EXTRABLATT! Das Musiker-Board interviewt Tommy Emmanuel. Eure Fragen sind gefragt.

von BenChnobli, 16.01.14.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 18.01.14   #21
    Wäre es eigentlich zu viel verlangt zu fragen ob man das dann auch später übersetzten kann das Interview oder so?
    Weil mein Englisch lässt zu wünschen übrig, das wäre schon der Hammer.....
     
  2. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 18.01.14   #22
    Der Beipackzettel wird schon in Deutsch sein, für eine komplette Übersetzung wird es "von mir" (Zeit) nicht reichen …

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.609
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.707
    Kekse:
    95.051
    Erstellt: 18.01.14   #23
    Ja nachdem, wie lang das Interview wird, könnte ich das übersetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 18.01.14   #24
    EDIT - der jetzt hinter mir gelandete GEH Beitrag stand doch eben schon da als ich angesetzt habe … Na gut, jetzt habe ich dem Thema "Langeweile" vorgegriffen ..

    Sorry, aus scheinbar "genetischen Gründen" werde ich immer extrem müde, sobald ich durch eine Flugzeugtür gegangen bin … :cool:

    Gruß
    Martin

    [​IMG]
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.503
    Zustimmungen:
    3.987
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 18.01.14   #25
    Ach, das findet sich sicher jemand.
    Vielleicht sind Martin oder Dieter beim Rückflug ja auch etwas munterer als auf dem Bild und es wird ihnen langweilig ... :whistle:

    P.S.
    Beantrage die Holzklasse ohne Liegsitze für die beiden, da schläft sich nicht so bequem. :D
     
  6. alfons73

    alfons73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.12
    Zuletzt hier:
    30.06.18
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    223
    Erstellt: 18.01.14   #26
    TE erzählt ja ab und zu, dass er keine Noten lesen kann und generell eher weniger Ahnung von Musik-Theorie hat.
    Eine Frage die mich interessieren würde: Wenn er noch einmal von vorne Gitarre lernen würde, würde er denselben Weg noch einmal so gehen oder seine Lernmethoden anders (/theoretischer) ausrichten?
    LG
    alfons
     
  7. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 18.01.14   #27
    Dieter muss … und ich habe frei nach Kishon - "die beste Ehefrau von allen .."

    Gruß
    Martin
     
  8. MichaHH

    MichaHH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.13
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    584
    Kekse:
    10.746
    Erstellt: 18.01.14   #28
    Hallo,
    ja, in diese Richtung wie Alfons73 würde ich als Anfänger auch gern fragen:
    ob sich TE überhaupt dran erinnern kann wochenlang/ monatelang etwas üben zu müssen, bevor es unfallfrei klang;
    welchen Weg er, mit dem Wissen von heute, empfehlen könnte um die gewünschten Töne und Rhytmen erklingen zu lassen. (in Richtung Theorie/üben/andere Musiker hören).

    Micha

    Micha
     
  9. zuehli

    zuehli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.11
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    671
    Erstellt: 18.01.14   #29
    Mich würde mal interessieren ob er alle Stücke vorher übt, wenn er Sessions mit anderen Musikern macht. Da gibts ja eine Reihe Youtube-Vidios, wo es mich immer wundert, wie locker er die verschiedensten Stile hinbekommt (z.B. auch mit Joscho Stephan). Wird das vorher großartig einstudiert, oder hat er das drauf, dass er locker zu allem möglichen improvisieren kann?

    Grüße
    Harald
     
  10. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.134
    Kekse:
    32.071
    Erstellt: 19.01.14   #30
    Meine Fragen wären:
    Wie fühlt es sich an, zu wissen das man für Millionen ein Vorbild ist?
    Gab es auch in seinem Leben Momente wo gar nichts ging und er die Gitarre einfach an die Wand hängen wollte und "Deko" sagen wollte?
    Wie und wann War der Moment als er erkannte das er eine wichtige Persönlichkeit für die Entwicklung des Gitarrenspiels ist?
    Was er selbst auf die Frage "wohin wirst du dich entwickeln" oder " wird sich dein Gitarrenspiel überhaupt "weiter" entwickeln? Gibt es ein weiter Wenn man TE ist? "
    Was wäre seine Weisheit an einen absoluten Anfänger der seine erste Unterrichtsstunde bei dem Gitarre Lehrer TE hat? Was würde er ihm gerne weiter geben?
    Und generell, wie würde er es gerne sehen wollen, dass sein "Erbe" weiter geführt wird.

    Und last but not least..... Gibt es heute einen jungen Gitarristen der TE bewundert und von dessen Spiel auch ein TE beeindruckt ist?

    Frage über Fragen. .... Gott da würde ich auch gerne mit TE sitzen :thumbup:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.574
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.199
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 21.01.14   #31
    Das kann ich fast schon voraussagen: Smoking Joe Robinson ;)
    Ich würde gerne wissen, ob er wieder mal mit seinem Bruder Phil unterwegs sein wird.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. coolaclark

    coolaclark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    2.672
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Zustimmungen:
    3.041
    Kekse:
    27.288
    Erstellt: 21.01.14   #32
    Korrekt. Der ist aber auch auf der E-Gitarre unglaublich, da bekommt schon fast ne Lungentzündung, wenn man direkt davor sitzt. ;)
     
  13. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 27.01.14   #33
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Backstein123

    Backstein123 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Westwood
    Zustimmungen:
    1.134
    Kekse:
    32.071
    Erstellt: 27.01.14   #34
    Wow, bin gespannt auf das Interview :thumbup:
     
  15. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 27.01.14   #35
    Und ich erst:hail:.
     
  16. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 28.01.14   #36
    Hier der Querverweis aus dem NAMM Thread ... basierend auf dem Video kann man sicher noch einiges mehr fragen/sagen ... was wir beim Frühstück auch getan haben. Daher hier als Startpunkt zur Diskussion noch mal der Beitrag ...

    Gerade vom Konzert zurück ... Mächtig im positiven Sinne und da einem Gastauftritt der Irischen Band von morgen Abend mit dabei war, gab es eine "Danny Boy" Einlage im Duett Fiedle und Gitarre die man sonst so nicht zu hören bekommt.

    Hier nun das Interview. Wir hatten am Anfang beim Frühstück alle Zeit der Welt, aber halbe Strecke im Interview wurde ein "vergessener Termin" entdeckt. Ansonsten würden wir wahrscheinlich jetzt noch Schwätzen.

    Aber seht selbst :great:

    [​IMG]



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 24 Person(en) gefällt das
  17. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    1.916
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    345
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 28.01.14   #37
    Dankeschön, wie entspannt Tommy da sitzt und mit dir plaudert als würdet ihr euch schon ewigkeiten kennen:hail:.
     
  18. BenChnobli

    BenChnobli Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.220
    Zustimmungen:
    2.454
    Kekse:
    71.567
    Erstellt: 28.01.14   #38
    Heee, sehr schön gemacht, hack_meck!

    Für mich zeigt sich an diesem interview sehr schön, wie leute wie Tommy Emmanuel, die die absolut höchste liga in einer kunst erreichen, ihr ganzes leben und alles was sie tun, dieser kunst unterordnen. Ich habe das gefühl, dass er sein leben wie die lupe einen sonnenstrahl so stark auf diesen einen punkt fokussiert, dass daneben kein platz mehr für was anderes bleibt.

    Ich glaube, dass es das ist, was ausser üben, üben, üben eben auch noch dazu gehört, um den "CGP" zu erreichen. Noch einen job nebenbei und am Samstag is fussball liegt da nicht mehr drin.

    Gruss, Ben
     
  19. Classic-Fan

    Classic-Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.09
    Zuletzt hier:
    19.09.19
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    3.994
    Erstellt: 28.01.14   #39
    Ich find TE einfach unglaublich sympathisch. Ich hab ihn mehrmals live gesehen, auch da kommt er so entspannt rüber wie hier.

    Für mich wieder mal der Beweis, daß die ganz Großen ihrer Kunst oftmals die nettesten und umgänglichsten sind. Es sind eher die B-Promis, die ihre Starallüren ausleben, die wirklichen Könner haben das oft nicht nötig!

    Danke übrigens für dieses Interview!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator RED

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    27.265
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    23.566
    Kekse:
    289.953
    Erstellt: 28.01.14   #40
    Ja Ben ...

    Und sein Fokus wird immer kräftiger. Normal würde man denken, dass sich die Energie irgendwann verbraucht ... Er lädt sich immer wieder selbst auf :great:

    Seine Attitude ist einfach vorbildlich. Durch diese Ehrlichkeit in seinen Aussagen nehme ich ihm auch die im Konzert erzählten Geschichten von/mit Chet Atkins ab. Sie sind kein "Werbegag", sondern ehrliche Verbundenheit.

    Er sammelt bei mir unheimlich Punkte, weil er nicht abgehobener Sex, Drugs, Rock´n´Roll ist, sondern uns sein Herz öffnet und wir dürfen in seiner Emotions-Welt spazieren gehen.

    Still on the road ;) ... Todays Gig: Ist immer noch akustische Gitarre jedoch nicht ganz Tommy´s Baustelle. National Resophonic werden wir uns anschauen.

    Warum nicht Tommy´s Ding fragt ihr Euch ... Komplettes Downtuning oder mal ein Drop D ist für ihn das höchste der Gefühle. Die bei Dobros und Resonator gerne verwendeten offenen Stimmungen sind jedoch nicht sein Ding ...

    Gruß
    Martin

    P.S. Mit ein wenig Ruhe werde ich mich noch mal durch die Soundspur vom Workshop hören und versuchen ein paar Extrakte zu liefern.
     
Die Seite wird geladen...