Erweiterung für Gallien Krueger 1001RB 210 Kombo

von DaFoolish, 04.09.07.

  1. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 04.09.07   #1
    Also, ich spiele seit ca. 2 Jahren besagte GK Kombo (quasi 1001RB Top plus 2x10 aus der RBH Reihe drunter) und bin sehr zufrieden damit. Betrieben wird das Teil mit meinem 78er fender Preci und den jetzigen Sound würde ich Richtung Chicago-Punk gehend bezeichnen, also quasi a la Rise Against, Lawrence Arms oder Alkaline Trio, knurrig und leicht angezerrt halt.
    Jetzt hat mich natürlich wieder das GAS gepackt und ich schiele nach einer 1x15er zur Erweiterung. Soundmäßig sollte das Ganze auch im Spektrum des GK-Sounds liegen, natürlich bedingt durch den Speaker etwas weicher, was aber in meinem Interesse ist (da ich in einer Ska-Core Band spiele, für Läufe etc. halt).
    Am logischsten (Superlativ von logisch?!?) wäre ja einfach ne RBH 1x15 von GK zu nehmen, aber die ist ja dann doch schon ziemlich teuer und lieferbar sind die Dinger ja auch kaum.
    Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt mir von FMC die 153 Pro zu holen und die halt auf BiAmp polen zu lassen, allerdings habe ich noch nicht viel über die Box gehört...

    Was für Boxen würde es sich lohnen mal anzutesten?
    Preislimit wäre so 600, etwas drüber geht auch, drunter wäre mir aber lieber ;)
    BiAmp ist KEIN Kriterium, dass kann man ja günstig machen (lassen).
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 04.09.07   #2
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.09.07   #3
    Hallo DaFoolish,

    ich habe ja den kleinen Neffen deines Amps; den Backline 210 Combo.
    Zuerst hatte ich eine Harley Benton 115er dran - das war mir aber schon zu bassig und tief.
    Jetz habe ich eine HB410 dran und bin vollstens zufrieden! Sowohl mit Squier Jazz Bass als auch Fender Aerodyne kann ich nicht über mangelnde Bässe klagen! Ich habe den Bassregler zwischen 11 und 12 Uhr stehen, Tiefmitten auf 12 Uhr, Hochmitte 13 Uhr Höhen 14 Uhr.

    Was will ich sagen?
    Also erstmal würde ich persönlih bei einem so tollen Combo einuig eine GK Box dazu nehmen.
    Eine FMC Box wäre aber noch tollerierbar. ;)
    Zudem ist die Box die Du dir ausgesucht hast im wahrsten Sinne des Wortes preis-wert.

    Warum ich das ganze Zeugs oben geschrieben habe:
    Aus meiner Erfahrung mit dem kleinen Neffen würde ich auch die RBX410 mal dranhängen.
    Ob sie wirklich zu wenig Tiefbässe bringt wird sich dann zeigen. Kosten tut sie in der Tat 200 Euro mehr als die FMC Lösung (gutes Gegenargument): https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_410rbx.htm

    Ich denke aber, dass Du mit leichten Korrekturen am EQ den Sound hinkriegst, den Du haben willst. 6x10er Speaker sind schon eine Menge Holz - und die 410er verhält sich in den Bässen anders als dein Combo. Wäre eben die reine GK-Lösung.

    Als ich meinen Backline mit HB bestellte gab es bei Thomann das "GK-Logo" als Metallschild (so wie auf dem Bild der 410RBX zu sehen) einzeln zu kaufen. Das Logo ist jetzt auf der HB410er drauf. :D

    Wie gesagt; für mich bringt meine 610er GK-Lösung Tiefmitten und Bässe satt.
    Die FMC ist aber bestimmt auch eine sehr gute Wahl.

    Gruß
    Andreas
     
  4. DaFoolish

    DaFoolish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 05.09.07   #4
    Ok, gibt es außer der Eden Box noch irgendwelche Empfehlungen?
    Und wie lässt sich die FMC Box da qualitativ einordnen?
     
  5. Namo

    Namo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    689
    Erstellt: 05.09.07   #5
    Hallo DaFoolish

    Das gleiche hab ich auch vor.
    Die GK Boxen lassen sich durch den abgesetzten Kantenschutz besonders gut stapeln.
    Nur weis ich nicht, ob das auch beim Combo geht, weil der hat ja noch extra Gummifüße und
    Rollen hinten drann. Dadurch steht er höher und der Kanntenschutz kann nicht in den anderen greifen.
    (Glaub ich)

    Ich werd mir auf jeden Fall bald eine GK RBH 410 zulegen. Kostet zwar etwas mehr, aber dafür
    weiß ich das es mit dem Combo zusammen gut klingt.

    Und mal ehrlich: Einmal bi-amping immer bi-amping!

    Gruß Namo
     
Die Seite wird geladen...

mapping