ES 335 vs. Casino?

C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hi Folks,
ich bin neu hier und lese nun seit drei Tagen querbeet durch Euer wirklich gewaltiges und saugutes Board.
Erst mal möchte ich mich vorstellen. Ich bin der Patrick, knapp 38, Musikliebhaber, Net-süchtiger Fliegerbegeisterter und Gitarrenverehrer.
Jetzt hab ich die SuFu hier wirklich mit zig Stichwörtern gefüttert und viel nützliche Info´s für mich rauspressen können, aber sitze hier immer noch ein wenig konfus. deshalb verzeiht mir bitte den wahrscheinlich 1000ten (Anfänger)thread mit dummen Fragen. In meinem Modellbauer-Forum nölen wir deshalb die Neuen auch immer an ;).
Ich möchte mir einen Jugendtraum erfüllen und endlich eine Hollowbody-Gitarre haben. Von den Hagströms über Ibanez habeich mich nun in die Epiphones verguckt - und als alter Beatles- und Lennon Fan liegt da natürlich eine Casino oder eine ES 335 nahe. Ich finde hier aber beim besten Willen keinen Thread (auch bei den Hörproben) wo die beiden Gitte´s verglichen werden.

Wenn von den Kennern Jemand die Geduld hat, wäre ich echt dankbar für etwaige Anmerkungen - die Reviews habe ich alle durch ;).

Dankeschön und Grüße
der Pat
 
Eigenschaft
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
ich hab ne Gibson ES 335 TD Bj 79 und ne Epiphone Casino VS Bigsby

meine Gibson hat mich durch dick und dünn begleitet und ich bin ihr unendlich dankbar für ihren göttlichen Sound durch viele Jahre
vor 2 Jahren hab ich mir am Sergeant Peppers Day die Casino gekauft und hab mich total in sie verliebt . Sie klingt richtig akustisch weil sie keinen Sustainblock hat und ist logischerweise anfälliger für Feedbacks und hat auch durch die andern Tonabnehmer - P90- im Vergleich zu den Humbuckern meiner ES 335 , nen silbrigeren Sound , wobei der auch sehr dick werden kann je nach Einstellung . Meine ES 335 hat splitbare Humbucker, ein Sondermodell , also auch sehr flexible Soundeinstellungen.
ich liebe sie beide und werde sie nicht hergeben wollen. Da ich total auf Bigsby Tremolo stehe, hat meine Casino grad die Nase vorn :D
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hi Jackson,
danke für die Antwort. Das ist genau mein Dilemma - es wird meine erste elektrische und dadurch fehlt mir da noch das Gehör/Erfahrung mit den unterschiedlichen PUs. Generell tendiere eher zu den P90er, da sie - wie hier oft beschrieben glockiger klingen sollen. Aber dafür ist die Casino anfälliger für Feedbacks was man so liest - und in der version von Epi (Du Glücklicher hast die Gibson 335) teurer.
Ich denke mal am Hals werden sie sich nicht so viel nehmen, was Spielbarkeit angeht oder?
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
die Gibson hat schon nen cooleren Hals als die Epi aber ich spiel sie beide sehr gerne. Ich könnt jetz net sagen, dass mich eine der beiden Gitarren durch ihren Hals am spielen behindern würde
durch den Hollowbody atmet die Casino schön, aber auch die Gibson kanns . Twangen können sie beide. Jazzig klingen auch . Mit der Gibson kann man durch den Sustainblock fast auch Metal spielen (so was macht ma aber mit so ner tollen Gitarre eher net !)
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
Mit der Gibson kann man durch den Sustainblock fast auch Metal spielen (so was macht ma aber mit so ner tollen Gitarre eher net !)

das hab ich auch nicht vor - eher bluesig bis Funk (falls ich das noch lerne) :gruebel:

ich frage so weil ich jetzt meiner Regierung klar machen muss, warum ich eine kaufen will, die fast identischaussieht, auf Aufnahmen genauso klingt, aber 150 Okken teurer ist ...
(ich spreche von den Epi-Varianten, die echte Gibson steht nicht zur Debatte).
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
wieso steht die net zur Debatte? ich mein , ich hab sehr lange darauf gewartet, ne ES 335 mir leisten zu können , aber ich bereu es nicht , und bei über 60 Gigs allein mit einer Band hat sie s mir zurückgezahlt :)
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
ja- wenn man damit Gigs bestreitet ... ich will jetzt erstmal wieder spielen (lernen), bin seit über 15 Jahren raus und habe früher nur bißchen Rhythmus geschrubbt und gesungen auf der Bühne. D.h. erst mal nur Privatvergnügen und dann weitersehen - deshalb Budget auf 400-500 angesetzt ;)
wenn ich dann alte Talente reaktivieren bzw. ausweiten kann, sind evtl. teurere Modelle angesagt. Aber auch nur, wenn mich nochmal jemand on stage haben will. mein Hauptgebiet war bis dato der Gesang.
 
68goldtop
68goldtop
HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.128
Kekse
39.841
hi cloud9!

willkommen im forum!

beides schöne gitarren - aber trotz des ähnlichen aussehens erstaunlich unterschiedliche instrumente.

so sehr ich die casino mag - wenn ich nur eine wählen könnte würde ich mich für die es335/riviera entscheiden. sie ist einfach vielseitiger und unproblematischer (feedback, pickups etc.).

andererseits - wenn dir der beatles-touch und der klassische look wichtig sind (was ich verstehen kann) würde ich dennoch zur casino greifen, denn die bietet beides sehr gut.

cheers - 68.
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
Danke Goldtop :)
sehe schon - ich muss einen shop finden wo ich die endlich mal live ausprobieren kann.
gefallen tun mir ja auch beide ...
und meine Frau meinte jetzt auch noch "kauf halt die was Dir besser taugt, wurscht was se kostet" ......
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
ja , es ist immer n komisches Gefühl ,soviel Geld auszugeben. Ich kenn das zur Genüge...aber bisher hatt ich noch nie nen Fehlkauf , wenn ich mir was gekauft hab, wo ich richtig geil drauf war und dafür gespart hatte.
Wenn ich überleg , dass ich meine Gibson ES 335 nun fast genau 10 Jahre schon hab, hat die sich eh schon lang amortisiert . So ne Gitarre is ne Gitarre fürs Leben. Die Casino kanns genauso werden. Sie ist auch für Blues , 60s Beat, RocknRoll , Jazz und ich denk auch für Funk einfach ne geile Gitarre. und man kann auch mal unverstärkt mit ihr üben.
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.856
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Ich habe zufälligerweise beide Kandidaten da, die Epiphone Dot (ES 335) UND die Casino :)
Du magst die Beatles, du willst kein Metal spielen und spielst zudem erst einmal nur zu Hause-->Go for Casino!!!
Guck mal in meiner Signatur, da ist ein Link zu meinem Review, dort solltest du nochmal näheres erfahren. Ich kann nur sagen: Wenn ich die Wahl zwischen ES335 und Casino hätte, würde ich jeder Zeit die Casino wählen, der Sound ist einfach unbeschreiblich klar, schimmernd, perkussiv...ok, genug Lob.
Aber entscheide selbst, ich denke du wirst die richtige Entscheidung treffen!

MfG
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
Hi 6. Beatle :D,
hehe - über Dein tolles Review bin ich ja gerade auf die casino gekommen :great:
Und gerade auch die Aussicht darauf den Anfangston von I feel fine 1:1 wiedergeben zu können .... ... ...
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.856
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Hi 6. Beatle :D,
hehe - über Dein tolles Review bin ich ja gerade auf die casino gekommen :great:
Und gerade auch die Aussicht darauf den Anfangston von I feel fine 1:1 wiedergeben zu können .... ... ...


Das hört man gerne! :)
Für den Ton brauchst du aber etwas mehr Volumen. Dann schlägst du nur die a-Saite an und dämpfst alle anderen mit den Fingern ab. Dann etwas abwarten und brrrrrrrrrrrrrrrrrzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz, naja, du weißt was ich meine :D
Für mich ist das auch nach einem Jahr noch eine der besten Gitarren ever!

MfG
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
soooo - yeah I did it!
hab sie eben bei Musicworld in unserer Filiale vorbestellt. Die ist momentan überall vergriffen.
Der Typ war so nett und hat sie gleich in Cherry und Sunburst bei Epi geordert, damit ich vor Ort entscheiden kann was ich nehme. Die haben auch ein paar Gretchens da, die er mir zeigen will.
Das wird mein schönstes Geburtstagsgeschenk ever

greetz
Pat (der mit dem gestempelten Grinsen)
 
Beatler90
Beatler90
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.21
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.856
Kekse
25.413
Ort
Nähe Heilbronn
Gute Entscheidung!
Ohh, Gretsch...da könnte ich auch mal noch schwach werden. Am Besten in Orange und mit Bigsby :great:
Wenn du die Casino kaufst, wollen wir aber auch ein paar Bilder sehen! :)

MfG
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
jupp - mach ich dann ;)
die haben außerdem noch viiiiele andere schöne Semis da, hat er gesagt - wahrscheinlich werd ich den armen Kerl den ganzen Nachmittag beschäftigen ... :D

lg
Pat
 
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
yeeaah super Cloud 9 :cool:. Dann test die beiden gut an , weil bei Epi gibts schon auch mal Unterschiede in der Qualität . Das hab ich noch vergessen zu sagen. Aber mit meiner Casino hab ich bislang nur gute Erfahrungen gemacht :)
Bin auch mal auf deinen Bericht zur Gretsch gespannt;)
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
ach ja - hab auch noch was vergessen- hier die Kombi, die ich vorhabe zu nehmen:
 

Anhänge

  • Casino + Zubehör.JPG
    Casino + Zubehör.JPG
    46 KB · Aufrufe: 139
J
jackson
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.12
Registriert
13.10.04
Beiträge
2.920
Kekse
19.130
Ort
Woodside, San Mateo County , CA
hm ok, für zuhause reicht der Roland Cube 20 als Übungsamp klanglich so nebenher schon. hat ja auch ne passable Ausstattung. Ich bin halt zu sehr röhrenverwöhnt :D Deshalb sag ich da sonst besser nix dazu, also nicht so ernst nehmen :D
moment: das Korg Stimmgerät brauchst ja nicht unbedingt, weil der Amp ja eins eingebaut hat
 
C
Cloud9
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.09
Registriert
06.05.09
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Augsburg
ja, schon klar. ich hab mir die netten kleenen Röhrenscheisserchen in Cubegröße und Vintage-Stile schon angeschaut. Aber was hab ich von der Optik und dem netten Klang, wenn ich nur Volume und Tone als Zugabe bekomme - und das als Anfänger?
Für´s Wohnzimmer und kleinere Sessions tuts der Roland grad perfekt. Solange ich noch nicht mal über Lagerfeuersongs rauskomme muss das auch keiner ausser mir hören :redface:.
Die schöne Gitte ist auch als Katalysator gedacht, damit der bequeme Herr sich endlich mal dazu überwindet täglich ein Stündchen was zu tun :D
Die Konzertklampfe hat mir das damals immer versauert (klein Pat wollte immer ne Western - war aber zu teuer für Mama). Außerdem war mir die Mensur immer schon zu breit.
LG
Pat
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben