EWQL + Dongle

  • Ersteller rene_rene
  • Erstellt am
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Hallo Zusammen,

Ich wollte fragen, ob es funktioniert, wenn ich die EWQL software eines Freundes bei mir auf den PC spiele und dann meinen Dongle einstecke. Mein Kumpel hat bei sich das EWQL auch durch den Dongle aktiviert. Geht das?


Danke im Voraus
 
Eigenschaft
 
Hans Muff
Hans Muff
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
03.05.06
Beiträge
1.088
Kekse
3.610
Ort
Trier
Probiert es doch einfach aus.

Aber ich glaube nicht, dass das geht. Der Dongle und die darauf befindliche Lizenz sind ja an das Produkt gebunden. Sonst hätte das ganze ja irgendwie keinen Sinn.
 
Vill-Harmonix
Vill-Harmonix
HCA Logic
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
18.04.09
Beiträge
2.478
Kekse
11.927
Ort
Sankt Wendel
Auf dem Dongle muss sich - logischerweise - die Lizenz der zu verwendenden Software befinden.

Der Dongle an sich ist ja nur der Speicherort der Lizenzen.

Clemens
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Den Dongle muss man ja unabhängig vom.EWQL kaufen. Das heißt ja dann, dass ich einfach die Lizenz also den Dongle kaufe und das EWQL dann aktiviere. Ich versteh nicht warum das nicht funktionieren soll sry

rene_rene

- - - Aktualisiert - - -

Ich kann ja einfach den iLok kaufen und die lizenz draufkopieren oder?
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
du kannst dir die Software auf den Rechner kopieren - und mit dem Dongle deines Freundes auch nutzen.

alternativ kannst du dir einen ilok kaufen und diesen registrieren
danach erwirbst du die EWQL Lizenz, und der Hersteller/Händler kopiert diese Lizenz auf deinen ilok account.
von diesem account kannst du sie dann mit einem speziellen Programm auf den Dongle verfrachten
danach kannst du die Software auf beliebigen Rechnern nutzen (mit deinem Dongle)

cheers, Tom
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Soll ich dann EWQL anschreiben und einen iLok mit der Lizenz kaufen? Was kostet das?
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
nein, der ilok hat mit dem Programm nichts zu tun.
der Dongle ist als Serviceleistung (*Ironie-Alarm*) für Softwareanbieter und ihre Kunden gedacht... :p
falls du die Seite nicht kennst: http://www.ilok.com/what-are-iloks.html

manchmal ist der auch bei Software mit dabei (idR kauft man ihn aber unabhängig davon)
man muss sich halt die Frage stellen, ob man das überhaupt will
geht der Dongle verloren oder kaputt, kann das echtes Theater bedeuten...
solange es funktioniert, ist es ok (anfangs eher unverständlich...)
aber selbst ich hab da nach 2x einwählen durchgefunden (müsste mir mal die Zugangsdaten aufschreiben...)
Habe von jemandem ein Software-Paket übernommen, wo so'n Ding mit dabei war.
Es gibt übrigens Generation 1 und 2 Dongles. Wenn, dann solltest du den letzten nehmen...

Sind nicht wenige, die sich gegen ein Produkt entscheiden, weil es nur mit Dongle geht.
Der Dongle selbst ist natürlich unproblematisch und im Prinzip praktisch...
nur eben nicht im Fehlerfall, wenn der Lizenzserver nicht läuft, etc...

cheers, Tom
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Das hab ich jetzt soweit verstanden DANKE Telefunky.

Und wie bekomme ich dann so eine Lizenz auf den ILok?, also gibt es die Lizenz um sonst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
der war gut... wo denkst du hin ? :D
Software-Entwicklung ist ein ausgesprochen kostspieliges Unterfangen, das machen Leute damit Geld hereinkommt.
Und glaub' nicht, dass die Wohltäter, die ihren Krempel für umme auf den Markt schmeissen, was anderes im Sinn haben.
Die spielen lediglich mit Bande:
verschenken, was das Zeug hält - hoffen, dass es möglichst viele benutzen.
(das, was man als 'intellectual property' bezeichnet, behalten sie natürlich für sich)
Mit etwas (viel) Glück wird das Produkt dann 'wichtig'
und man spekuliert darauf, dass es sich ein 'Grosser' für einen entsprechenden Batzen einverleiben will.
Ist ein bischen wie Pferdewetten...
Bei weniger Glück könnte man sich immerhin einen Namen machen... und so den eigenen Marktwert steígern.
Dann gibt es noch 2% Idealisten und die restlichen 90% sind im Grunde für die Tonne - qualitativ.
Ein typischer Softwareschutz hält heute gerade mal ein Viertel Jahr. Dann ist es geknackt und im Netz.
Dh der Anbieter muss innerhalb dieser Frist genug Lizenzen verkaufen.
Das macht die Sache teuer
scheint aber keinen wirklich zu stören, da ist jedem das Hemd näher als die Hose und es wird weiter kopiert.
etc etc... ist ein weites Feld - ilok (oä) hat man mal als Lösung verkauft... war es natürlich nicht.

wenn einem das eigene Schaffen wichtig ist (Stichwort Musik und Produktion)
sollte man auch das Schaffen der anderen respektieren - imo eine Selbstverständlichkeit
ich muss heute keine 5k Euro für Software ausgeben, um professionell zu produzieren.
Es geht für unter 500. Damit ist Studio/Sendequalität gemeint.
Es geht auch (mit ein paar Abstrichen) für unter 100.
Aber selbst das ist vielen noch zuviel - ein echtes geistiges Armutszeugnis.

frag dich selbst, ob du (zB) bei mir im nächsten Winter kostenlos Schnee schippen würdest
bekommst hinterher auch 'n heissen Kaffee - oder'n Bier, falls du zuviel schwitzen musstest. :p
Software 'einfach so' zu benutzen ist genau dasselbe.

Sprüche wie: ich geh aber noch zur Schule, mache Studium, meine Eltern sind verschuldet... sind reine Ausreden
Niemand muss das haben und niemand hat ein Recht darauf, etwas zu benutzen, was ihm nicht gehört.
Oder stellst du dein Auto abends ab mit'm Schlüssel drin ab und 'nem Zettel an der Scheibe: 'Fahr mich' ?

der Neukauf einer Lizenz ist simpel, auch das registrieren
(nur einen existierenden Account zu übernehmen ist ein klein wenig komplizierter... aber auch kein Drama)

das Ganze hat auch was mit Respekt zu tun, bzw das ist eigentlich der Kernpunkt...

cheers, Tom
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Ich muss dir vollkommen Recht geben :p

und wo kann ich dann die Lizenz erwerben? Auf der Seite die du vorhin gepostet hast?
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
ich weiss ja nicht, was du von EastWest kaufen möchtest....
bei Thomann haben sie's im Programm
das sind echte Speicherbrummer - Hollywoodmässig sicher adaequat - aber willst du wirklich Gladiator neu vertonen ? ;)

cheers, Tom
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Ich kann mich auch mit preiswerter Technik anfreunden... Kenn mich leider da nicht so aus ;) Habe bis jetzt nur von EWQL gehört
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
gib mal 'ne Richtung an, in die es gehen soll... :D
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
Preislich oder Qualitativ? :rofl:
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.246
Kekse
47.870
musikalisch würde reichen... dann polier ich meine Glaskugel und höre die virtuellen Klänge :eek:
 
R
rene_rene
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.13
Registriert
15.10.10
Beiträge
40
Kekse
0
also ich hab bei East West n Paket gesehen für 400 Euro also wenn es geht gerne drunter :p ich brauch halt Streicher etc.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben