Evans G2 oder Powerstroke 3 Bass Drum Fell??? Was ist besser???

von Ironman777, 02.05.05.

  1. Ironman777

    Ironman777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wipperfürth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 02.05.05   #1
    Hi ,
    wollt mir in den nächsten Tagen mal n neues Bassdrumfell zulegen. Kann mich aber nicht zwischem dem von Evans G2 Clear oder dem Powerstroke 3 Clear entscheiden[size=-2][font=Tahoma,Arial,Helvetica]. Was ist eurer Meinung nach besser für die Musikrichtung Metal bis Death-Metal???
    [/font][/size]
     
  2. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 03.05.05   #2
    Abend!
    Also das Evans G2 besteht aus zwei Schichten, der Klang ist eher als ´offen´zu beschreiben, aber verfügt dennoch über Tiefe.
    Das Powerstroke 3 ist einschichtig und mit eingebauten Dämpfungsring, klingt daher schon um einiges trockener und punchiger als das Evans G2, bringt aber auch einen ordentlichen Schub an Tiefe mit!
    Ich selber spiele momentan ein Powerstroke 3 ohne zusätzliche Dämpfung damit es etwas offener klingt und bin damit sehr zufrieden, mit dem Fell habe ich den bisher besten Bassdrumsound erlangt! Prädikat:empfehlenswert:great:
    Wenn du es noch ein bisschen attacklastiger haben willst reicht schon ein zusammengerolltes Handtuch, welches du an das Schlagfell drückst!

    Gruß

    T-Bone
     
  3. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 03.05.05   #3
    Nimm nen PS3, dämpf das mim Handtuch...dann nen Danmar Kickpad und Woodbeater für deine FuMa und schon haste nen Kick-lastigen BD Sound. Ich denke damit wirste am glücklichsten
     
  4. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 03.05.05   #4
    Ich würde dir eher zum Evans G2 raten. Spiele das im Moment und bin damit mehr als zufrieden. Hab früher auch mal das Remo gespielt, aber irgendwie gefällt mir das G2 besser. Es ist flexibler zu stimmen und rockt einfach...:great:

    Ähm, Homer.
     
  5. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.609
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    534
    Kekse:
    15.383
    Erstellt: 07.05.05   #5
    Ich persönlich kann dir das powerstroke nur herzlichsts empfehlen.(spiele ich auch selber).
     
  6. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 07.05.05   #6
    Zum Evans kann ich leider nichts sagen, aber das Powerstroke III klingt echt sehr schoen.
     
  7. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.05.05   #7
    kauf dir ein evans emad, ist teuer aber sein geld zu 100% wert!
     
  8. Ben_Sonor

    Ben_Sonor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.06
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.05   #8
    Hallo!
    Versucht doch mal das Evans EMAD!
    Das Ding ist der Hammer!
    Sehr vielseitig aufgrund des Dämpfungsringes der ausserhalb des Fells bzw auf der Schlagseite angebracht ist! Im Lieferumfang sind 2 Dämpfungsringe dabei 2cm und 4 cm!
    Viel Spass beim probieren!

    Ben
    www.drumlike.de.vu
     
Die Seite wird geladen...

mapping