Expertenrat für Marschall Amp gefragt

von swani, 15.05.08.

  1. swani

    swani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 15.05.08   #1
    Hi, ich bin auf der Suche nach einem kleinen vernünftigen Verstärker und dabei bei Ebay auf einen "Marshall MG10CD 10 Watt Gitarren Combo" für 69 Euro gestoßen.
    Meine Frage an Euch ist eigentlich ganz einfach.
    Ist das Dingelchen sein Geld wert?

    Danke schon mal für Eure Hilfe

    Gruß swani
     
  2. Germanmetalhead

    Germanmetalhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    21.06.13
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #2
    Nach meiner Erfahrung sind solche kleinen Amps von Marhsall nicht so gut.
    Wenn du was ordentliches zum üben suchst würde ich dir den Roland Micro Cube
    empfehlen, mit dem bist du für alles gerüstet. Der kostet neu 99 € gebraucht bei Ebay
    sicher für 50 - 70 € zu kriegen
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 15.05.08   #3
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 15.05.08   #4
    naja, 69 euro sind immer noch ok. viel erwarten darfst du von so nem kleinen brüllwürfel aber nicht. zum üben reichts, aber die ansprüche steigen sehr schnell, besonders dann wenn du viele quellen mit verschiedenen amps wie kollegen oder musikhäuser zum antesten in deiner nähe hast.

    der cube ist definitiv empfehlenswert, wobei man auch hier keine wunder erwarten darf. er kann aber für den preis so einiges besser als andere. und die lautstärke bleibt aufgrund der kleinen membran auf einer sehr erträglichen lautstärke.
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.05.08   #5
    vernünftiger amp und marshall MG sind 2 begriffe die sich beißen:D

    greif lieber zum vorgeschlagenen Microcube oder wenns auch lautlos sein darf
    Line 6 Pod oder Behringer Vamp
    hervorragende Modellingpreamps mit speakersimulation. super geeignet für lautloses spielen über kopfhörer, directrecording in den PC/soundkarte, zum lautmachen über PC-/Hifi-/Heimkino-dolbySysteme, und nebenbei später auch als vorschaltpreamp vor nem größeren Amp (wenns in richtung band geht)
    mit den kisten haste halt sehr viele gutklingende amp-modelle und effekte in einer kiste
    und kannst so spielerisch ausprobieren wo du soundmäßig mal hinwillst:great:
     
  6. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 16.05.08   #6
    Ich hab den 5Watt grösseren. Für das Geld ist der OK. Einige meinen, der Sound ist miserabel. Jedoch finde ich ihn als übungsamp durchaus OK.

    http://www.youtube.com/watch?v=d3O4QzMzFpM

    Hier gibts eine kleines Review video. Lass dich nicht vom "ZAKK WYLDE SIG." ablenken. Es ist ein stinknormaler MG15, der eine wenig verschönert wurde.
     
  7. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 16.05.08   #7
    Hi,danke für Eure Meinungen und Tipps.:)
    Der Micro Cube scheint ja wirklich nicht schlecht zu sein, wie man so lesen kann.
    Aber ich habe noch einen Anderen entdeckt. Und zwar von Johnson,den "Johnson JA-30". Wie siehts denn mit dessen Qualitäten aus? Etliche Einstellmöglichkeiten bietet der ja auch.

    LG swani
     
  8. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.05.08   #9
    oh my god....

    dann lieber den marshall:cool:
    johnson ist ne billigmarke, die in china produziert wird und dementsprechend ist auch die qualität. sowohl von der verarbeitung als auch vom sound.

    übungsamps in deiner preisklasse sind eigentlich am besten von line6, vox oder roland.
    den rest kannste in dem preissegment getrost vergessen.

    wenn du gebraucht kaufst, sind nochmal andere kaliber möglich
    hughes & kettner, laney, marshall valvestate

    aber bitte keinen marshall mg, fender frontman, oder irgendwelche nonamekisten die für unter 100 euro bei ebay angeboten werden (harleybenton, fame fällt im übrigen auch darunter):great:
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.05.08   #10
    ich hatte mal nen jv-30. das war der absolut beschissenste (sorry...) amp, den ich jemals gespielt hab. kauf nen roland oder nen vox, damit hast du um einiges länger spass als mit irgendwelchem billigmist von ebay.
     
  11. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 17.05.08   #11
    Na das sind doch klare Ansagen, die die Kaufentscheidung erleichtern.:) Also muss ich mich nur noch zwischen Roland und VOX entscheiden und da ist der Unterschied ja nicht allzu groß, denke ich.
    Habt Dank für Eure Hilfe :great:

    LG swani
     
  12. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.05.08   #12
    Ich hab einen ähnlichen und muss davon abraten. Das Teil ist zwar nicht sooooo gnadenlos schlecht aber auch bei weitem nicht gut...ich würde wenns um nen vernünftigen kleinen Amp geht vllt. auf nen kleinen Cube sparen, die sind auch nicht sonderlich viel teuerer.
     
  13. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 17.05.08   #13
    Selbst unser Studio hat sich den gekauft, weil der vernünftig abgenommen wie ein großer klingt.
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
  15. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 17.05.08   #15
    @delayLLama

    ...und diese klänge kommen aus diesem kleinen hosenschei...? das klingt ja tadellos. :great:
    möglicherweise neigt sich die waage in richtung vox
    muß aber erst noch ne hörprobe vom micro cube nehmen. mal sehen, welcher meine öhrchen mehr verwöhnt.:D

    lg swani
     
  16. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.823
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.988
    Kekse:
    11.847
    Erstellt: 17.05.08   #16
    Da Du nicht geschrieben hast was Du mit dem Amp vor hast weiß ich nicht ob so 'ne Lösung für Dich in Frage kommt, aber wenn 's für daheim üben sein soll würd ich mich dem ersten Post von Pat.Lane anschließen. Ich spiel zuhause über 'nen TonePort GX - das Teil kost ~ 60€ - in meinen PC (logisch) und den PC hab ich ohnehin an der Stereoanlage. Klar, ist das kein Vergleich zu 'nem "amtlichen" Verstärker aber für meinen Geschmack angenehmer als so 'n Brüllwürfel...
     
  17. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 17.05.08   #17
    Ja das kommt alles aus dem Dingens...
    Aufgenommen mit einem Zoom PS02 (bypass mode) und ab in den PC, obwohl man das auch alleine mit dem Zoom Teil machen könnte, in diesem Fall stellt er nur den Konservendrummer zur Verfügung.

    Für mich bietet so eine Lösung wirklich einen enormen Wert da günstig, flexibel, Effekte, mobil (batterie), gute sounds, klein, leicht,
    guet gemacht, nette Optik, stabil, unkompliziert, preiswert (90€ gelöhnt)... eigentlich alles gute Eigenschaften.

    Ohne dich beeinflussen zu wollen (der MCube iss auch OK), für mich stand das jedenfalls sofort fest, clean kanner auch... lass dich nicht von dem miesen Gesang von mir schrecke und den songs, ich kann halt nur mein shice...

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Cold_Sun.mp3
    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD_Squier_deluxe_strat02.mp3


    ...wie auch das rauschen und so, der kleine is geil... check it!!
     
  18. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 17.05.08   #18
    @delayLLama

    danke für die hörproben, klingt doch klasse, auch der gesang (man hört ihn ja kaum:D).iss nur spass.:)
    ich habe schon mal geguckt, ob er irgendwo preiswerter aufzutreiben ist, aber die 99 € scheinen wohl ein einheitspreis zu sein.
    na da werde ich am montag mal in die spur gehen.
     
  19. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 17.05.08   #19
    viel spass swani
     
  20. swani

    swani Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    49
    Kekse:
    1.025
    Erstellt: 23.05.08   #20
    Nu isser da, der kleine VOX DA-5 :)und ich ich kann mich nach den ersten Tests, was er alles so kann, nur der Meinung derer anschließen, die ihn mir empfohlen haben. Für einen, der noch nicht allzu lange spielt, ist der Amp einfach Spitze. :great:
    Danke noch Mal.

    LG swani
     
Die Seite wird geladen...

mapping