey Leute ich hab folgendes Problem:
    Ich spiel auf meinem Sting Ray die Ernie Ball Hybrid Slinky, also in den Stärken 45, 65, 85, 105. Bin eigentlich sehr zufrieden mit den Dingern nur ist es so, dass wir jetzt in meiner Band den Großteil der Songs in Drop D spielen und mir da die 105er auf D nicht so gefällt und ich gerne eine 110er hätte. Jetzt ist es halt so, dass ich keinen einzigen Saitensatz mit 45, 65, 85, 110 von Ernie Ball oder anderen Herstellern gefunden hab.
    Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit als sich immer 2 Saitensätze kaufen zu müssen? Ich hab in Wien bei der Klangfarbe nachgefragt ob man die vielleicht individuell zusammen stellen kann, geht aber nicht. Und bei saitenkatalog.de hab ich die 110er auch nicht als Einzelsaite gefunden.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Wenn möglich würd ich natürlich gerne meine Ernie Ball weiter spielen, bin aber auch nicht abgeneigt mal d'Addario oder DR zu probieren.

    Mfg Mo
     
  2. bung

    bung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    143
    Erstellt: 20.06.07   #2
    ich spiele auch vieles in dropped d und muss dir zustimmen, dass die ernie ball saiten dafür irgendwie nicht so geeignet sind!
    seit kürzerer zeit habe ich allerdings mal rotosound saiten drauf (die swing bass 66 standard gauge), da ist die e-saite zwar auch bloß ne 105er, aber meine herren, das klingt amtlich, und die saiten verlieren auch nicht so schnell den neuklang wie die ernie ball!

    einziger haken: recht teuer
    ich kam halt dran, weil mein alter basslehrer ein ami ist und mir ab und an so zeug günstig mitbringt von der airbase!
    noch eine seite, wo man sich nen satz selbst zusammenstellen kann, weiß ich leider auch nicht! hoffe, es hat ein wenig geholfen!
     
  3. JustMo

    JustMo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    268
    Erstellt: 20.06.07   #3
    Schon mal Danke für die Info.
    Eine Frage: Wie sind denn generell so die DR Hi Beam. Habe nämlich gesehen, dass es da auch die 110er einzeln gibt, bzw. einen Satz mit 50 70 90 110. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit denen?

    Mfg Mo
     
  4. JustMo

    JustMo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    268
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Hat keiner Erfahrungen mit denen gemacht???
     
  5. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 26.06.07   #5
    Könnte ansonsten auch die LaBellas empfehlen. Hatte ich bisher immer auf meinem Thunderbird drauf. Sind allerdings Stainless Steel und ziemlich briliiant, aber auch mit ordentlich Bass. Gibts zum Beispiel als Balanced Set mit 044-061-085-110. Entsprechend auch als Deep Talkin Bass, die ich allerdings selbst noch nicht gespielt hab. Erhältlich bei saitenkatalog.de.
     
Die Seite wird geladen...

mapping