Erster Textversuch - Memories

von Gr4ve, 28.07.08.

  1. Gr4ve

    Gr4ve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    156
    Ort:
    MOD/Allgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.07.08   #1
    Liebe Gemeinde,

    Ich habe gestern Abend in einem spontanen Anflug von Kreativität folgenden Text zu Papier gebracht und würde gerne eure Meinung dazu hören.

    Code:
    [b]Memories[/b]
    
    sittin' in my corner, whiskey in my hand,
    thinkin' 'bout the person i used to love,
    thought you would take me to paradise,
    but you led me to eternal hell.
    
    everything i thought and did,
    all my life circled around you.
    you were the center of my universe
    but my universe ended turning
    
    [pre-chorus]
    
    [those times we could have had
    still in my mind
    but times have gone sad
    without you by my side]
    
    [chorus]
    
    [what remains is only memories
    nothing but a wasted dream
    you woman brought me to my knees
    and i never got up again
    
    you made me worthless, broke my soul to pieces,
    and didn't care, you know it's true
    the scars on what once was supposed to be my heart
    are my reminder, my memories of you!]
    
    Tried to overcome what ruled my thoughts
    raging fire burned my soul
    failed to kill it so many times
    and vanished in grief and sorrow
    
    all my emotion has gone so long ago
    i thought that nothign would hurt me anymore
    but i didn't remember the gashs in my heart
    that you caused me and then left bleeding
    
    [pre-chorus]
    [chorus]
    
    never loved a woman like i loved you before
    and i never could after
    thinking of you every day
    hoping it might be my last one
    
    [bridge]
    
    [would anyone miss me? would anyone care?
    sure noone would, but i'm ashamed i don't dare
    to do the last step and leave this world behind
    with all it's sorrow and you in my mind
    
    so i'm still sitting in my vestigial subsistence
    nothing but gloom and void in my existence
    it's all crushing down on me, too much to stand
    waiting for an angel to come down and take me to the promised land]
    
    [chorus]
    
    but the wounds will never stop bleeding...
    
    [solo]
    
    [chorus]
    Was meint ihr, kann man sich daraus ein Lied schustern? Oder is das Teil crap und gehört verbrannt? Ich bin gespannt auf euer Urteil.

    Fröhliches Texten, Gr4ve
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 28.07.08   #2
    Hi Gr4ve

    ein paar Anmerkungen zu Deinem Text:

    Memories

    sittin' in my corner, whiskey in my hand,
    thinkin' 'bout the person i used to love,
    thought you would take me to paradise,
    but you led me to eternal hell.

    everything i thought and did,
    all my life circled around you.
    you were the center of my universe
    but my universe ended turning
    altnernativ zu turning wäre spinning - könnte sein, dass es einen Tick näher dran ist - turning geht aber

    [pre-chorus]

    [those times we could have had
    still in my mind
    but times have gone sad
    bin mir nicht sichter, ob man sad times sagen würde ...
    without you by my side]

    [chorus]

    [what remains is only memories
    are statt is - aber ich würde des satz umstellen: only memories are remaining oder are left oder so
    nothing but a wasted dream
    you woman brought me to my knees
    auch hier würde ich umstellen: woman, you brought me to my knees - ich weiß aber auch nicht, ob man brought to my knees sagen würde, vlt. sowas wie: woman, you made me fall on my knees oder so ...
    and i never got up again

    you made me worthless, broke my soul to pieces,
    made me worthless kommt mir ziemlich ungewöhnlich/unenglisch vor; broke kenne ich eher in einem passivischen Zusammenhang - wenn es um das aktive Zerreißen geht würde ich torn oder rip nehmen
    and didn't care, you know it's true
    the scars on what once was supposed to be my heart
    are my reminder, my memories of you!]
    reminders oder reminiscences

    Tried to overcome what ruled my thoughts
    raging fire burned my soul
    failed to kill it so many times
    and vanished in grief and sorrow

    all my emotion has gone so long ago
    emotions have, vermute ich mal
    i thought that nothign would hurt me anymore
    nothing
    but i didn't remember the gashs in my heart
    gashes
    that you caused me and then left bleeding
    vermute eher mal: been caused by you bzw.: you´ve been cutting into my heart oder so

    [pre-chorus]
    [chorus]

    never loved a woman like i loved you before
    vlt: never loved a woman like I loved you - das before würde ich weglassen
    and i never could after
    and I´ll never love no more oder and I´ll never love another woman - sowas in die Richtung
    thinking of you every day
    hoping it might be my last one
    eher will statt might, imho

    [bridge]

    [would anyone miss me? would anyone care?
    sure noone would, but i'm ashamed i don't dare
    to do the last step and leave this world behind
    with all it's sorrow and you in my mind

    so i'm still sitting in my vestigial subsistence
    subsistance kenne ich nur in einem ökonomischen Zusammenhang
    nothing but gloom and void in my existence
    it's all crushing down on me, too much to stand
    waiting for an angel to come down and take me to the promised land]

    [chorus]

    but the wounds will never stop bleeding...

    [solo]

    [chorus]


    Also einige Sachen kommen mir unenglisch vor - sei es von der Wortwahl oder der Grammatik her. Hast Du viel mit dem Wörterbuch gearbeitet?
    Da würde ich noch mal drüber gehen. Bei einigen Zeiten bin ich mir auch nicht so sicher, ob das alles so paßt. Du arbeitest viel mit Vorvergangenheit, benutzt dafür aber dann die einfache Vergangenheit, die ja auch die normale Erzählzeit ist.

    Inhaltlich erschließt sich der Text ja gut - ich denke auch, die Situation kennt jeder mehr oder weniger. Allzu überraschend ist der Text somit nicht, aber man muss ja auch nicht mit jedem Text Neuland betreten. Einen Text kann man da auf jeden Fall draus machen, wobei ich da eher etwas streichen als etwas dazufügen würde. Mit manchen Bildern beschreibst Du gleiche oder ähnliche Zustände - da würde ich einfach die stärksten Stellen nehmen und ein paar weniger zugkräftige weglassen. Für einen ersten Textversuch ist das auf jeden Fall recht ordentlich und ausbaufähig.

    Ich vermute mal, es geht in Richtung Blues, Ballade oder langsame Rocknummer - und wenn man den Text nicht im Affenzahn runterrasselt wird das jetzt schon ein ziemlich langes Ding. Insofern würde ich auch von daher für ein behutsames Weglassen plädieren.

    Generell kann ich Dir mal unseren workshop lyrics ans Herz legen - ich kann mir gut vorstellen, dass Du da noch über den ein oder anderen Hinweis stolpern kannst (link in meiner Signatur).

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping