Erste Erfahrungen im Studio

von blues62, 01.05.05.

  1. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.05.05   #1
    Hallo ich habe gestern meine Erten Efahrungen in einem Professionelle Studio gemacht; wir haben 6 Stücke für eine demo aufgenommen. Bis jetzt haben wir nur die einzelnen Aufnahmen gemacht, anschliessen muss alles gemixt werden.
    Heute sitze ich mit ein wenig gemischten Gefühlen da; es war ne menge Arbeit (8 Stunden non stop) und mit dem Resultat - VON MIR - bin ich einfach nicht zufrieden. Ich habe den Eindruck dass alles was ich spiele banal ist und nicht in das Stück passt , und alles hört sich so künstlich an. Die Anderen Band-mitglieder haben nicht diesen Eindruck, aber ich bin trotzdem nicht überzeugt; vieleicht wollen sie es auch nicht sagen... Warscheinlich habe ich diesen Eindruck auch weil wir alle in getrennten Räumen aufgenommen haben und praktisch keinen blick-kontakt hatten...ich weiss nicht so recht :confused:

    Hat jemand von Euch ähnliche erfahrungen gemacht?
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 01.05.05   #2
    Morgen,
    ich finde 6 Stücke in 8 Stunden auch recht viel. Wenn du das Gefühl has, es is nicht so toll, dann spiel nochmal.
    Es kann sein, dass es einfach am feeling liegt.
    mfG
     
  3. irres licht

    irres licht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    108
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.05   #3
    kann auch sein dass es einfach nicht gut abgemischt ist. wir haben da auch schlechte erfahrungen gemacht.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.05.05   #4
    es ist noch gar nicht abgemischt!!! hat er oben geschrieben...

    es kann auch durchaus sein, daß dir dein eigenen Sound fremd vorkommt, weil ziemlich neutral - ihr hatte hier Aufnahmebedingungen (alles in Einzelkabinen), die ihr zuvor z.B. bei Aufnahmen im Proberaum, nicht hattet. Ich will nicht ausschließen, das du was vergeigt hast, aber gib dem Menschen am PC eine Chance alles zusammen abzumischen und bewertet dann das Gesamtergebnis.

    Im Zweifelfall spielst du die eine oder andere Sequenz nochmal ein, erhöht natürlich den Aufwand gewaltig...
     
  5. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.05.05   #5
    ja es ist genau so wie Ihr sagt;
    dadurch das wir getrennt waren fehlte sicher etwas an Feeling, dann kommt noch hinzu dass ich nicht meinen sound hatte; der Techniker sagte er hat bis jetzt die Erfahrung gemacht dass es besser ist den sound erstmals clean aufzunehmen und dann eventuell die einzelnen Effekte im nachhinein einzubauen. Dies ist für mich auch neu und verunsichernd.
    Bei einem Stück habe ich dann gemerkt dass eine Passage einfach nich gut passt, und muss nochmals neu aufgenommen werden.
    Es besteht sicher auch ein wenig Angst dass vieleicht noch mehr solche Fehler wärend dem Mischen auftauchen.... :o
    Huff, zum Teil habe ich dann das Gefühl dass ich kaum noch richtig spielen kann....so Aufnahmen sind halt schon wie eine kleine Prüfung.

    Ich freu mich auf die nächten Proben; dann kann ich auch mit den anderen darüber reden; in 2 Wochen nehme ich dann noch die falschen Teile neu auf, un mischen dann die Stücke, hoffen wir dass es besser wird. :o
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.05.05   #6
    laß mal locker, abwarten + Tee trinken - wird bestimmt werden!

    außerdem ist es sehr sehr beachtlich beim ersten Mal 8 Titel einzuspielen, das gelingt selbst den besten Cracks nicht immer.

    In einem Clean-Sound kann der Tontechniker viel einfacher ein Stück rausschneiden und durch ein neues ersetzen - ich denke schon, daß ihr auf der guten Seite steht, der Mann scheint Ahnung zu haben.
     
  7. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 01.05.05   #7
    Thx :)
     
  8. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 01.05.05   #8
    Also wir haben für unsre erste CD (9 Titel) ca. 3 Monate gebraucht und ich bin mit dem material trotzdem nicht zufrieden (Snare wie ne Blechtrommel, Gitarre zu fett etc...). Hat aber sehr viel mit dem Equipment etc zu tun....
    Und zu den Effekten:
    Da hat dein Produzent recht. Gitarre wird im Regelfall recht trocken (nur Verzerrung) eingespielt und dann werden Reverb, Chorus, Delay etc. nachträglich drübergelegt. kann man einfach mehr rumspielen als wenn mans gleich mit reinmixt.
     
  9. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.05.05   #9
    ging mir auch so.
    hatte das gefühl,dass es einfach nich gut genug eingespielt war. aber der tonmensch meinte es sei echt gut gewesen. nuja... ;)
    muss jetzt nur nochmal nen kleinen teil nachträglich einspielen, weil ich bei meiner session keine gitarrenspur hatte. hab nur über die drums gespielt. und da ich noch nich so lang in der band war, hab ich was gespielt wo ich "dachte" dass es passen "könnte" ;)
     
  10. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.05.05   #10
    Ich bin auch erst seit kurzem in dieser band und dass hat sicher auch noch einen Einfluss weil man doch die anderen überzeugen will...ja und wenn man dann selber nicht zufrieden ist hat man den Eindruck dass es die anderen auch nicht sind :o
     
  11. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 02.05.05   #11
    Ich denke das jeder seine Parts gut einspielen will nicht nur der der neu in der Band ist. Man opfert ja schlieslich Geld und Zeit um eine CD aufzunehmen und dann möchtet man auch das es sich lohnt war mit meinem Sound auch nicht so zufrieden aber ein guter Tontechniker kriegt das alles irgendwie hin
     
  12. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.05.05   #12
    ....also gestern Abend haben wir uns wieder im Studio getroffen; wir haben die Stücke uns nochmals angehört und ich muss zugeben mit einem klaren kopf hörten sie sich besser an.
    Ich habe mir dann die Zeit genommen und einige solos nochmals neu aufgenommen. Die naderen Bandmitglieder haben mich da aktiv unterstützt und mir die Zeit gelassen die ich brauchte; das habe ich sehr geschetzt, und ich würde auch sagen dass hat sich positiv auf meine "performance" ausgewirkt!

    Ich bin mit dem resultat nun wirklich zufrieden :D Die Stücke müssen nun gemischt werden, und dann werden sie sicher noch besser :)

    ja...wollte das einfach noch hier so einfliessen lassen. Besten Dank noch an alle die mir so positiv unterstützt haben, hat mir echt gut getan :great:

    Gruss
     
  13. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.05.05   #13
    na sag ich doch...

    Hört sich gut, ich wünsch von Herzen das Beste!!
     
  14. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 13.05.05   #14
    wir haben auch in zwei wochen studiotermin für ne demo cd. mal schauen was dabei rauskommt :confused: :D
     
  15. blues62

    blues62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.05.05   #15
    Danke :great:
     
  16. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.05.05   #16
    Das wird schon. Ich habe Ähnliche Dinge erlebt. Zum Beispiel ich spiele live drums sehr viele fill ins chrashes etc. Wenn ich recorde muss ich mich damit zurückhalten damit der sound nich überfüllt wirkt. Das allein anzuhören klingt auch immer sehr "banal" aber im fertigen Song passt es. Mach dir keine Sorgen das passt schon so wie der Tonmann das sagt :great:
     
  17. jackie3euro

    jackie3euro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.05   #17
    Muss man bei einer solchen Studioaufnahmealles erst zusammen und dann die einzelnen Instrumente getrennt aufnehmen, oder wie kann man sich das als Laie überhaupt vorstellen?
     
  18. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 30.05.05   #18
    hallo jackie, wir waren am donnerstag im studio. ablauf:
    wir haben zusammen gespielt. da jedes instrument ne eigene spur hatte, konnte im anschluss nochmal korrigiert werden. nachdem soweit alles im kasten war, wurde der gesang aufgenommen und zum schluß die harp. jetzt hat der "tonfritze" erstmal ein bischen arbeit. wird wohl so ne woche dauern, bis die demo dann fertig ist. alles in allem haben wir für die sechs stücke so um die 10 stunden gebraucht. :cool:
     
  19. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.05.05   #19
    Das läuft von Studio zu Studio und von Band zu Band anders.

    Bei uns haben erst der Bass und ich als Schlagzeuger eingespielt mit Metronom natürlich und Hilfsgesang an einigen Stellen damit wir wussten wo wir sind. Der Gesang wurde nicht aufgenommen. Danach konnte der Bass ausbessern.
    Danach spielten die Keyboards ein und verbesserten gleich nach. Dann kam die Gitarre einspielen und verbessern. Dann unser Sänger und unsere Sängerin. Und ganz zum Schluss noch der Backround Gesang.
     
  20. jackie3euro

    jackie3euro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #20
    Konntet ihr da irgendwie Einfluss drauf nehmen, auf die Art des Einspielens bzw. Aufnehmens (Welches Instrument wann, zusammen, getrennt etc.) oder hat das der Studiotyp festgelegt?
     
Die Seite wird geladen...