ESI Maya 44

von flener, 31.07.06.

  1. flener

    flener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.06   #1
    guten nachmittag!

    ich hab bisher immer per onboard und vorgeschalteten gitarrenverstärker aufgenommen, ging aber recht beschissen :/

    deshalb wollt ich mir jetzt eine recordingkarte kaufen.
    aufgefallen ist mir da die maya 44 (http://musik-service.de/esi-maya-44-prx395755720de.aspx).
    meine frage nun: ich will eine gitarre und ein mikrofon (ohne vorverstärker) anschließen.
    mit meinem laienverständnis würde ich sagen, ja das geht. das mikrofon wird ja auch verstärkt durch die 48v phantomspeisung, ich brauch also keinen vorverstärker oder 'n mischpult. gleichzeitig aufnehmen dürfte ja auch gehen, weil genug eingänge. soweit richtig?
    und dann wollt ich noch wissen inwiefern ich dann die einzelnen kanäle abmischen kann, geht das über die software, meinetwegen cubase se, oder über die lautstärkeregelung im tray?

    und wie sieht das aus wenn ich an die karte meine anlage anschließen will? ich bin da bisher mit 'ner 3,5mm klinke dran gegangen, genügt mir dann ein adapter auf 6,3mm?


    das warn erstma meine fragen, danke für eure mühe!

    edit: über die maya 44 usb hatte ich gelesen das es da oft schwierigkeiten bei der installation gegeben hat, siehts da bei der pci variante tatsächlich besser aus? betriebssystem wär xp pro

    edit2: und noch ne frage: wenn ich n mikro mit xlr hab, wie geh ich da ran? adapter? da war doch irgendwas mit symetrisch und sowas? ich hab keine ahnung...
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 31.07.06   #2
    Die Karte hat sogar vier Eingänge, also du könntest theoretisch vier Signale auf getrennten Spuren glecihzeitig aufzeichnen. Gesang und Gitarre gleichzeitig wä#re also kein Problem. Laut Beschreibung ist offenbar ja auch ein Eingang auf Mikrofonpegel umschaltbar, das Mikro wird also vorverstärkt (die 48V haben mit derr Vorverstärkung allerdings nichts zu tun, dass nur so nebenbei ;-). Über die Qualität der Vorverstärkung im verhältnis zu externen Geräten (Mischpult, PreAmp) kann ich nichts sagen.
    Zu den Kabel und symmetrisch/unsymmetrisch: Die Ansclüsse sind Stereoklinken und werden verwendet als unsymmetrische Ein/ausgänge. Und ich denke mal, dass eine Stereoklinke beim Mikrofoneingang zum symmetrischen Mono-Eingang wird (ich glaube nämlich, Phantomspeisung erfordert eine symmetrisches Verbindung). Für das Mikrofon benötigst Du dann ein Kabel XLR-Stereoklinke.
    Und da eben auch die Ausgänge Stereoklinken (und keine Monoklinken, wie bei den meisten anderen recording-Karten) sind, benötigst Du einfach einen Stereoadapter auf 6,3mm-Klinke, richtig.
    Das abmischen geschieht in der Software. Alles was Du aufnimmst pegelst Du maximal ein und nimmst es also so laut wie möglich auf (natürlich ohne, dass es clippt). Erst im Nachhinein, wenn Du den Song mit den einzelnen Spuren in der Recordingsoftware abmischt, bestimmst Du die lautstsärke der einzelnen Spuren. In einer Recordinganwendung wie Cubase SE solltest Du übrigens die Karte über die mitgelieferten ASIO-Treiber ansprechen. Die Lautstärkeregelung von Windows im Tray hat dann keine Bedeutung mehr und wird umgangen.
     
  3. flener

    flener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #3
    so, das gerät ist nun da und ich hab die nächste frage:
    wie krieg ich es in cubase praktiziert das ich mikro (line 1/2) und gitarre (line 3/4) gleichzeitig aufnehmen kann, bzw. wie krieg ich den verdammten line 3/4 überhaupt auf einen kanal?
     
  4. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Schau im Cubase handbuch nach, würde mich schwer wundern wenn das nicht eklärt werden würde.
     
  5. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.08.06   #5
    Ich habe gerade ca. 30-40 Minuten mit einem Arbeitskollegen telefoniert und wir haben quasi gemeinsam versucht die Maya 44 unter Win XP SP2 zu installieren (ich am Telefon und er vor Ort).

    Das hat so nicht geklappt bzw. liefert ganz bescheidene Ergebnisse - daher ein bis auf weiteres ein klares Halt - vorerst nicht kaufen von mir.

    In dieser Woche werde ich vor Ort sein und das noch einmal selber ausprobieren.


    Topo :cool:
     
  6. flener

    flener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #6
    ich hab das selbe betriebssystem und hatte keinerlei probleme...inwiefern liefert die karte bescheidene ergebnisse?
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.08.06   #7
    Latenzen.............

    Topo :cool:
     
  8. flener

    flener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.06   #8
    und, problem gelöst?

    zur lösung meines problems (den zweiten kanal im cubase aktivieren) musste ich lediglich bei den vst-instrumenten nen neuen bus einrichten und dann wars als quelle in den jeweiligen audio-kanälen verfügbar...da musste erstma drauf kommen...
     
  9. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 04.04.07   #9
    jaa is vielleicht ein bischen lang her abba topo was hat denn deine problemlösung ergeben.?. immer noch bei NIcht kaufen! oder kann man es sich inzwischen trauen. mich würde vorallem die usb variante interessieren.

    gruß steven
     
  10. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 07.04.07   #10
    hat hier irgendjemand eigentlich die maya 44 usb variante zu hause rumstehen?
    ein erfahrungsbericht oder sowas wäre echt net schlecht :D

    schöne ostern noch
    Steve
     
  11. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 07.04.07   #11
    hab die pci variante wahrscheinlich ab dienstag @ home
    fand die usbvariante net so doll fehlender preamp und so
     
  12. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 08.04.07   #12
    naja den preamp mach ich leicht über mein mischpult wett^^ hab nur gehört, dass sie seeehr anfällig und fehlerbehaftet sein soll. und usb darum weil ich sie unbedingt an meinen laptop anschließen will.
     
  13. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 12.04.07   #13
    also hab die maya jetze @ home
    irgendwie sind die latenzen unerträglich
    hatte aber auch noch net viel zeit rumzuprobieren
    eventuell liegts an audacity oder hab was vergessen zu installieren kp
     
  14. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.04.07   #14
    Unterstützt Audacity überhaupt ASIO? Wie schon öfters gesagt: Als Waveeditor ist das Programm tauglich, aber zum Aufnehmen (vor allem Mehspur) irgendwie nicht das wahre.

    Also du musst schon die Treiber installieren. Wenn Du das getan hast, dann musst du im Programm (ich würde dann kristal anstatt audacity empfehlen) den enstprechenden ASIO Treiber auswählen (wird wohl irgendiwe "ESI MAya ASIO" oder so ähnlich heißen). Und in den Treibereistellungn kannst du die Latenz einstellen.
     
  15. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 12.04.07   #15
    joa ok also hab jetze kristal genommen funtzt einwandfrei
    keine spürbaren latenzen

    allerdings is kristal auf englisch und ich seh da nich wirklich durch^^
    gibbet vll ne art tutorial auf deutsch oder nen sprachpatch was weiß ich?
     
  16. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 12.04.07   #16
    und sonstiges feedback wie klingt se hat se irgendwelche macken gemacht oder so?
     
  17. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.04.07   #17
    Ist zwar schon etwas länger her.........aber ich bin erst jetzt wieder über diesen Thread gestolpert.

    Das mit den Latenzen habe ich dann vor Ort in den Griff bekommen. Dann war alles OK - bis sich mein Kollege eine TV-Karte gekauft hat. Dann ging die Maya überhaupt nicht mehr.


    Lange Rede - die Maya reagiert etwas "eigenwillig" auf IRQ Sharing mit anderen Karten. Das sollte nicht so sein.

    Daher immer noch viele Bedenken gegen die Maya.
    Und ob es von ESI je VISTA Treiber für die MAJA geben wird - ich glaube nein.

    Topo :cool:
     
  18. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 13.04.07   #18
    ^^ danke fürs feedback topo...schade schade, denn der preis lockt ja bei 4 eingängen doch sehr. aber naja muss eben was anderes an den laptop.

    gruß und schönes wochende
     
  19. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 15.04.07   #19
    Hab nochn paar fragen zur maya ^^

    undzwar was brauch ichn fürn adapter um 2 mikros mit xlr kabeln dranne an einen der stereo eingänge anzuschließen?
    hab bisher erstma nen adapter genommen von xlr auf stereoklinke und dann noch einen der 2mal stereoklinke zu einmal stereoklinke macht
    aber ich kann trotzdem nur einen kanal aufnehmen
    was mach ich falsch?

    nächste frage: wie kann ich boxen an die ausgänge anschließen?
    habs mit nem adapter von kleine auf große klinke versucht klingt aber grauenvoll
    mit kopfhörern gehts
     
  20. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.04.07   #20
    Naja, das Problem ist wohl dass nur ein Eingang als Mikroeingang benutzt werden kann. Da dann ja auch dort Phantomspeisung anliegt, muss es eine symmetrischer Anschluss sein. Daher wird aus dem unsymmetrischen Stereoeingang der Buchse ein symmetrischer Monoeingang, sobald man ihn von Line auf Mic umstellt. Als Adapter nimmst du eifach XLR auf Stereoklinke uns steckst das in den Eingang. Trotz der vier Eingänge kannst du nur ein Mikro anschließen. Und hast dann nur noch die andere Buchse übrig, also nur noch zwei Line EIngängen. Maximal kannst du wohl nur:
    - 4 Line Signale
    oder
    - 1 Mikro + 2 Line Signale
    aufzeichnen

    Unter "grauenvoll" kann ich mitr wenig vorstellen ;-) Wahrscheinlich üebrsteuert es? Kann man in der Software irgendwie umstellen, ob der Ausang Line oder Kopfhörerausgang sein soll= Weil so ein Adapter groß-Kleine Klinke sollte eigentlich funktionieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping