ex-Bassist such Western für 300 € mit CA

  • Ersteller vielbrunner
  • Erstellt am
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Hab jetzt knapp 7 Jahre Keyboard und 2 Jahre Bass gespielt und möchte jetzt gerne auf ne Westerngitarre umsteigen.
Bin also nach Aschaffenburg zum Dressler gefahren.
Hab denen meinen Anliegen erklärt und die Crafter Lite TE empfohlen bekommen.
Da ich leider absolut keine Ahnung von Gitarren hab und auch nicht spielen kann, war ein Antesten nicht möglich.
Der nette Verkäufer hat dann noch ein paar andere vorgespielt, und die Crafter klang im Prinzip am besten.
Allerdings weiss ich nicht, nach welchen Kriterien er die anderen Gitarren ausgesucht hatte.

Kann mir nun jemand einige Alternativen zur Crafter vorschlagen?

Oder hat jemand Erfahrungen mit Dressler gemacht bzw. kann mir einen guten Musikhandel in Südhessen und Umgebung (z.B. Frankfurt, Darmstadt, Achaffenburg...)empfehlen??

Hier mal so die wichtigsten Fakten über mein voraussichtliches Spielverhalten:


(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
bis 300 €, weniger wäre auch gut


(2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

Anfänger mit Bass-Erfahrung


(3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

Strumming und Picking


(4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

fast nur zuhause, vlt. ab und zu im Garten


(5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

Western


(6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

Standartbreite, aber wahrscheinlich wäre das egal/ ich weiss es nicht:confused:


(7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)

Ich glaube schmaler wäre angenehmer, bin mir nicht sicher


(8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)

Schön "Westrig", also man soll hören das es ne Western ist, ich weiss nicht wie ich das sonst ausdrücken soll. Vielleicht kann man es "Metallern" nennen.


(9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?

Dreadnought


(10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
[ ] Massive Decke
[ ] Massiver Boden
[ ] Massive Zarge
[ ] hochwertige Mechaniken
[x] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
[ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
[x] sonstiges: Ausgewogener Klang


(11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

Decke: _________
Boden&Zargen: __________


(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik?

Kein helles Holz, sonst ziemlich egal.

(13) Sonst noch was? Extrawünsche?




Schonmal danke im Voraus:)
 
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
Vorweg: die Crafter kenn ich nicht, Dressler ist aber für Akustikgitarren sicherlich keine schlechte Adresse. Ne Alternative wäre natürlich unser Boardbetreiber :D

Problem. Mit cut aber ohne Pickup ist eher selten. Meist gibts das nur im Doppelpack.
Bist Du sicher, dass Du die Bünde 17 abwärts wirklich brauchst ?

Das wär wichtig. Wie gesagt: kannst Du auf den Cut verzichten, gibt es interessante Alternativen.
 
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Stimmt, mir war gar net aufgefallen das die auch in Aschaffenburg sind.

Ob ich den Cutaway brauch, weiss ich leider noch nicht. Hab halt gedacht, kann nicht schaden.

Und auch wenns blöd klingt, finde ich, dass eine Gitarre mit Cutaway besser aussieht als eine ohne.
Wäre für mich vielleicht ja auch nur eine optische Maßnahme, die halt den Preis nach oben treibt.
 
aaron92

aaron92

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.14
Registriert
28.01.09
Beiträge
190
Kekse
342
Ob ich den Cutaway brauch, weiss ich leider noch nicht. Hab halt gedacht, kann nicht schaden.

Das sagen viele E-Gitarristen, die Akustik spielen wollen ;)

EDIT: In deinem Fall natürlich auch Bassisten
 
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Das sagen viele E-Gitarristen, die Akustik spielen wollen ;)

EDIT: In deinem Fall natürlich auch Bassisten


Ja, das bringt mir aber leider nicht viel :(

Aber da ich hauptsächlich Akkorrde spielen werde, ist es wahrscheinlich nicht zwingend notwendig.

Ist jetzt halt net so gut, dass CA im Treadnamen steht:bang:

Gebt mir am besten einige Alternativen mit und ohne Cutaway.
 
F

*flo*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Die diversen Threads hab ich natürlich gelesen, da ich hier ja niemanden unnötig nerven möchte.

Eigentlich wollte ich hauptsächlich Meinungen zu dem Musikhandel und der Crafter haben, dazu gibt es jedoch nicht allzu viel hier.

Ausserdem hat mich interessiert, ob es einen Unterschied macht, ob ich früher Bassgitarre gespielt hab oder nicht bzw. welche Gitarren(-eigenschaften) besser für mich geeignet wäre.


Trotzdem danke für die beiden anderen Vorschläge.
 
F

*flo*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
Eigentlich wollte ich hauptsächlich Meinungen zu dem Musikhandel und der Crafter haben, dazu gibt es jedoch nicht allzu viel hier.

Hi

die genannte Crafter Lite hat einen OM Korpus,der wohl eher für Fingerpicking/
Fingerstyle geignet ist, da doch um einiges kleiner als ne Dreadnought
Für Strumming/Picking bist du wohl mit ner Dread besser bedient.
Da gibts von Crafter sicher auch was, die i.d.R auch meist pos. bewertet werden.
hatte allerdings noch nie eine in der Hand

*flo*

Übrigens:
Tanglewood kannst du in deiner Nähe (Link Musik, Hanau) anspielen
Würde ich auf jeden Fall mal riskieren.
 
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Mir ist grad aufgefallen, dass ich die beiden Lite Modelle verwechselt habe.
Es soll eigentlich die Crafter LITE "DE" und nicht TE sein, tut mir leid:redface:


Mein problem ist halt, dass ich leider noch nicht 18 bin und somit "mal einfach so"
nach Hanau fahren kann.
Ich komm leider erst so in 1 Monaten wieder in die Gegend.

Danke für den Tipp
 
Zuletzt bearbeitet:
F

*flo*

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.21
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.435
Kekse
1.078
Mein problem ist halt, dass ich leider noch nicht 18 bin und somit "mal einfach so"
nach Hanau fahren kann.
Ich komm leider erst so in 1 Monaten wieder in die Gegend.

Danke für den Tipp


Hi

Dann ist es natürlich praktischer vor Ort zu kaufen.

Wenn ich richtig gelesen habe gibts das Modell mit Fichte- oder Zederndecke.

Ich würde beide Modelle anspielen (bzw. vorspielen lassen) evtl. sogar jeweils zwei
(da kann es schon Qualitätsschwankungen geben) und die für dich Beste rauspicken.

*flo*
 
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Hi

Ich würde beide Modelle anspielen (bzw. vorspielen lassen) evtl. sogar jeweils zwei
(da kann es schon Qualitätsschwankungen geben) und die für dich Beste rauspicken.

*flo*

Ist wohl das Beste, und das werde ich wahrscheinlich auch demnächst mal machen.

Vielleicht findet ihr ja noch ne andere gute Gitarre in dem Preisrahmen beim Dressler oder Musik-Service, die sich zum Vorspielen und Anhören lohnen.
 
V

vielbrunner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.12
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Südhessen/Odenwald
Wenn Du bei Musik-Service vorbeischaust, wirf mal einen Blick auf die Modelle von LÂG. Ich könnte mir vorstellen, dass das was für Dich dabei ist.

http://www.musik-service.de/lag-hrs12de.aspx

Hab jetzt mal geschaut, vor allem die Spring 100 DCE und die Tramantone 111 DCE gefallen mir.

Ich würde sogar zur Tramantone tendieren, da ich Schwarz besser finde als Natur.

Und die Daten sind ja auch zum größten Teil identisch oder sehr ähnlich.


Wenn ich mal wieder da bin, werd ich auch mal zu MS gehen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben