Eure Hilfe ist gefragt...Acoustic Bass

von Etamenki, 19.04.07.

  1. Etamenki

    Etamenki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #1
    Hallo Leute, wolte mir einen Acoustic Bass für auf die Thereasse kaufen... (also um auf der Therasse zu spielen - oder mit meinen Freunden in ner gemütlichen Runde im Stadtpark :great: )

    Hab daher das Ding hier im Ebay gefunden, ist das was?
    Kenne mich leider nicht so dolle mit Bässen aus. Könnt ihr mir Hilfestellungen geben worauf ich achten soll/muss?:confused:

    Hier die Ebayaktion: http://cgi.ebay.de/EDEL-ACOUSTIC-BA...ryZ27586QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  2. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 19.04.07   #2
    also EDEL ist das ding vielleicht nicht. Keiper halt. Berühmte ebay billig Marke mit der ich nich so gute erfahrungen hab. Aber eher was Schlagzeuge betrifft. Wenn du n billigen Akustik Bass haben willst, dann schau lieber mal bei Harley Benton oder Johnson vorbei. J&D haben glaub ich auch noch welche
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 19.04.07   #3
    Dir ist aber schon klar, dass du deinen Akustischen ins Lagerfeuer werfen kannst, wenn einer deiner Freunde im Stadtpark eine 12-Saitige auspackt :)
    Achte auf einen richtig GROßEN Korpus um wenigstens ein bisschen Lautstärke zu produzieren.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.04.07   #4

    auf der theresa ;) könntest du auch mit einem dezenten ü-combo spielen - und "im grünen" bin ich mit meinem johnson (np jenseits der angepeilten preislage) auch schon "gegen" einen sechsbesaiteten untergegangen. soll heißen: wenn du was gut bespielbares (und klingendes) bzw. lautstärke haben willst :(. näheres z.b. hier: https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/137744-akustikbass-muss-her-3.html
     
  5. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 19.04.07   #5
    Hi Etamenki,
    wie ich sehe, wohnst du auch in Köln. Da empfehle ich dir einen Besuch beim Guitar Center Cologne (gegenüber Aachener Str. vom Melatenfriedhof), die haben eine kleine Auswahl an Akustikbässen, auch günstigen, die man erst mal anspielen kann. Sollte man nämlich grade bei Akustikbässen tun, wenn du mich fragst.

    Mein Akustikbass wird oft auf dem Balkon gespielt. Wenn ich genau mittig sitze, ist der laut genug. In geschlossenen Räumen sowieso. Zum Glück mache ich keine Musik, in der zwölfsaitige Gitarren vorkommen (Folklore?). Und wenn jemand seine Gitarre nur laut spielen kann, dann muss er imho eh noch etwas auf die Weide. ;)

    Ich bin ein Fan von Akustikbässen und kann die Anschaffung nur empfehlen :great: Wichtig dabei ist ein großer ("Jumbo-") Korpus und die Verwendung von massiven Hölzern (also kein Sperrholz).

    Gruß,

    Goodyear
     
  6. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 21.04.07   #6
    Also ich hab mir nen Jumbo Acoustic Bass von J&D im Store geholt, für 200 noch was, der reicht DICKE aus, auch mit 3 Akustik-Gitarren dabei. Und lässt sich durchaus angenehm spielen.
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 21.04.07   #7
    Ja ich grase gerne auf der Weide und verjage mit meiner 12-Saitigen gerne den ein oder anderen Akubass :D
    zum Thema - Ich nehme die 12'er gerne als kompl. Rhythmusgruppe und lasse die anderen dan in ruhe "frickeln". :o
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 22.04.07   #8
    @DaFoolisch: Cool, herzlichen Glückwunsch+viel Spaß damit!

    @bullschmitt: Du bist also der, der die Bassisten wieder zu den Steckdosen scheucht :eek: :D

    Gruß,

    Goodyear
     
  9. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 22.04.07   #9
    Ich bin auch ein Fan meines Akustikbasses, allerdings wirst du meiner Meinung nach mit dem Ding nicht sonderlich weit kommen, denn bei Akustikbässen hab ich mir mal sagen lassen, dass die von der Qualität ungefähr sind wie Akustikgitarren bei der Hälfte des Preises...NAja wie auch immer.
    Ich habe mir vor nem halbem jahr einen Ibanez gekauft der lag bei 260€ und ich bin total zufrieden damit, und wers glaubt oder nciht ich komme damit gegen meinen gitarrero an (wenn er nicht allzu gas gibt :D) außerdem macht es einfach spaß nich immer danebenzuhocken wenn alle anderen jammen...
    Spaß lieber noch n bisschen und hol dir n anständigen gebrauchten...
    Mein Review zu meinem Ibanezakustikbass findet ihr hier
     
  10. Etamenki

    Etamenki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #10
    danke euch für eure Hilfe! Guck einfach mal im Musickstore rein... und am Melaten (danke für den Tipp!)

    Liebe Grüße Etamenki - Flo
     
  11. Etamenki

    Etamenki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #11
    So wollte noch eben von meinen Erlebnisen Berichten.
    Also der bei Musickladen am Melaten Friedhof hat mir überhaupt nicht gefallen.
    Die Bedienung hat nur mit Fachchinesich um sich geworfen und war unfreundlich...
    Der Verkäufer hat mir was vorgespielt anstatt mich spielen zu lassen, hat mir Preisklassen vorgeschlagen von dem ich ihm von vorne rein gesagt habe das sie überhaupt nicht in Frage kommen... (Wollte bei 200€ bleiben für den Bass und er holt nen 600€ und noch einen für 1100€ noch was raus -.- )

    Danach war ich beim Musicstore (Schildergasse).
    Der Verkäufer war nett und machte einen kompetenten Eindruck!!! Der hat mir gesagt das die Akustik Bässe mit keiner Westerngitarre mithalten könnten, da der Body 3mal so groß sein müsste als bei der Gitarre... womit wir beim Kontrabass wären ;D

    Also kommt für mich nur ein Tragbarer Verstärker mit Akku in Frage. Den gibts schon ab 149 € (15 Watt 1x8 Speaker) und heißt "Crate Taxi" oder in der "Crate Taxi Limo" -Version (50 Watt 1x10 Speaker) und kostet 389€ näheres dazu findet ihr unter www.musicstore.de

    Liebe Grüße Eta
     
Die Seite wird geladen...

mapping