Eure Tipps bei Lampenfieber

von lenabalena, 24.02.07.

  1. lenabalena

    lenabalena Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.02.07   #1
    huhuu;)


    am 3.3. ist es soweit, ich stehe das esrte mal in meinem leben mit einer rockband auf der bühne.
    besser gesagt:nicht ganz das erste mal,als ich fast 21 war,also vor ca 6-7 jahren, sang ich in der abiband.

    und ich sing seit ich 19 bin in nem chor,auch mit soloparts.
    aber: ich weiß,dass ich immer supermega aufgeregt bin und lampenfieber habe,wenn ich was allein sing.das problem ist,dass meine stimme dann total zittert und alles scheiße klingt:rolleyes: ganz toll!

    eigtl weiß ich,dass ich es (meistens) kann,aber die angst,sich zu versingen ist dennoch da, auch,wenn ich mir tausendmal sage "sollen die da unten es erst mal besser machen!"
    ich hab halt auch nen gewissen anspruch an mich selbst.

    wie gehts euch auf der bühne?auch lampenfieber?was tut ihr dagegen?
    wird das mit der zeit und routine besser??
    erzählt doch mal!

    lg verena:o
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.445
    Zustimmungen:
    2.213
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 24.02.07   #2
    auch wenn es doof klingt und ich da auch nicht viel unterstützung bekommen wede von den anderen, aber ich komme einen gewissen alkohol-pegel nicht auf die bühne, spiele aber schon seit 2 jahren live. wird auch immer weniger was wir (ja die danze band ist so ^^) davor trinken "müssen"...
     
  3. Rock_On_Sk

    Rock_On_Sk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    4.08.07
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.07   #3
    also ich war jez auch erst einige wenige male mit der band auf der bühne... eigentlich nur 3 mal xD...
    ich spiele gitarre und bin die 2. stimme...
    also ich weiss nicht... ich zitter am anfang des liedes auch immer und bei meinem gesangsdebut war ich auch noch ganz unsicher aber ich finde wenn die ersten 10 sekunden geschafft sind wird man immer sicherer =)...
    aber das wiederholt sich irgendwie immer...
    man sollte sich keine gedanken machen wie gut oder schlecht man ist sondern einfach das beste geben weil wenn man zu viel nachdenkt ist man nur noch nervöser und außerdem abgeleknt finde ich....
    und wenn was schief gehen sollte, ist es doch nicht so schlimm...

    * THE SHOW MUST GO ON* ^^
     
  4. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 24.02.07   #4
    tja ich glaube ein universalrezept gibt es nicht. alkohol ist meiner meinung nach die allerschlechteste lösung (wenn man nicht unbedingt grade assipunkt oder sowas macht :>)

    hab am 9.6. auch nen auftritt. leider nichtmal ne band hinter der ich mich verstecken kann sondern nur ich un meine gitarre :>

    worauf hab ich mich da eingelassen.... :>
     
  5. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.02.07   #5
    hat man denn,wenn man "nur" ein instument spielt und nicht singt, auch so lampenfieber?
    ich finde halt immer,wenn der gesang falsch/schlecht ist,fällt das imme rmehr auf,als wenn ein instrumentalist mal was falsches spielt. kann natürlich auch für den verlauf des songs für die band fatal sein,ich weiß,aber irgendwie...im publikum-so hab ich die erfahrung gemacht-achtet man am meisten auf den gesang.

    ich bin eigtl echt froh,dass der gig am samstag nur auf nem privaten geburtstag ist,aber dann im april sind wir evtl auf dem honky-tonk-fetsival,und im mai dann in ner kneipe und dann auf ner kerwe in so nem bierzelt...
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 25.02.07   #6
    'man' ist schwer zu sagen, da reagiert jeder anders. Eine gewisse Anspannung ist immer vor dem Gig, die sich bei positivem Verlauf des Abend dann langsam verflüchtigt.
    Würde ich so nicht unterschreiben. Wenn der Keyboarder oder der Gitarrist a-moll statt A-Dur greift fällt das sicher weniger auf, als wenn ein melodieführendes Instrument einen ganzen Ton daneben langt, das merkt dann jeder. So gesehen ist die Stimme ja nichts anderes als ein Solo-Instrument.
    Ein probates Mittel ist, am Anfang Stücke zu spielen, die richtig gut sitzen und wo die zu erwartende Fehlerquote möglichst niedrig ist. Das erzeugt dann meist die nötige Selbstsicherheit, so daß der oben erwähnte Adrenalinrückgang früher einsetzt.
     
  7. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Denk immer daran: die Leute im Publikum sind nicht gegen Dich sondern sind gekommen um mit Dir und Deiner Band einen schönen Abend zu verbringen. Deshalb werden sie auch eventuelle Fehler verzeihen, besonders wenn Du charmant lächelnd selbst darüber lachen kannst.
    Nur Mut, auch Zwerge haben mal klein angefangen.
     
  8. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 25.02.07   #8
    Joa doch ich finde auch da ist was dran. Man muss sich ja nicht vorher betrinken, aber ein paar Bier zur Auflockerung sind immer gut, natürlich sollten die Songs dann auch entsprechend gut sitzen, dass ihr/du sie auch unter Alkoholeinfluss spielen kannst :D
    Und immerhin, ihr seid ne Rockband, ihr müsst ein bisschen Stimmung machen, da ist sowas doch denke ich legitim.
    Das ist der einzige "Trick" den ich kenne, sonst solltest du dir das Lampenfieber "abgewöhnen" :D Du darfst dir halt keine Gedanken machen, ob es den anderen gefällt, du machst die Musik für dich und niemanden sonst. Versuch dich einfach von Gedanken zu befreien. Konzentrier dich auf den Song, und wenn du erstmal reinkommst kannste halt ein bisschen mit dem Publikum spielen & so.

    Gruß
    Adam
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Tatsächlich würde ich gar nichts dagegen tun. Trinken ist gut, steigert aber noch die Euphorie.

    Aber grundsätzlich ist doch Lampenfieber das A und O... es steigert sich ins Unermessliche und sobald man die ersten 3 Töne gesungen hat, ist es weg,

    Ohne dieses Adrenalin würde doch was fehlen, wäre alles nur noch reine Routine... Also: ein dreifaches Hoch auf das Lampenfieber - die Antriebsfeder für jede Frontsau...:great:

    Das "Zittern" solte allerdings nach ner Zeit verschwinden, sonst ist es wirklich ein Problem. NImm zur Sicherheit als Opener ein oder zwei Songs, die Du besonders gut kannst und bei den Du Dich besonders sicher fühlst.
     
  10. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Hi lenabalena,
    Mach Dich nicht verrückt. Ich habe gesehen, das die Pacemaker alles gestandene Musiker sind. Mit denen im Gepäck solltest Du dich fallen lassen können. Wichtig ist natürlich, wie auch hier schon gesagt, das Du dein Programm sicher hast! Alle Abläufe, Texte usw. Achte darauf, das dein Monitoring stimmt.Da Du auch Backings singst, ist es besonders wichtig sich gut zu hören.
    Du hast nicht umsonst das Vertrauen deiner Jungs bekommen.Sie wissen, zu was Du im stande bist. ;)

    Also: Einen letzten Schluck Prosecco, einmal alle gemeinsam die Köpfe zusammengesteckt , rauf auf die Bühne und den Saal gerockt.

    Nach dem zweiten Song klingt das Lampenfieber ab........

    greez
     
  11. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.02.07   #11
    danke für eure antworten.
    @tommi: ja,die pacemaker machen schon lange musik,dennoch ist kein mensch vor fehlern sicher;)
    macht ja nix,ich hab nur eben an mich hohe ansprüche,und ich will die jungs ja auch nicht enttäuschen,und ich weiß eben,dass meine stimme bei aufregung so zittrig ist.
    aber glücklicherweise sind die sretn 6 songs erst mal background für mich,dann kommt bring me some water,was meines erachtens ganz gut sitzt.naja und ich denke mal,bis dahin ist das lampenfieber gegessen*hoff*:rolleyes:
    wir haben übrigens die texte in klein vor uns,das macht der leadsänger so,und das darf ich auch tun.allerdings kann ich da snicht,still am platz zu stehen und zu trällern,ich muss mich bewegen,deswegen kann ich die meisten texte für zumindest diesen gig auswendig.die für den background sowieso.bei zwei songs mus sich den text noch haben,aber da wir ja erst mal auf nem geburtstag spielen,ist das verzeihlich.
    das mit dem alk lass ich aber besser sein.erstens seh ich auf alk schlechter,so dass ich dann die texte schlechter sehen würde,und außerdem ist alk net gut für meine stimme:o
     
  12. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 25.02.07   #12
    Die Texte auswendig zu kennen sollte für die Zukunft oberste Pflicht sein.
    Nichts ist schlimmer als festgenagelt in eine Textmappe schauen zu müssen.
    Weil Du aber noch nicht so lange dabei bist, ist das natürlich noch verziehen.;)

    Ich wünsche Dir sehr viel Spass und lass es rocken.

    greez
     
  13. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 27.02.07   #13
    .....dito... wenn du deine texte vor dir hast, liest du automatisch alles ab- selbst die parts, die du eigentlich schon auswendig kannst; das ist gar nich gut.. also weg damit ! sonst leidet generell der ausdruck und die performance.

    ein glas wein kann übrigens von vorteil sein... davon wird einem ja noch längst nich schwindelig- also mir jedenfalls noch lange nich. und dennoch ölt es wunderbar den hals;_> allerdings red ich hier von lieblichem weißwein bis met. trockener rotwein würde sich eher negativ auswirken. auf jeden fall muss man nich gleich ganz abstinent bleiben........ nur wissen, wo die grenze ist; denn alle töne sollten natürlich noch getroffen werden;_)
     
  14. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 27.02.07   #14
    hallo,
    ich stehe jetzt seit mehr als 30 Jahren auf sämtlichen Bühnen dieser Welt und wenn ich mal kein Lampenfieber mehr habe, schmeiße ich das ganze hin und fange an, Briefmarken zu sammeln.
    Dieser Kick muss einfach sein und das sollte dir bewusst werden;)

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  15. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 27.02.07   #15
    oh mann,die gestrige probe hat gar net geklappt,bin ja erts das dritte mal dabei.

    und ich hab irgendwie ne leichte erkältung,was man beim singen natürlich merkt:(

    jetzt hab ich noch mehr schiss....:eek:
     
  16. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 27.02.07   #16
    Hallo lenabalena,
    keine Sorge - der gig wird gut.
    Je aufgeregter man ist, umso erkälteter fühlt man sich plötzlich. Man kann es sogar tatsächlich ein bisschen sein - aber auf der Bühne wirst Du dich auf Deine Stimme verlassen können. Adrenalin scheint der Todfeind aller Erkältungsviren zu sein...
    toi toi toi und - Du kennst ja sicher die alte Theaterweisheit: in der Generalprobe muss alles schiefgehen, dann wird die Premiere ein Erfolg ;)
    Bell
     
  17. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 28.02.07   #17
    Yo! Schliesse mich da Bell an.

    Du wirst deine Sache wunderbar machen. :)

    greez
     
  18. Spookymulder

    Spookymulder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.02.07   #18
    Jepp, auch von meiner Seite schonmal Hals- und Beinbruch!

    Spiele jetzt auch schon seit knapp 2 Jahren regelmäßig Auftritte (als Leadgitarrist, und ich habe schon OFT Solos verhauen!) und das Lampenfieber ist ein ständiger Begleiter... wie hier schon gesagt wurde, ohne Lampenfieber wär's auch langweilig.

    Das klingt jetzt nach schnödem Motivationsgelaber, ist aber doch irgendwo richtig: Das wichtige ist, dass Du Dein Lampenfieber in positive Energie, sprich Vorfreude auf den Abend, umwandelst und Dich nicht in Angst oder Selbstzweifel runterziehen lässt. Da hilft eigentlich weder Alk noch sonst was, sondern nur tief durchatmen und sich konzentrieren...

    Rock'N'Roll, Christian

    PS: Und gegen Erkältung empfehle ich am Abend zuvor ein warmes Bier, das ist so eklig, da geht die Erkältung von alleine weg :-)
     
  19. art4life

    art4life Custom Leder-Design

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    580
    Erstellt: 28.02.07   #19
    Man sollte natürlich möglichst gut vorbereitet sein, gerade, wenn man tendenziell etwas unsicher ist. Aber Lampenfieber ist nicht nur negativ. Man wird aufmerksamer und konzentrierter, und die Anspannung verfliegt meistens sehr schnell. Das Lampenfieber wird auch wahrscheinlich bleiben, egal, wie routiniert man sonst wird. Und sonst: Nur keine Angst, es wird Euch schon keiner Ausbuhen, oder Euch mit Gemüse bewerfen.
    Immer ordentlich Durchatmen, dann fühlts sichauch körperlich besser an. Und die Schmetterlinge im Bauch machen mal ne Zwischenlandung.

    Was die Erkältung angeht, da gibts hier auch nen Thread mit Tipps.

    Mit dem Alk vorher (bei mir schlägts leider oft auf die Stimme, deshalb lass ichs vorsichtshalber) befindet man sich in guter Gesellschaft, das ist/war auch bei den "Großen" recht verbreitet. Wir snd halt alle nur Menschen und Aufregung gehört nunmal dazu.
     
  20. lenabalena

    lenabalena Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    bei mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.03.07   #20
    wobei...gemüse werfen...wär doch mal was,dann muss ich nicht einkaufen gehn:rolleyes: :D

    naja...

    danke für euren zuspruch:o

    ich weiß,dass lampenfieber durch das adrenalin förderlich ist,aber zuviel ist auch nicht gut.aber mal sehn,wie es morgen wird.gut,dass es erst mal nur fremde sind, und nur ein geburtstag.
    beim nächsten gig im mai kommen ca 15 leute von mir:eek:

    und geübt habe ich wirklich viel,einen vorwurf kann ich mir nicht machen.


    lg und ich berichte,wies war!
     
Die Seite wird geladen...

mapping