Exr - 7

von Hobbyspieler, 28.12.05.

  1. Hobbyspieler

    Hobbyspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.05   #1
    Suche hilfe zum Keyboard EXR - 7 von Roland.:screwy:
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 28.12.05   #2
    gehts vielleicht ETWAS präziser? ^^
     
  3. Hobbyspieler

    Hobbyspieler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #3
    Ich spiele seit 4 Jahren Keyboard und habe mir vor kurzem Das EXR - 7 gekauft. Ich habe mir auch gleich das USB Kabel besorgt und das Instrument an meinen PC angeschlossenn, bekomme aber nicht raus, wie man jetzt aufnimmt oder wie man den V - Link benutzt. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 29.12.05   #4
    hmm ich will ja nix sagen, aber hast du überhaupt das equipment um VLINK zu benutzen?!
    sonst wird das nämlich nix ;)

    und wie das aufnehmen von songs geht steht im pdf-handbuch wo ich grade reinschaue auf seite 50 ;)

    und den USB-port braucht man wohl nur zum transferieren von styles und songs zum computer und zurück, d.h. der song muss erst im keyboard aufgenommen werden damit man ihn per usb rüberschicken kann...
     
  5. Hobbyspieler

    Hobbyspieler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    4.06.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #5
    Was für ein equipment benötigt man denn für einen V - Link?
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 30.12.05   #6
    sorry, ich will nicht unhöflich sein oder so, aber bevor du hier solche fragen stellst würde ich dir erstmal DRINGENDST empfehlen, das handbuch zu lesen...
    da werden nämlich alle deine fragen beantwortet
     
  7. Colonius

    Colonius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #7
    Hallo DiStAnCe,

    ich habe eine ähnliche Frage und hoffe, Du kannst sie mir beantworten.

    Ich beabsichtige, mir das EXR7S zuzulegen und habe den obigen Ausführungen entnommen, dass man die USB-Schnittstelle lediglich zum reinen Datenaustausch nutzen kann. Ich beabsichtige aber auch, auf meinem Notebook oder meinem PC (habe beides) ein Sequenzerprogramm zu installieren und darüber mit dem Roland-Keyboard kommunizieren.

    Ich besitze eine GEM S3Turbo Workstation (Music Processor), mit dem man - obwohl es bereits etwas in die Jahre gekommen ist - hervorragend an den Sounds basteln kann, aber es ist halt eigentlich kein "Unterhaltungsinstrument", sondern ein Solo- und Soundexperimentierinstrument.

    Deshalb meine Absicht, das EXR7S zu holen; alternativ vielleicht das Korg PA80... Wird sich demnächst nach'm Anspielen entscheiden.
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 01.01.06   #8
    wenn du mir jetzt noch sagst, wie diese frage lautet, werde ich gerne versuchen, sie zu beantworten ^^
     
  9. Egid

    Egid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mellrichstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #9
    Hi,
    Ich hab auch n paar fragen zum Roland EXR-5...Ich kenne das Insrument recht gut, aber....was bietet der USB Anschluss wirklich...????, außer Songs und Styles hineinzuladen, was recht langweilig ist und nicht so recht funktioniert, warum...????
    Kann ich dieses Instrument irgendwie "auftunen"..*gg*...?????
    Mit musikalischem Gruß
    Egid
     
  10. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.01.06   #10
    ich möchte an dieser stelle nochmal drauf hinweisen dass ich keines der EXRs besitze, sondern alles was ich hier erzähle nur aus den handbüchern entnehme!

    also beim exr-7 kann man wohl nicht mehr machen als das transferieren von songs und styles... demnach beim exr-5 wohl erst recht nicht...
    warum das nicht so recht funktioniert ist dann natürlich auch wieder ne andere sache ;)

    das kommt drauf an, was du unter auftunen verstehst...
    also das gerät selber kann man meines wissens nicht tunen (z.b. expansion-cards oder so), aber du könntest dir natürlich einen rack-expander kaufen und damit ansteuern... z.b.
    Yamaha Motif ES Rack
    Roland Fantom XR
    Korg Triton Rack
    Clavia Nord Electro 2 Rack
    wobei das schon so ziemlich die teuersten sind... es gibt auch preiswertere
    hängt aber alles sehr stark davon ab, was du mit dem ding eigentlich machen willst!
     
  11. Egid

    Egid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mellrichstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #11
    Vielen Dank, bereits jetzt.....
    kannst du mir das "Ansteuern"..etwasgenauer erläutern..??? Gibt es auch günstigere rack expander.....????
    Will haupsächlich in einer band soilen, und eben immer die richtigen sounds "einfliegen"....
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.01.06   #12
    keine ursache ^^

    um es kurz zu machen: midi-kabel in den "midi-out" vom EXR und in den "midi-in" vom rack-expander, ein bisschen einstellen, und los.
    ^^

    hab ich doch gesagt ^^
    aber es hängt wie gesagt wesentlich davon ab was du damit anfangen willst...

    ähm, was bitte? :confused:
     
  13. Egid

    Egid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Mellrichstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #13
    Hi
    hauptsächlich als bandkeyboarder tätig........
    möchte mehr sounds selber basteln........
     
  14. Colonius

    Colonius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #14
    Ooops... habe meine eigene fragestellung nicht mehr erinnern können *peinlich*

    Also... ich hätte gerne gewusst, ob man mittels der USB-Schnittstelle mit einem Sequenzerprogramm auf einem Notebook in Kontakt treten kann.

    Ich habe die gleiche Frage aber bereits im MIDI-Sektor des Keys-Forum gestellt und eine Antwort dazu erhalten, dass es mit einem EDIROL UM-1X via den MIDI-Anschlüssen des Keyboards erreichen kann. So kann ich dann die USB-Schnittstelle des Keyboards als reine Datenautobahn zur Festplatte des Notebooks nutzen und eben Styles und Sounds austauschen.

    Ich beabsichtige mir in Kürze das EXR7S zuzulegen und vielleicht kann ich ja dann auch ein paar Fragen bezüglich dieses Instrumentes beantworten und andere fleißige Geister entlasten :great:

    Grüße
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 03.01.06   #15
    naja, ich will ja nicht sagen dann biste mit dem EXR voll daneben, aber immerhin schon nen ganzes stückchen ;)
    was fürnen expander du brauchst hängt aber besonders davon ab, was du damit GENAU für sounds erzeugen willst...
    willst du nen allroundgerät wo du auch noch ordentlich schrauben kannst wirst du wohl kaum an den workstation-racks (z.b. die ersten 3 die ich gesagt habe) vorbeikommen... und an deren preis...
    (außer aufm gebrauchtmarkt vielleicht)
    willst du was spezielles, kanns evtl billiger werden... oder auch teurer^^

    also es gibt z.b. ja auch virtuell analoge synths als rack... oder hammonds... oder, oder, oder... ;)
    musst du halt wissen was du brauchst!


    soweit ich weiß nicht... also im handbuch steht eben dass man damit nur die files hin und herschieben kann... wenn du das EXR per usb an den pc anschließt, dann passiert im endeffekt nix anderes als wenn du deinen USB-stick an den pc anschließt...

    ja, mit dem sequencer kommst du über die midi-anschlüsse in kontakt...
    wenn das um1x nen USB-Midi-Interface ist, dann geht das auf dem wege...
    aber halt mit MIDI<->USB und nicht mit USB<->USB anschlüssen...
     
  16. Colonius

    Colonius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #16
    Gut !
    Ich möchte nämlich nicht [unbedingt] neue Sounds basteln (die auf dem EXR sollten erstmal reichen) sondern eher Songs schreiben und anschließend nachbearbeiten und das möchte ich nicht auf den kleinen Sequenzertasten des Keyboards machen müssen.
    Sounds bastel ich auf dem GEM S3Turbo.
    Danke für Deine Antworten.
    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping