Erste angepasste In-Ears (Budget 250 €)

von cdnfox, 04.11.19.

Sponsored by
QSC
  1. cdnfox

    cdnfox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.17
    Zuletzt hier:
    3.01.20
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.11.19   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte gern richtig gute In-Ear Kopfhörer für mich anfertigen lassen und hoffe mit Hilfe eurer Erfahrungen die richtige Wahl zu treffen.

    Mein Budget sind 250 €. Eine Funkanlage habe ich bereits.

    Ich brauche welche, die möglichst Robust sind, da ich zum einen auf der Bühne ziemlich wild unterwegs und zum anderen manchmal etwas tollpatschig bin.

    Gibt es Hersteller, bei denen man die Ohrhörer oder wenigstens das Kabel problemlos selbst erneuern kann, wenn es einen Wackler hat? Oder sind grundsätzlich bei allen Herstellern die Treiber fest mit dem Material verbaut?

    Welchen Hersteller empfehlt ihr?
     
  2. roha

    roha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    1.626
    Ort:
    Mintraching
    Zustimmungen:
    724
    Kekse:
    14.561
    Erstellt: 04.11.19   #2
  3. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.20
    Beiträge:
    1.247
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    401
    Kekse:
    1.983
    Erstellt: 04.11.19   #3
    Hey!

    Ich fürchte, dass ich dich gleich ein wenig enttäuschen muss, denn
    gibt es für
    nicht – jedenfalls keine angepassten. Welche verwendest du denn aktuell und was versprichst du dir von einem Upgrade? Das wäre gut zu wissen, um dir was empfehlen zu können, wovon du auch tatsächlich einen Mehrwert hättest. Sag mal direkt dazu, welche(s) Instrument(e) du spielst.

    Mir fällt kein Hersteller ein, wo man das Kabel NICHT austauschen könnte. Das ist heutzutage Standard. Hörer erneuern ist immer teuer, weil jedes Mal Einzelanfertigung. Wenn du in der Lage wärst, einen defekten Hörer zu erneuern, dann könntest du dir ja direkt selbst welche anfertigen ;) Was absolut möglich ist. McEar.de zum Beispiel verkauft Bausätze und Werkzeuge dafür.

    Die günstigsten angepassten Hörer, die mir bekannt sind, bekommt man für knappe 500 €, wobei da die Ohrabformungen natürlich extra Geld kosten. Günstigere Angebote wie den Scheinhardt Breeze würde ich eher nicht berücksichtigen, weil die nicht für Musiker gedacht sind und die Dinger klanglich nicht so der Bringer sein sollen. Es gibt noch die Scheinhardt Jump ’n’ Run, die eigentlich für Sport gedacht sind. Die Kabel werden immerhin übers Ohr geführt. Aber da hast du immer noch einen einzelnen Treiber und ich persönlich sehe es so: Wenn ich schon viel Geld für eine Maßanfertigung in die Hand nehme, fände ich es blöd, da keine Technik reinbauen zu lassen, die den hohen Preis mit rechtfertigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping