Erste Informationen für Western-Einsteiger

von dead_60s, 03.10.07.

  1. dead_60s

    dead_60s Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.069
    Erstellt: 03.10.07   #1
    Hi, nein ich hab mich nicht verirrt....

    Eigentlich spiel ich ja Bass und hin und wieder mal E-Gitarre, beides macht mir heiden Spass wobei ich sagen muss, dass Gitarre zu spieln einfach mehr Laune macht wenn man alleine ist :)
    Nun an meinem Amp hab ich die Möglichkeit mir eine A-Gitarre simulieren zu lassen, was ja nicht schlecht ist, aber irgendwie such ich nach ner "echten" A-Gitarre (wohl Western^^).

    Hab mich schon ein bisschen informiert und will auch was gescheites haben, also Geldmäßig will ich aber schon unter 500 Euronen bleiben....

    Von den Marken her... naja bin ich eigentlich nicht festgelegt, hab aber gehört, dass Yamaha da doch einiges zu bieten hat... vom Aussehen würden die mir auch direkt gefallen.
    Hab bis jetzt noch keine Möglichkeit gehabt im Laden A-Gitarren anzutesten daher hab ich auch noch keine richtigen Soundvorstellungen von den Verschiedenen Gitarrenmodellen aber denke Dreadnought oder Jumbo mit oder ohne Cutaway wären ganz brauchbar...

    Meine Soundvorstellung die ich so im Kopf hab geht so Richtung Jack Johnnson und John Butler.
    Aber in erster Linie will ich damit Blues, Reggea, Latin und natürlich ein bisschen geschrammel spieln.

    Ob Elektronik oder nicht is halt auch ne Frage. Man könnte ja auch nachrüsten. Aber ich hab nur nen Cube 40 (für die E-Gitte) und nochn extra Amp will ich mir eigentlich nicht zulegen.

    Einsatzgebiet soll vorallem zu Hause und vllt mal da und dort bei Freunden sein, eher weniger auf der Bühne.

    Noch n Problem zum Fingerpicking: Ich spiel ja Bass und da müssen meine Fingernägel leider immer so kurz wie möglich sein, kann ich da auch ohne Fingerpleks spielen oder is das ein muss?

    So nun seid ihr gefragt, welche Modelle sollte ich im Laden antesten? und sofort... :D
     
  2. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Leg dich nicht auf irgendwelche Modelle fest, geh in den Laden und schnapp dir einfach ein paar Westerngitarren, schau nicht aufs Preisschild. Spiel ein bisschen, verschaff dir eine Übersicht über den Klang und Bespielbarkeit verschiedener Modelle.

    Die Sache mit dem PU, wenn du ihn hast, hast du ihn, musst nichts nachrüsten der Klang bleibt wie er ist. Aber du zahlst den PU mit, das sollte dir bewusst sein. Willst du aber die Gitarre zu Hause einsetzen, und bist dir ziemlich sicher damit nicht auf die Bühne zu gehen, würde ich trotzdem drüber nachdenken eins zu nehmen. Vielleicht spielt ihr mal unplugged, oder du willst die Gitarre doch einmal verstärken.

    Cutaway oder nicht. Durch den Cutaway wird ein Teil des Klangkörpers weggenommen, aber du erreichts höhere Lagen besser (und mir gefällt ein Cutaway optisch besser).

    Zu der Sache mit den Nägeln. Ohne Fingernägel bzw. Fingerpicks ist der Ton nicht so brilliant und klar, eben das was eine Westerngitarre ausmacht. Du kannst Wahlweise auch manche Stücke mit einem Plek spielen, oder eben nur mit nackten Fingern.

    Teste einfach alle Gitarren durch, wie schon gesagt, erst ohne auf den Preis zu schauen, dann in deinem Preissegment, wirst schon deine finden. Ans Herz kann ich dir die Ibanez AW Reihe legen. In deiner Preisklasse wäre z.B. die AW 800 (ohne PU und Cutaway).
    Oder die AW 90 (mit PU und Cutaway)
     
  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 03.10.07   #3
    hihi, das ist ein bisschen so wie "ich hatte noch keine zeit in die disko zu gehen und nen paar frauen abzuchecken, aber blond oder brünett, mit oder ohne große ***** wären ganz brauchbar"

    nachrüsten lohnt meiner meinung nach nicht wirklich, aber für zuhause brauchst du ansich auch keinen amp (keine ahnung ob der cube funktioniert, clean sollte ansich immer ganz gut gehen..) aber so ne jumbo ist schon zimmerlaut ;-)

    ich nehm mal an du hast grad den andern thread gelesen ;-)
    nein natürlich musst du keine fingerpleks nehmen. ist nur eine möglichkeit den sound zu verändern. du kannst auch mit nem plektron spielen, ohne dass ein blitz vom himmel zucken wird.. alles nicht strafbar :-)

    möglichst alle die sie da haben!
    schlicht und einfach. je mehr du spielst, desto mehr ahnung hast du und desto genauer merkst du was DIR gefällt.
     
  4. Martin Meckbach

    Martin Meckbach Product Manager Guitars<br>Musik Meyer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    17.04.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Hallo,

    Du hast recht genau beschrieben, was Du mit der Gitarre machen willst.
    Bei den verschiedenen Bauformen, die es für Steelstrings gibt (Grand Auditorium, Jumbo, OM und viele weitere), empfehle ich Dir aufgrund Deiner Beschreibung eindeutig eine Dreadnought.
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 04.10.07   #5
    Hallo Martin

    ...also mehr Werbung würd ich jetzt echt nicht mehr machen :o

    Sowas wird nicht gern gesehen....
     
  6. dead_60s

    dead_60s Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.069
    Erstellt: 06.10.07   #6
    Danke erstmal für die Antworten.

    Also dachte aber schon, dass man anhand meiner Soundvorstellungen in etwa ein paar Modelle festmachen hätte können. :o
    Könntet ihr mir vllt. ein paar Gitarren im Preisberech 250-500 € posten (mit und ohne Cutaway bzw Pickup) die ich auf alle Fälle mal antesten sollte, wäre schon mal ne große Hilfe, da ich so schon mal anhalts Punkte hab, klar am Schluss entscheidet der eigene Eindruck von den Gitarren :)
     
  7. schoscho

    schoscho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    2.142
    Erstellt: 07.10.07   #7
    Klar:
    alle die in den Gitarrenläden bei dir in der Nähe vorhanden sind.
     
  8. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Wenn du umbedingt ein paar Gitarren-Vorschläge willst.

    Mit PU und Cutaway:
    Ibanez AW Reihe, z.B.
    AW15
    AW40
    AW90

    Ohne PU und Cutaway:
    Ibanez AW Reihe, da gibts die selben Modelle wie oben nur ohne PU und Cutaway, sind dann natürlich billiger, ein Beispiel:
    Die AW90 ohne PU und Cutaway.
     
  9. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 09.10.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping